Promotion an der Medizinischen Fakultät​

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Im Bereich "Promotion" finden Sie alle wichtigen Informationen und Dokumente zur Promotion an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Zu organisatorischen Fragen und bei laufenden Promotionsverfahren unterstützt Sie:

​Jana Schmidt
Referat Forschung / Promotionsbüro
Telefon: 0341 - 97 15933
E-Mail: promotionsangelegenheiten@medizin.uni-leipzig.de

Lagebedingt gibt es weiterhin keine regulären Sprechzeiten und es werden keine persönlichen Termine vereinbart. Bis auf Weiteres bitten wir Sie deshalb, uns per E-Mail, Post oder ggf. Telefon zu kontaktieren. Sie können gern einen Rückruf vereinbaren.
Alles Gute und vielen Dank für Ihr Verständnis!​

Sprechzeiten: Dienstag bis Donnerstag  10 - 12 Uhr   und   13 - 15 Uhr
                        Montag und Freitag geschlossen (oder nach Vereinbarung)


​Unter dem Punkt Promotionsordnung (s. u.) finden Sie Informationen zum (1.) Antrag auf Eintragung in die sog. Doktorandenliste und Anmeldung als Doktorand/Doktorandin und (2.) Einreichung einer Dissertation. In beiden Fällen bitten wir Sie, uns vor Einreichung per E-Mail zu kontaktieren.

Für Doktorand:innen, die mit der Betreuung, Durchführung oder Publikation ihrer Promotionsarbeit Probleme haben, welche sie mit ihren Betreuer:innen nicht einvernehmlich klären können, ist von der Fakultät mit Professor Hirrlinger ein Ombudsmann als Ansprechpartner gewählt worden. Termine können jederzeit vereinbart werden.

Hirrlinger, Johannes.jpg

​Prof. Dr. rer. nat. Johannes Hirrlinger
Carl-Ludwig-Institut für Physiologie

Telefon: 0341 - 97 15520
Email:  johannes.hirrlinger@medizin.uni-leipzig.de

Aktuelles

Stipendien für Doktorarbeiten zu Multiple Sklerose

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt im Rahmen ihres medMS-Förderprogramms erneut Stipendien für exzellente Studierende der Humanmedizin aus, die sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Erkrankung Multiple Sklerose befassen.
Einsendeschluss ist der 30. Juni 2022. Weitere Details finden Sie im hier​ .​


Stiftung „Hufeland-Preis“: Ausschreibung „Doktorandenförderung Versorgungsforschung“

Das Kuratorium der Stiftung „Hufeland-Preis“ lobt die finanzielle Unterstützung von Dissertationen auf dem Gebiet der Versorgungsforschung aus. Bis zu zwei Promotionsvorhaben zum Erwerb des Dr. med. bzw. Dr. med. dent. werden mit jeweils 5.000 Euro unterstützt – Informationen finden Sie hier.



Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis"           

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig bietet zweimal jährlich eine Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis" an. Alle Informationen finden Sie unter Promotionsordnung. ​Die nächste Vorlesung findet am 29. Juni 2022 statt.


Schulungsangebote der Zentralbibliothek Medizin

Als Zentralbibliothek Medizin bieten wir für Medizindoktorand:innen eine Reihe von Kursen an, beispielsweise den Workshop für wissenschaftliches Arbeiten, Literaturverwaltung mit Citavi sowie Recherche in Pubmed und Web of Science. Unsere Angebote und deren inhaltliche Beschreibung  finden Sie auf der Website der Universitätsbibliothek Leipzig. Zusätzlich befindet sich auf der Seite ein Link zur Online-Anmeldung zu den einzelnen Kursen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Zentralbibliothek Medizin
Informationsvermittlung
Universität Leipzig - Medizinische Fakultät
Johannisallee 34, 04103 Leipzig
Tel.: 0341 - 97 14013
E-Mail: nebel@ub.uni-leipzig.de

Promotionsangebote

​Ausschreibung einer Doktorarbeit in der Humangenetik am Universitätsklinikum Leipzig I

Whole-Exom-Sequenzierung als Methode zur genetischen Diagnostik von uniparentalen Disomien (UPD)

Ihr Aufgabenfeld

  • Eigenständige Bearbeitung der wissenschaftlichen Fragestellung vom ausgeschriebenen Thema
  • Re-Analyse von Single- und Trio-Exomsequenzdaten bezüglich UPDs mit speziellen bioinformatischen Tools
  • Weiterentwicklung von bioinformatischen Werkzeugen zur Analyse von UPDs
  • Versuchsplanung, Durchführung und Realisierung von molekulargenetischen Untersuchungen, z.B. Methylierungsanalysen
  • Präsentation der Ergebnisse sowohl in institutsinternen Meetings, als auch ggf. auf nationalen und internationalen Tagungen
  • Erstellen einer wissenschaftlichen Publikation bzw. Ihrer Dissertation

