Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Promotion an der Medizinischen Fakultät​

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Im Bereich "Promotion" finden Sie alle wichtigen Informationen und Dokumente zur Promotion an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Zu organisatorischen Fragen und bei laufenden Promotionsverfahren unterstützt Sie:

​Jana Schmidt
Referat Forschung / Promotionsbüro
Telefon: 0341 - 97 15933
E-Mail: promotionsangelegenheiten@medizin.uni-leipzig.de

Lagebedingt gibt es weiterhin keine regulären Sprechzeiten und es werden keine persönlichen Termine vereinbart. Bis auf Weiteres bitten wir Sie deshalb, uns per E-Mail, Post oder ggf. Telefon zu kontaktieren. Sie können gern einen Rückruf vereinbaren.
Alles Gute und vielen Dank für Ihr Verständnis!​

Sprechzeiten: Dienstag bis Donnerstag 10 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr
                        Montag und Freitag geschlossen (oder nach Vereinbarung)


​Unter dem Punkt Promotionsordnung (s. u.) finden Sie Informationen zum (1.) Antrag auf Eintragung in die sog. Doktorandenliste und Anmeldung als Doktorand/Doktorandin und (2.) Einreichung einer Dissertation. In beiden Fällen bitten wir Sie, uns vor Einreichung per E-Mail zu kontaktieren.

Für Doktoranden, die mit der Betreuung, Durchführung oder Publikation ihrer Promotionsarbeit Probleme haben, welche sie mit ihrem Betreuer/ ihrer Betreuerin nicht einvernehmlich klären können, ist von der Fakultät mit Professor Hirrlinger ein Ombudsmann als Ansprechpartner gewählt worden. Termine können jederzeit vereinbart werden.

Hirrlinger, Johannes.jpg

​Prof. Dr. rer. nat. Johannes Hirrlinger
Carl-Ludwig-Institut für Physiologie

Telefon: 0341 - 97 15520
Email:  johannes.hirrlinger@medizin.uni-leipzig.de

Aktuelles

Gemeinnützige Hertie-Stiftung: Stipendien für Doktorarbeiten

die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt im Rahmen ihres medMS-Förderprogramms erneut Stipendien für exzellente Studierende der Humanmedizin aus, die sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Erkrankung Multiple Sklerose befassen. Einsendeschluss ist der 15.12.2021. Alle Informationen und Antragskriterien finden Sie hier

Körber-Stiftung: Ausschreibung Deutscher Studienpreis 2022

Der Wettbewerb richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Fachrichtungen, die im Jahr 2021 eine exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung vorgelegt haben. Mit drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro gehört er zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen. Einsendeschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 1. März 2022.
Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie hier​.​


Jahresprogramm 2021/22 der Research Academy Leipzig

Die Research Academy Leipzig unterstützt die Fakultäten und Hochschullehrenden bei der überfachlichen Qualifizierung von Promovierenden und Postdocs in der frühen Phase (max. 4 Jahre nach Abschluss der Dissertation). Die RAL präsentiert ihr Jahresprogramm 2021/22 mit Angeboten, die Promovierende und frühe Pos​tdocs in ihrer Forschung und Profilbildung stärken und sie auf ihre nächsten Karriereschritte auf dem Weg zur Professur oder aus der Wissenschaft heraus vorbereiten. Das Programm besteht aus Online- als auch aus Präsenzveranstaltungen und bietet u. a. eine Schreibwerkstatt für Promovierende sowie Deutschkurse für internationale Promovierende und frühe Postdocs. 
Das aktuelle Programm mit Hinweisen zur Teilnahme und die Anmeldung finden Sie hier. Sie können sich jederzeit über die RAL und ihre Angebote online informieren unter www.ral.uni-leipzig.de. Eine aktuelle Übersicht zum Jahresprogramm 2021/22 steht in in deutscher und englischer Sprache zum Download (PDF) bereit.​​


Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis"           

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig bietet zweimal jährlich eine Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis" an. Alle Informationen finden Sie unter Promotionsordnung. ​Die nächste Vorlesung findet voraussichtlich im Frühjahr 2022 statt.