Ihr Profil

  • Studium der Medizin
  • Bereitschaft eines Freisemesters zur Erarbeitung des Themas (wünschenswert, nicht zwingend erforderlich), angestrebter Abschluss der Datenanalyse ist ca. 6 Monate nach Beginn
  • wünschenswert sind Vorkenntnisse zu molekulargenetischen und bioinformatischen Methoden (R, Python o.ä.)
  • Kooperationsbereitschaft im interdisziplinären Setting, Teamfähigkeit, problemorientiertes Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse

Was wir Ihnen bieten können

  • Anwendung neuster molekulargenetischer und bioinformatischer Methoden
  • Interdisziplinäre Betreuung durch unser Team aus Naturwissenschaftler:innen, Ärzt:innen, Bioinformatiker:innen und technischen Mitarbeiter:innen ​
  • Offenes, lösungsorientiertes, hilfsbereites Arbeitsfeld

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 15.04.2022 schriftlich (elektronisch) ein. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt
Frau Dr. Isabell Schumann (s. u.).
Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Interessierte melden sich bitte bei:
PD Dr. rer. nat. Julia Hentschel                                                Dr. rer. nat. Isabell Schumann
julia.hentschel@medizin.uni-leipzig.de                                     Isabell.Schumann@medizin.uni-leipzig.de
Tel.: 0341 - 97 11349                                                          Tel.: 0341 - 97 23806
Institut für Humangenetik
Philipp-Rosenthal-Straße 55
04103 Leipzig
(Datum: 24.03.2022)


Ausschreibung einer Doktorarbeit in der Humangenetik am Universitätsklinikum Leipzig II

Polygene Risikofaktoren in der Diagnostik von erblichem Brust- und Eierstockkrebs

Ihr Aufgabenfeld

  • Eigenständige Bearbeitung der wissenschaftlichen Fragestellung
  • Re-Analyse der klinischen Daten und der Familienanamnese von ca. 500 Familien
  • Ermittlung des polygenen Risikofaktors und des Lebenszeitrisikos mittels CanRisk-Tool
  • Erstellung einer Auswertematrix​
  • Korrelation der klinischen und genetischen Daten
  • Präsentation der Ergebnisse sowohl in institutsinternen Meetings als auch ggf. auf nationalen Tagungen
  • Erstellen einer wissenschaftlichen Publikation bzw. Dissertation

Ihr Profil

  • Sorgfältige, systematische, strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Studium der Medizin
  • Bereitschaft eines Freisemesters zur Erarbeitung des Themas (wünschenswert, nicht zwingend erforderlich), angestrebter Abschluss der Datenanalyse ist ca. 6 Monate nach Beginn
  • wünschenswert sind Vorkenntnisse zu molekulargenetischen und bioinformatischen Methoden und vor allem statistischen Methoden
  • Kooperationsbereitschaft im interdisziplinären Setting, Teamfähigkeit, problemorientiertes Arbeiten
  • gute Englischkenntnisse

Was wir Ihnen bieten können

  • Anwendung neuster molekulargenetischer und bioinformatischer Methoden
  • Interdisziplinäre Betreuung durch unser Team aus Naturwissenschaftler:innen, Ärzt:innen, Bioinformatiker:innen und technischen Mitarbeiter:innen
  • Offenes, lösungsorientiertes, hilfsbereites Arbeitsfeld
  • alle Daten liegen in elektronischer Form vor, nach einer angemessenen Einarbeitungszeit wäre daher auch eine teilweise Bearbeitung der Fragestellung im Home-Office denkbar

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 30.04.2022 schriftlich (elektronisch) ein. Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Herr Dr. Vincent Strehlow (s. u.).
Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Interessierte melden sich bitte bei:
PD Dr. rer. nat. Julia Hentschel                                                  Dr. Vincent Strehlow
julia.hentschel@medizin.uni-leipzig.de                                       vincent.strehlow@medizin.uni-leipzig.de
Tel.: 0341 - 97 11349                                                             Tel.: 0341 - 97 23825
Institut für Humangenetik
Philipp-Rosenthal-Straße 55
04103 Leipzig
(Datum: 24.03.2022)


Ausschreibung einer medizinischen Doktorarbeit in der Humangenetik am Universitätsklinikum Leipzig III
Call for applications for a medical doctoral thesis in human genetics at the University Hospital Leipzig III

Medical Doctoral Research Student in Molecular pathomechanisms of neurodevelopmental disorders (NDD) caused by mutations in WDFY3 (for one year)

Research Areas: Human Genetics, Paediatrics, Molecular Biology

This project is part of a funded Else Kröner-Fresenius project that functionally investigates mutations in WDFY3, which occur in patients with autism/NDD to better understand pathogenesis and inquire therapeutic options.