Schulungsangebote der Zentralbibliothek Medizin

Als Zentralbibliothek Medizin bieten wir für Medizindoktoranden eine Reihe von Kursen an, beispielsweise den Workshop für wissenschaftliches Arbeiten, Literaturverwaltung mit Citavi sowie Recherche in Pubmed und Web of Science. Unsere Angebote und deren inhaltliche Beschreibung  finden Sie auf der Website der Universitätsbibliothek Leipzig. Zusätzlich befindet sich auf der Seite ein Link zur Online-Anmeldung zu den einzelnen Kursen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Zentralbibliothek Medizin
Informationsvermittlung
Universität Leipzig - Medizinische Fakultät
Johannisallee 34, 04103 Leipzig
Tel.: 0341 - 97 14013
E-Mail: nebel@ub.uni-leipzig.de

Promotionsangebote

​MD PhD Thesis offer - RSI-Department of General Biochemistry

Investigation of adhesion GPCR signaling pathways

Background
Adhesion G protein-coupled (aGPCRs) receptors are a member of the G protein-coupled receptor (GPCR) superfamily involved in interconnected feedback pathways. They have crucial roles in human pathophysiology making them ideal drug targets due to their pharmacological tractability. Although the existence of aGPCRs is known since the early 1990s, signaling pathway for only a small subset of aGPCRs have been identified, whereas the function/downstream targets of most aGPCRs remain unknown.
In preparation for this project, we re-screened the Drosophila genome for the presence of genes with aGPCR hallmark domain structures, the GAIN and 7TM domain pair, and identified three novel aGPCRs genes. We found two genes, CG11318 and CG15556, which appear ancestral to the entire aGPCR family in vertebrates and a third gene, CG15744, that is an ortholog of the vertebrate subfamily III/A that includes ADGRA2/Gpr124.
In the proposed project we aim to characterize the newly identified homolog gene of Gpr124, CG15744, in Drosophila melanogaster and to describe its ligands as well as the signaling pathway. With the easily accessible genetic tool that is Drosophila melanogaster, we aim to identify possible drug targets that could be used clinically in genetic lesions of aGPCRs loci that are associated with human nervous system diseases.
 
Description of tasks
In-vitro cell surface expression and signaling experiments
In-vivo immunoprecipitation and mass spectrometric analysis
International research team lab meetings and seminars
Presentation of research results at international conferences
 
Period and procedure
The position is for one-year full time. The research results should be used for a publication-based dissertation.
 
Contact:
Dr. rer. nat. Beatriz Blanco-Redondo
beatriz.blanco-redondo@medizin.uni-leipzig.de
RSI-Department of General Biochemistry
Johannisallee 30, Haus J
http://www.langenhan-lab.org/​
(Date: 05.11.2021)



Ausschreibung einer medizinischen Doktorarbeit in der Medizinische Klinik I – Hämatologie und Zelltherapie am Universitätsklinikum Leipzig


Etablierung eines PCR-Assays zur Evaluation der Messbaren Resterkrankung in Patienten mit akuter myeloischer Leukämie und rekurrenten genetischen Veränderungen (CBFB::MYH11, RUNX1::RUNX1T1, PML::RARA)

Hintergrund:
Bis zu 20% der Patient:innen mit akuter myeloischer Leukämie (AML), einer immer noch schwer zu therapierenden Erkrankung, weisen die prognostisch günstigen genetischen Veränderungen (Fusionsgene) PML::RARA (Akute Promyelozytenleukämie) bzw. CBFB::MYH11 oder RUNX1::RUNX1T1 (Core Binding Factor Leukämie) auf. Die Bestimmung dieser genetischen Veränderungen mittels quantitativer PCR (qPCR) im Krankheitsverlauf als so genannte minimale oder messbare Resterkrankung ist bereits Teil der klinischen Routinediagnostik und erlaubt das frühzeitige Erkennen eines drohenden hämatologischen Rezidives. Dennoch bleiben methodische Schwierigkeiten bestehen, wie zum Beispiel die Notwendigkeit einer Standardkurve um eine Vergleichbarkeit zwischen einzelnen Proben, Patienten und Laboren zu ermöglichen.
Einer neuere PCR Methode, die digital droplet PCR (ddPCR), erlaubt die absolute Bestimmung des Zielgens bei gleichzeitig hoher Sensitivität, Spezifität und Vergleichbarkeit,  ohne die Notwendigkeit einer Standardkurve.
In dieser experimentellen Doktorarbeit sollen Assays zur Bestimmung der Fusionsgene CBFB::MYH11, RUNX1::RUNX1T1 und PML::RARA auf der ddPCR Plattform etabliert und mit der prognostischen Aussagekraft von den bestehenden qPCR Assays verglichen werden.
 