Project background: 
Mild to moderate neurodevelopmental disorders (NDD) are poorly understood and late diagnosis and interventions result in a high burden for the society and health system.
Our project investigates the gene WDFY3, a monogenic cause for moderate NDD, which our group has recently described. In human probands and in a mouse model we have shown that variants affecting WDFY3 may result in either increased or decreased brain size.
We hypothesize that the different outcomes depend on gain- or loss-of-function of the encoded protein. We will test this by using CRISPR and siRNA methods to test the effect of loss/gain of function in cell cultures.
This will aid the understanding of the underlying mechanism. The approach could be applied for additional genes, and hence uncover further NDD pathomechanisms.

Candidate´s profile:
We expect a highly motivated medical student with a strong interest in research. The candidate should have very good communication skills (German and English) and be a team player. For this experimental doctoral thesis work, the candidate has to take two semesters off.

We offer:

  • Support to learn molecular biology methods including CRISPR editing, cell culture maintenance and cellular assays.
  • The candidate can gain insight in genetic diagnosis of diseases including exome and RNA sequencing.
  • We are an international research team and have strong collaborations with Max Planck Institute for Evolutionary Anthropology.
  • The candidate will present results in seminars and (inter)national conferences.
  • We will support the candidate in applying for research funding by the medical faculty and in writing up the results in form of a publication in a peer-reviewed journal.
  • An SHK position

Interested applicants please apply in English via email with a cover letter briefly outlining their research interest:

Diana Le Duc, MD / PhD
Gabriela-Diana.LeDuc@medizin.uni-leipzig.de                                 
Tel.:  0341 - 97 23813
Forschung und Klinische Genomik                                                       Research and Clinical Genetics
Institut für Humangenetik                                                                    Institute of Human Genetics
Universitätsklinikum Leipzig                                                                University of Leipzig Medical Center
Philipp-Rosenthal-Str. 55                                                                     Philipp-Rosenthal-Str. 55
04103 Leipzig                                                                                  04103 Leipzig I Germany
http://humangenetik.uniklinikum-leipzig.de/              
https://www.leduclab.org/
(Date: 31.03.2022)​

Promotionsförderungen

Promotionsförderungen an der Medizinischen Fakultät​

Promotionskommissionen

Promotionskommission 1
Fachgebiete: Biochemie, Laboratoriumsmedizin, Biophysik, Physiologie

Promotionskommission 2
Fachgebiete: Allgemeinmedizin, Bioinformatik, Geschichte der Medizin, Gesundheitsökonomie, Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie, Umweltmedizin

Promotionskommission 3
Fachgebiete: Kieferorthopädie und Kinderzahnheilkunde, Zahnerhaltung und Parodontologie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde

Promotionskommission 4
Fachgebiete: Kinderchirurgie, Kinderheilkunde / Kinderkardiologie / Neonatologie

Promotionskommission 5
Fachgebiete: Chirurgie, Herzchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Urologie, Orthopädie, Sportmedizin, Anästhesiologie und Intensivmedizin

Promotionskommission 6
Fachgebiete: Humangenetik, Pathologie, Anatomie, Rechtsmedizin

Promotionskommission 7
Fachgebiete: Haut- und Geschlechtskrankheiten, Hygiene, Klinische Immunologie, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Virologie, Transfusionsmedizin

Promotionskommission 8
Fachgebiete: Innere Medizin (Angiologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Hämatologie und Internistische Onkologie, Kardiologie, Nephrologie, Pneumologie, Rheumatologie), Klinische Pharmakologie

Promotionskommission 9
Fachgebiete: Diagnostische Radiologie / Kinderradiologie /Neuroradiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Radioonkologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Phoniatrie/Audiologie

Promotionskommission 10
Fachgebiete: Arbeitsmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychotherapeutische Medizin, Psychosoziale Onkologie, Medizinische Psychologie und Soziologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kinder- und Jugendalters, Öffentliches Gesundheitswesen / Public Health, Sozialmedizin

Promotionskommission 11
Fachgebiete: Augenheilkunde, Neurochirurgie, Neurologie, Neuropathologie, Neurowissenschaften, Pharmakologie und Toxikologie