Inhalt der Arbeit:
  • Etablierung der ddPCR Assays für die drei genannten Fusionsgene
  • Vergleichende Messungen ddPCR und qPCR
  • Verfassen einer englischsprachigen Publikation
Wir suchen/wünschen uns:
  • motivierten Zuwachs für unsere Gruppe, auch eigene Ideen und Vorschläge sind uns immer willkommen
  • nach Einarbeitung ist das Nehmen von mind. einem Urlaubssemester zur Durchführung der Laborarbeit wünschenswert und realistisch
Wir bieten:
  • Integration in ein junges, freundliches und motiviertes Team mit langjähriger Erfahrung in o.g. Methoden, statistischer Analysen sowie der Betreuung medizinischer Doktorand:innen
  • enge Zusammenarbeit mit Mitdoktorand:innen und Betreuern, dadurch hohe Verfügbarkeit von Ansprechpartnern gegeben
  • wöchentliche Arbeitsgruppentreffen mit Diskussion der Ergebnisse
  • Publikation der Ergebnisse in einem hämatologischen Fachjournal als Erstautor:in, Publikationspromotion als angestrebten Abschluss der Arbeit
  • Präsentation der Ergebnisse auf einem hämatologischen Fachkongress (deutschsprachig: DGHO oder international: EHA, ASH)
  • bei Interesse ist ein Fortsetzen der Forschungstätigkeit in der Gruppe auch über den Abschluss hinaus sehr gern gesehen
Interessenten melden sich bitte mit einem kurzen Lebenslauf bei:
PD Dr. med. Sebastian Schwind                                  oder                        PD Dr. med. Madlen Jentzsch
sebastian.schwind@medizin.uni-leipzig.de                                                 madlen.jentzsch@medizin.uni-leipzig.de​          
Medizinische Klinik I – Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie
AG Schwind – Myeloid Research Team
(Datum: 17.01.2022)​

Promotionsförderungen

Promotionsförderungen an der Medizinischen Fakultät​

Promotionskommissionen

Promotionskommission 1
Fachgebiete: Biochemie, Laboratoriumsmedizin, Biophysik, Physiologie

Promotionskommission 2
Fachgebiete: Allgemeinmedizin, Bioinformatik, Geschichte der Medizin, Gesundheitsökonomie, Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie, Umweltmedizin

Promotionskommission 3
Fachgebiete: Kieferorthopädie und Kinderzahnheilkunde, Zahnerhaltung und Parodontologie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde

Promotionskommission 4
Fachgebiete: Kinderchirurgie, Kinderheilkunde / Kinderkardiologie / Neonatologie

Promotionskommission 5
Fachgebiete: Chirurgie, Herzchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Urologie, Orthopädie, Sportmedizin, Anästhesiologie und Intensivmedizin

Promotionskommission 6
Fachgebiete: Humangenetik, Pathologie, Anatomie, Rechtsmedizin

Promotionskommission 7
Fachgebiete: Haut- und Geschlechtskrankheiten, Hygiene, Klinische Immunologie, Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Virologie, Transfusionsmedizin

Promotionskommission 8
Fachgebiete: Innere Medizin (Angiologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Hämatologie und Internistische Onkologie, Kardiologie, Nephrologie, Pneumologie, Rheumatologie), Klinische Pharmakologie

Promotionskommission 9
Fachgebiete: Diagnostische Radiologie / Kinderradiologie /Neuroradiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Radioonkologie, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Phoniatrie/Audiologie

Promotionskommission 10
Fachgebiete: Arbeitsmedizin, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychotherapeutische Medizin, Psychosoziale Onkologie, Medizinische Psychologie und Soziologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kinder- und Jugendalters, Öffentliches Gesundheitswesen / Public Health, Sozialmedizin

Promotionskommission 11
Fachgebiete: Augenheilkunde, Neurochirurgie, Neurologie, Neuropathologie, Neurowissenschaften, Pharmakologie und Toxikologie

Promotionskommission 12
Fachgebiete: Biochemie, Biophysik, Pharmazie

 

Promotionsordnung

Promotionsordnung

Mit der Bekanntgabe in den Amtlichen Bekanntmachungen der Universität Leipzig ist die Neufassung der Promotionsordnung der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig vom 05. Oktober 2017 in Kraft getreten.
An dieser Stelle können Sie sich die aktuelle Promotionsordnung herunterladen. Sie gibt u.a. Auskunft über die möglichen Doktorgrade an der Medizinischen Fakultät und die jeweiligen Voraussetzungen für ein Promotionsverfahren sowie die Form der Promotion.
Unter 2. Einreichung der Dissertation finden Sie zudem ein Merkblatt für die Durchführung von Promotionsverfahren, das bei Einreichung Ihrer Arbeit unbedingt zu beachten ist.

Organisatio​n der Promotionsverfahren

1. Anmeldung als Doktorand/Doktorandin                   

​​Sobald Sie die Entscheidung für ein Promotionsvorhaben getroffen sowie Thema und Betreuer gefunden haben, beantragen Sie die Eintragung in die sog. Doktorandenliste. Bitte füllen Sie folgende Vorlage aus der Anlage 8 der Promotionsordnung aus: Antrag auf Eintragung, Verlängerung der Eintragung oder Wiederaufnahme in die Doktorandenliste der Medizinischen Fakultät (hier als Worddatei und PDF​ in zip.Datei hinterlegt; maskuline Personenbezeichnungen in diesem Antrag gelten ebenso für Personen jeden Geschlechts). Aufgrund der aktuellen Pandemielage soll der unterschriebene Antrag gescannt und als PDF per E-Mail an das Promotionsbüro im Referat Forschung gesendet werden: promotionsangelegenheiten@medizin.uni-leipzig.de. Sie werden im Nachgang kontaktiert und erhalten weitere Informationen. Das Original des Antrags verbleibt bei Ihnen oder in der betreuenden Einrichtung. Vielen Dank!​

Studierende der Medizin/Zahnmedizin, die eine tierexperimentelle Doktorarbeit anstreben, nehmen bitte folgendes Merkblatt​ zur Kenntnis.

​2. Einreichung der Dissertation

​Die zur Einreichung Ihrer Promotion notwendigen Unterlagen sind im Merkblatt für die Durchführung von Promotionsverfahren an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig aufgeführt – PDF-Download.

Für die Einreichung wichtige Dokumente sind:

          Anlage 1:          Einreichungserklärung
          Anlage 2:          Gestaltung des Titelblatts
          Anlage 3:          Gestaltung der Zusammenfassung
          Anlage 4:          Erklärung über die eigenständige Abfassung der Arbeit
          Anlage 6:          Erklärung über die Vorbehaltlichkeit der Verfahrenseröffnung zur Verleihung des Titels Dr. med. / Dr. med. dent.
 
sowie die Anlage 5 für die Gestaltung und Aufbau der Promotion (Monografische Dissertation oder Publikationspromotion).
Alle Anlagen der Promotionsordnung sind im Word-Format in dieser zip.Datei hinterlegt.
 
Den sog. Antrag auf Durchführung des Promotionsverfahrens richten Sie bitte an den:

Dekan der Medizinischen Fakultät
Professor Dr. Michael Stumvoll
Liebigstraße 27 A
04103 Leipzig
 
Bitte senden Sie den Antrag, die vier Exemplare Ihrer Promotion sowie alle weiteren Unterlagen an:

Medizinische Fakultät Leipzig
Referat Forschung / Promotionsbüro
Liebigstraße 27A  
04103 Leipzig

Wir möchten Sie bitten, uns vor Einreichung per E-Mail zu kontaktieren. Sie erhalten dann weitere Informationen.

​3. Veröffentlichung in der Universitätsbibliothek

Teil Ihres Promotionsverfahrens ist - nach der Verteidigung und dem zugestellten Fakultätsratsbeschluss über die Verleihung des Doktorgrads - die Veröffentlichung Ihrer Dissertation in der Universitätsbibliothek. Die Bescheinigung über die Abgabe der Pflichtexemplare der Dissertation​ muss unterzeichnetan an das Referat Forschung /Promotionsbüro gesandt werden. Für eine Onlineveröffentlichung auf dem Publikationsserver der Universität Leipzig finden Sie hier Hinweise zur wissenschaftlichen Publikation sowie zum Urheberrecht.



Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis" für Promovierende

Mit den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Sicherung der guten wissenschaftlichen Praxis hat die Wissenschaft eine Selbstkontrolle initiiert, die an der Universität Leipzig durch eine am 09.08.2002 bekannt gemachte und am 17.04.2015 verabschiedete "Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis" geregelt wird (Download hi​er​​).

Um den Regeln der "Selbstkontrolle in der Wissenschaft" gerecht zu werden und die Promovierenden in Kenntnis zu setzen, bietet die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig zweimal jährlich eine Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis" an. Die Vorlesung richtet sich an die Promovierenden, die bereits auf der Doktorandenliste der Medizinischen Fakultät geführt werden oder die Eintragung zeitnah beantragen werden.