Promotionskommission 12
Fachgebiete: Biochemie, Biophysik, Pharmazie, Neurowissenschaften

 

Promotionsordnung

Promotionsordnung

Mit der Bekanntgabe in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Leipzig ist die Neufassung der Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig vom 05. Oktober 2017 in Kraft getreten.
An dieser Stelle können Sie sich die aktuelle Promotionsordnung herunterladen. Sie gibt u.a. Auskunft über die möglichen Doktorgrade an der Medizinischen Fakultät und die jeweiligen Voraussetzungen für ein Promotionsverfahren sowie die Form der Promotion.
Unter 2. Einreichung der Dissertation finden Sie zudem ein Merkblatt für die Durchführung von Promotionsverfahren, das bei Einreichung Ihrer Arbeit unbedingt zu beachten ist.

Organisatio​n der Promotionsverfahren

1. Anmeldung als Doktorand/Doktorandin                   

​​Sobald Sie die Entscheidung für ein Promotionsvorhaben getroffen sowie Thema und Betreuer gefunden haben, beantragen Sie die Eintragung in die sog. Doktorandenliste. Bitte füllen Sie folgende Vorlage aus der Anlage 8 der Promotionsordnung aus: Antrag auf Eintragung, Verlängerung der Eintragung oder Wiederaufnahme in die Doktorandenliste der Medizinischen Fakultät (hier als Worddatei und PDF​ in zip.Datei hinterlegt; maskuline Personenbezeichnungen in diesem Antrag gelten ebenso für Personen jeden Geschlechts). Aufgrund der aktuellen Pandemielage soll der unterschriebene Antrag gescannt und als PDF per E-Mail an das Promotionsbüro im Referat Forschung gesendet werden: promotionsangelegenheiten@medizin.uni-leipzig.de. Sie werden im Nachgang kontaktiert und erhalten weitere Informationen. Das Original des Antrags verbleibt bei Ihnen oder in der betreuenden Einrichtung. Vielen Dank!​

Studierende der Medizin/Zahnmedizin, die eine tierexperimentelle Doktorarbeit anstreben, nehmen bitte folgendes Merkblatt​ zur Kenntnis.

​2. Einreichung der Dissertation

​Die zur Einreichung Ihrer Promotion notwendigen Unterlagen sind im Merkblatt für die Durchführung von Promotionsverfahren an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig aufgeführt – PDF-Download.

Für die Einreichung wichtige Dokumente sind:

          Anlage 1:          Einreichungserklärung
          Anlage 2:          Gestaltung des Titelblatts
          Anlage 3:          Gestaltung der Zusammenfassung
          Anlage 4:          Erklärung über die eigenständige Abfassung der Arbeit
          Anlage 6:          Erklärung über die Vorbehaltlichkeit der Verfahrenseröffnung zur Verleihung des Titels Dr. med. / Dr. med. dent.
 
sowie die Anlage 5 für die Gestaltung und Aufbau der Promotion (Monografische Dissertation oder Publikationspromotion).
Alle Anlagen der Promotionsordnung sind im Word-Format in dieser zip.Datei hinterlegt.
 
Den sog. Antrag auf Durchführung des Promotionsverfahrens richten Sie bitte an den:

Dekan der Medizinischen Fakultät
Professor Dr. Michael Stumvoll
Liebigstraße 27 A
04103 Leipzig
 
Bitte senden Sie den Antrag, die vier Exemplare Ihrer Promotion sowie alle weiteren Unterlagen an:

Medizinische Fakultät Leipzig
Referat Forschung / Promotionsbüro
Liebigstraße 27A  
04103 Leipzig

Wir möchten Sie bitten, uns vor Einreichung per E-Mail zu kontaktieren. Sie erhalten dann weitere Informationen.

​3. Veröffentlichung in der Universitätsbibliothek

Teil Ihres Promotionsverfahrens ist - nach der Verteidigung und dem zugestellten Fakultätsratsbeschluss über die Verleihung des Doktorgrads - die Veröffentlichung Ihrer Dissertation in der Universitätsbibliothek. Die Bescheinigung über die Abgabe der Pflichtexemplare der Dissertation​ muss unterzeichnetan an das Referat Forschung /Promotionsbüro gesandt werden. Für eine Onlineveröffentlichung auf dem Publikationsserver der Universität Leipzig finden Sie hier Hinweise zur wissenschaftlichen Publikation sowie zum Urheberrecht.



Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis" für Promovierende

Mit den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis hat die Wissenschaft eine Selbstkontrolle initiiert, die an der Universität Leipzig durch eine am 09.08.2002 bekannt gemachte und am 17.04.2015 verabschiedete "Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis" geregelt wird (Download hi​er​​).

Um den Regeln der "Selbstkontrolle in der Wissenschaft" gerecht zu werden und die Promovierenden in Kenntnis zu setzen, bietet die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig zweimal jährlich eine Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis" an. Die Vorlesung richtet sich an die Promovierenden, die bereits auf der Doktorandenliste der Medizinischen Fakultät geführt werden oder die Eintragung zeitnah beantragen werden.

Gemäß § 5 der Promotionsordnung (PO) der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig vom 05.10.2017 setzt die Zulassung zum Promotionsverfahren voraus, dass die aus der Satzung der Universität Leipzig zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis folgenden Regeln bekannt sind und ihre Einhaltung gewährleistet wird. Bei Einreichung der Dissertation ist dies mit der Erklärung über die eigenständige Abfassung der Arbeit aus der Anlage 4 der PO zu versichern. Alle Anlagen der Promotionsordnung sind im Word-Format in dieser zip.Datei hinterlegt.

Abhängig von der Veranstaltungsform ist ggf. die Anmeldung für eine Teilnahme notwendig und die Teilnehmerzahl limitiert; dies wird mit Terminankündigung bekannt gegeben. In diesen Fällen erfolgt die Registrierung der tatsächlichen Teilnahme, die bis zur Einreichung der Dissertation im Promotionsbüro hinterlegt wird, sodass keine Teilnahmebescheinigungen ausgereicht werden. Zur Einreichung wird nur das Datum der besuchten Veranstaltung angegeben. Teilnahmebescheinigungen zum Vorlesungsbesuch aus vergangenen Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit und werden bei Abgabe der Dissertation beigefügt.

An der Veranstaltung zur „Guten Wissenschaftlichen Praxis“ sollte daher teilgenommen werden. Alternativ kann auch der Besuch einer vergleichbaren Veranstaltung an einer anderen Fakultät oder Universität oder die Teilnahme an entsprechenden Angeboten anderer Einrichtungen, z. B. über (Online-)Seminare, nachgewiesen werden.

Aktuelle Termine werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben!

Termin für die Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis"

Wann:                         Mittwoch, der 29. Juni 2022
Veranstaltungsort:          Großer Hörsaal im Studienzentrum (Haus E)
                                   Liebigstraße 27, 04103 Leipzig
Uhrzeit:                        11:00 - 11:45 Uhr
Referent:                       Professor Dr. Daniel Huster in deutscher Sprache

Anmeldung zur Veranstaltung:
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung
an:                               promotionsangelegenheiten@medizin.uni-leipzig.de
mit dem Betreff:             „Vorlesung GWP 29.06.2022 – Anmeldung"
unter Angabe von:         Familienname; Vorname; Geburtsdatum; gültige E-Mailadresse (Form bitte einhalten)

Die Anmeldung für die Vorlesung ist bis 28.06.2022 um 15:00 Uhr und nur solange möglich, wie freie Kapazitäten vorhanden sind. Die erfolgreiche Zulassung wird per E-Mail bestätigt.

Ablauf zur Veranstaltung:
Die Registrierung erfolgt allein über die Voranmeldung und Abzeichnen der Anmeldeliste zur Veranstaltung. Nach der Vorlesung wird keine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Die Teilnahmeliste wird im Referat Forschung I Promotionsbüro hinterlegt. Bei Einreichung der Dissertation geben Sie nur das Datum an, zu dem Sie an der Vorlesung teilgenommen haben. Anhand der Anmeldeliste wird Ihre Teilnahme dann bestätigt.



Tätigkeit als Gutachter / Gutachterin

Sind Sie als Gutachter/Gutachterin tätig, können Sie folgendes Formblatt für die Erstellung von Promotionsgutachten verwenden:
  • Formblatt für Gutachter/Gutachterinnen: PDF/ DOCX

Promotionsverteidigungen

Im Umgang mit der SARS-CoV-2-Pandemie wurden/werden zahlreiche Präventionsmaßnahmen festgelegt. Die Bekanntgabe der Veranstaltungsformen erfolgt unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens und der geltenden Hygienemaßnahmen und daher unter dem Vorbehalt kurzfristig notwendiger Änderungen, Anpassung der Maßnahmen und ggf. Absagen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.​​

Verfahren der Promotionskommission 8 (Vorsitz: Prof. Dr. med. Chr. Baerwald)
per Webkonferenz

Datum:            Donnerstag, den 12.05.2022,  15:00 Uhr
Kontakt:           Frau Koch (Tel.: 0341 - 97 13350; berit.koch@medizin.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum Freitag, den 06.05.2022 per E-Mail bei Frau Koch an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten.