Gemäß § 5 der Promotionsordnung (PO) der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig vom 05.10.2017 setzt die Zulassung zum Promotionsverfahren voraus, dass die aus der Satzung der Universität Leipzig zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis folgenden Regeln bekannt sind und ihre Einhaltung gewährleistet wird. Bei Einreichung der Dissertation ist dies mit der Erklärung über die eigenständige Abfassung der Arbeit aus der Anlage 4 der PO zu versichern. Alle Anlagen der Promotionsordnung sind im Word-Format in dieser zip.Datei hinterlegt.

Abhängig von der Veranstaltungsform ist ggf. die Anmeldung für eine Teilnahme notwendig und die Teilnehmerzahl limitiert; dies wird mit Terminankündigung bekannt gegeben. In diesen Fällen erfolgt die Registrierung der tatsächlichen Teilnahme, die bis zur Einreichung der Dissertation im Promotionsbüro hinterlegt wird, sodass keine Teilnahmebescheinigungen ausgereicht werden. Zur Einreichung wird nur das Datum der besuchten Veranstaltung angegeben. Teilnahmebescheinigungen zum Vorlesungsbesuch aus vergangenen Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit und werden bei Abgabe der Dissertation beigefügt.

An der Veranstaltung zur „Guten Wissenschaftlichen Praxis“ sollte daher teilgenommen werden. Alternativ kann auch der Besuch einer vergleichbaren Veranstaltung an einer anderen Fakultät oder Universität oder die Teilnahme an entsprechenden Angeboten anderer Einrichtungen, z. B. über (Online-)Seminare, nachgewiesen werden.

Aktuelle Termine werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben!

Termin für die Vorlesung zur "Guten Wissenschaftlichen Praxis"

Wann:                         voraussichtlich Frühjahr 2022
Veranstaltungsform:        tba (in Präsenz oder lagebedingt online)
Uhrzeit:                        tba
Referent:                       Professor Dr. Daniel Huster


Ablauf zur Veranstaltung:
Die Registrierung erfolgt allein über die Voranmeldung und Abzeichnen der Anmeldeliste zur Veranstaltung. Nach der Vorlesung wird keine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Die Teilnahmeliste wird im Referat Forschung I Promotionsbüro hinterlegt. Bei Einreichung der Dissertation geben Sie nur das Datum an, zu dem Sie an der Vorlesung teilgenommen haben. Anhand der Anmeldeliste wird Ihre Teilnahme dann bestätigt.​




Tätigkeit als Gutachter / Gutachterin

Sind Sie als Gutachter/Gutachterin tätig, können Sie folgendes Formblatt für die Erstellung von Promotionsgutachten verwenden:
  • Formblatt für Gutachter/Gutachterinnen: PDF/ DOCX

Promotionsverteidigungen

Im Umgang mit der SARS-CoV-2-Pandemie wurden/werden zahlreiche Präventionsmaßnahmen festgelegt. Die Bekanntgabe der Veranstaltungsformen erfolgt unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens und der geltenden Hygienemaßnahmen und daher unter dem Vorbehalt kurzfristig notwendiger Änderungen, Anpassung der Maßnahmen und ggf. Absagen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.​​

Verfahren der Promotionskommission 5 (Vorsitz: Prof. Dr. med. C.-E. Heyde)

Datum:            Dienstag, den 18.01.2022, 15:00 Uhr
Ort:                Hörsaal des Zentralen Forschungsgebäudes,
                      Liebigstraße 21, 04103 Leipzig
Kontakt:           Frau Dieter (Tel.: 0341 - 97 23000; Karin.Dieter@medizin.uni-leipzig.de)
               akt.: Frau Klauß (Tel.: 0341 - 97 23200; Silke.Klauss@medizin.uni-leipzig.de)

Lagebedingt wird die Verteidigung entweder im Hörsaal des Zentralen Forschungsgebäudes unter strengen Hygienevorschriften und einer begrenzten Anzahl von Teilnehmenden stattfinden oder als ONLINE Veranstaltung. Dies wird entsprechend der Situation kurzfristig entschieden. Bitte melden Sie sich hierzu per Email bei Frau Dieter/Frau Klauß an (s.o.).

NameThema

Pia-Luise Hölbing
Dr. med.

Klinische und radiologische Ergebnisse nach dorsaler Stabilisierung instabiler Frakturen der Brustwirbelsäule bei PatientInnen im hohen Lebensalter