NameThema

Tom Döbel
Dr. med.

Possible new options and benefits to detect myocarditis, right ventricular remodeling and coronary artery anomalies by echocardiography in systematic preparticipation screening of athletes

Adam Herber
Dr. med.​

Sicherheit und Effektivität von direkten oralen Antikoagulanzien bei Langzeit-Immunsuppression nach Leber-, Nieren- und Pankreastransplantation

Reinhard Mühlberg
Dr. med.

Prognostische Wertigkeit der Leber- und Milzelastographie bei Patienten mit therapierefraktärem Aszites und konservativem Therapiekonzept

Luisa Zimmermann
​Dr. med.

Vergleich systemischer Thrombolyse versus Antikoagulation bei Patienten mit akuter Lungenarterienembolie und intermediär hohem Risiko

Sebastian Zähringer
Dr. med.

Osteoprotegerin beim ST-Hebungs-Myokardinfarkt: Prognostische Bedeutung und Korrelation mit Markern der akuten Myokardschädigung in der kardialen Magnetresonanztomographie​


Verfahren der Promotionskommission 10 (Vorsitz: Prof. Dr. Steffi G. Riedel-Heller, MPH)
per Webkonferenz

Datum:            Dienstag, den 17.05.2022,  14:00 Uhr
Kontakt:          Frau Stötzer (Tel.: 0341 - 97 15406; Diana.Stoetzer@medizin.uni-leipzig.de)
                     Frau Kramer (Tel.: 0341 - 97 15406; Antje.Kramer@medizin.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum 10.05.2022 per E-Mail bei Frau Kramer an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten. ​

NameThema

Jonathan Mathias Faßhauer
Dr. med.

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf psychiatrische Versorgungsstrukturen in Deutschland

Ines Heinz
Dr. rer. nat.

Depressionsstigma: Untersuchungen in verschiedenen Settings


Hans-Christian Puls
Dr. rer. nat.

Binge-Eating-Störung, Übergewicht und Adipositas – Therapieprozess und Stigmatisierung


Verfahren der Promotionskommission 5 (Vorsitz: Prof. Dr. med. C.-E. Heyde)

Datum:             Dienstag, den 17.05.2022,  15:00 Uhr
Ort:                 Hörsaal des Zentralen Forschungsgebäudes,
                       Liebigstraße 21,  04103 Leipzig
Kontakt:           Frau Dieter (Tel.: 0341 - 97 23000; karin.dieter@medizin.uni-leipzig.de)

Lagebedingt findet die Verteidigung unter strengen Hygienevorschriften neben den zu Prüfenden und Mitgliedern der Promotionskommission in Anwesenheit einer begrenzten Anzahl weiterer Teilnehmenden statt. Bitte beachten Sie zum Termin die allgemeingültigen Maßnahmen und Regelungen. Die Teilnahmezulassung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Bitte melden Sie sich hierzu per Email bei Frau Dieter an (s.o.).

NameThema

Elisa Johanna Vogeler
Dr. med.

Comparison of INR values between self- and telemedicine-managed anticoagulation in LVAD patients: a randomized study

Zara Dietze 
Dr. med.

Effect of distal perfusion on spinal cord blood flow during aortic cross-clamping and cerebrospinal fluid pressure elevation

Julia Katharina Becker
Dr. med.

Risikofaktoren für die Unterversorgung von operativen Patienten


Jovan Jocovic
Dr. med.

Die prädiktive Rolle von Interleukin 6 bei Brandverletzten mit positiven Blutkulturen


Verfahren der Promotionskommission 8 (Vorsitz: Prof. Dr. med. Chr. Baerwald)
per Webkonferenz

Datum:            Donnerstag, den 19.05.2022, 15:00 Uhr
Kontakt:           Frau Koch (Tel.: 0341 - 97 13350; berit.koch@medizin.uni-leipzig.de​)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum Freitag, den 13.05.2022 per E-Mail bei Frau Koch an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten.

NameThema

Maxi Anett Bergner
Dr. med.

Die Rolle des VEGF-D für die Lymphangioleiomyomatose - eine Untersuchung zu Confoundern und Relevanz

Luise Friederike Handmann
Dr. med.

Einfluss im CT gemessener Muskel- und Fettparameter auf die Letalität von zur Transplantation gelisteten Leberzirrhosepatienten und lebertransplantierten Patienten

Erind Gjermeni
Dr. med.

Novel pacemaker-mediated arrhythmia without ventriculoatrial conduction can induce atrial fibrillation

Marleen Würfel
Dr. med.

Interplay between adipose tissue secreted proteins, eating behavior and obesity​


Verfahren der Promotionskommission 12 (unter ständigem Vorsitz von Prof. Dr. D. Huster)
Vorsitz hier:     Prof. Dr. rer. nat. Uta Ceglarek

Datum:            Freitag, den 20.05.2022,  ​​14:00 Uhr
Ort:                Institut für Medizinische Physik und Biophysik
                      Großer Hörsaal (5. OG, Hofeingang)
                      Härtelstraße 16-18, 04107 Leipzig
Kontakt:           Frau Abel (Tel.: 0341 - 97 15700; astrid.abel@medizin.uni-leipzig.de)

Lagebedingt gelten die aktuellen Covid19-Regeln (derzeit 2G und Abstands- und Hygieneregeln (AHA)). Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung scannen die Teilnehmenden bitte vor Beginn der Veranstaltung den QR-Code an der Tür oder füllen ein Kontaktnachverfolgungs-Formular aus.​

NameThema

Vlad Schütza
Dr. rer. nat.

Inhibition of the Neuregulin 1 – ERBB2 – ERK signaling axis as a therapeutic approach for the Charcot-Marie-Tooth Disease 1A


Verfahren der Promotionskommission 6 (Vorsitz: Prof. Dr. med. Jan Dreßler)

Datum:             Mittwoch, den 01.06.2022,  14:00 Uhr
Ort:                 Hörsaal des Instituts für Pathologie/Rechtsmedizin
                       Seiteneingang „Zu den Sektionssälen"
                       Liebigstraße 26 in 04103 Leipzig
Kontakt:           Frau Eicke (Tel.: 0341 - 97 15102/100; Marion.Eicke@medizin.uni-leipzig.de​)

Lagebedingt findet die Verteidigung unter Einschränkungen statt und die Anzahl der zugelassenen Teilnehmenden ist ggf. begrenzt. Die Teilnahmezulassung erfolgt in Reihenfolge der Anmeldung. Bitte melden Sie sich hierzu per Email bei Frau Eicke an (s.o.). Bitte beachten Sie zum Termin die allgemeingültigen Maßnahmen und Regelungen.​

NameThema

Anja Johanna Finck
Dr. med.

Genetik der psychomotorischen Entwicklungsstörung: Systematische Trio-Exom-Analyse zur Identifizierung und Charakterisierung neuer Gene der psychomotorischen Entwicklungsstörung

Nicole Geuthel
Dr. med.

Effekt einer hochkalorischen Diät (HCD) und der daraus resultierenden Adipositas auf die Fertilität von weiblichen C57BL6/NTac-Mäusen

Ronja Löber-Handwerker
Dr. med.

Astrocyte and oligodendrocyte dynamics in central pontine myelinolysis

Sabine Paeschke
Dr. rer. med.

Die Rolle von Eisen in Leptin-Rezeptor-defizienten (db/db) Mäusen



Verfahren der Promotionskommission 2 (unter ständigem Vorsitz von Prof. Dr. M. Löffler)

Datum:            Donnerstag, den 02.06.2022,   14:00 Uhr
Ort:                Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie
                      Raum 114, 1. Etage
                      Härtelstraße 16-18, 04107 Leipzig
Kontakt:           Frau Doil (Tel.: 0341 - 97 16100; anja.doil@imise.uni-leipzig.de​)

Lagebedingt findet die Verteidigung unter Einschränkungen statt und die Anzahl der zugelassenen Teilnehmenden ist ggf. begrenzt. Die Teilnahmezulassung erfolgt in Reihenfolge der Anmeldung. Bitte melden Sie sich hierzu per E-Mail bis zum Freitag, den 27.05.2022 bei Frau Doil an. Wir bitten in den öffentlichen Bereichen sowie während der Verteidigung um das Tragen einer FFP2-Maske.​

NameThema
Jeanette Stelter
Dr. med. dent.

„Die Leichenfrauen der Stadt Leipzig (1792-1888)“


​Franziska Jahn
Dr. rer. med.

​„Benchmarking von Krankenhausinforma-tionssystemen“



Verfahren der Promotionskommission 11 (Vorsitz: Prof. Dr. med. H. Obrig)

Datum:             Donnerstag, den 09.06.2022,  15:30 Uhr
Ort:                 Tagesklinik für kognitive Neurologie
                       Liebigstraße 16,  04103 Leipzig
                       Eingang über Liebigstraße 18
Kontakt:            Frau Folkowski (Tel.: 0341 - 97 24980; Kristin.Folkowski@medizin.uni-leipzig.de)​

Lagebedingt findet die Verteidigung nur in Anwesenheit der zu Prüfenden sowie der Mitglieder der Promotionskommission unter Ausschluss von Gästen bzw. Angehörigen statt.
Angehörige und Interessierte können die Verteidigungen per Webkonferenz Big Blue Button verfolgen. Bitte melden Sie sich dazu bis zum Freitag, den 31.05.2022 per E-Mail bei Folkowski s.o. an, um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten​

NameThema

Cathleen Langheinrich, geb. Höfer
Dr. med.

Hirnvolumetrische Messung und Erfassung der verbalen und räumlichen Gedächtnisleistungen bei Patienten mit einer transienten globalen Amnesie

Katharina Kubitz
Dr. med.

Angst, Depressivität und gesundheitsbezogene Lebensqualität nach akuter zerebraler Ischämie – ein prospektiver longitudinaler Vergleich zwischen Patienten mit Hirninfarkt und transitorisch ischämischer Attacke

Martin Anders
Dr. med.

Beeinträchtigungen der Blut-Hirn-Schranke und Neurovaskulären Einheit nach experimentell induziertem Status epilepticus im Rattenmodell

Colin Nicolas Kip
Dr. med.

Der Lymphozytenproliferationstest als potentieller Biomarker in der Diagnostik der Alzheimerschen Erkrankung


Verfahren der Promotionskommission 12 (unter ständigem Vorsitz von Prof. Dr. D. Huster)
Vorsitz hier:     Prof. Dr. med. Torsten Schöneberg

Datum:             Freitag, den 10.06.2022,  14:00 Uhr
Ort:                 Institut für Medizinische Physik und Biophysik
                       Großer Hörsaal (5. OG, Hofeingang)
                       Härtelstraße 16-18, 04107 Leipzig
Kontakt:           Frau Abel (Tel.: 0341 - 97 15700; astrid.abel@medizin.uni-leipzig.de)

Lagebedingt gelten die aktuellen Covid19-Regeln (derzeit 3G und die Abstands- und Hygieneregeln). Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung scannen die Teilnehmenden bitte vor Beginn der Veranstaltung den QR-Code an der Tür oder füllen ein Kontaktnachverfolgungs-Formular aus.​

NameThema

Nadja Uhlig
Dr. rer. nat.

Einsatz von Herpesviren als onkolytische Therapieoption beim humanen Bronchialkarzinom und zur Testung von neuartigen Helikase-Primase-Inhibitoren


Dissertationsdatenbank

​Die Dissertationen der Medizinischen Fakultät finden Sie online auf dem zentralen Publikationsserver der Universität Leipzig, oder aber über die Archive der Universitätsbibliothek Leipzig.

Promotionspreise

Promotions- und Publikationspreise der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Pomblitz-Preis
Mit dem Pomblitz-Preis (dotiert mit 300 €) wird eine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Krebsforschung gefördert.

Doberentz-Preis
Der Doberentz-Preis (dotiert mit 150 €) wird für eine hervorragende Dissertation in der medizinischen Wissenschaft vergeben.

Dr. Carl-Zeise-Preis
Der Dr. Carl-Zeise-Preis (dotiert mit 250 €) dient der Prämierung der besten Dissertation auf dem Fachgebiet der Human- oder Zahnmedizin.

Promotionspreis der Medizinischen Fakultät Leipzig
Zur Förderung hervorragender wissenschaftlicher Leistungen auf dem Gebiet der Medizin und Zahnmedizin kann die Medizinische Fakultät durch ihren Dekan jährlich Preise für hervorragende Dissertationen verleihen (2015 dotiert mit je 250 €).

Dr. Margarete-Blank-Publikationspreis
Der Preis wird an Nachwuchswissenschaftler/innen der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig vergeben, die eine zukunftsweisende Publikation mit einem expliziten Bezug zu einem Thema der gender- und geschlechtsspezifischen Medizin in der klinischen Forschung veröffentlicht haben. Die Publikation der Arbeit darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen und muss in einer begutachteten Zeitschrift erfolgt sein.


Verleihungen der Promotionspreise aus den vergangenen Jahren finden Sie hier.

Goldene / Diamantene Promotion

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an den Alumni-Verein der Medizinischen Fakultät.

Alumni-Arbeit der Medizinischen Fakultät

Über die Aktivitäten der Alumni-Arbeit der Medizinischen Fakultät und der Universität Leipzig können Sie sich auf folgenden Webseiten informieren: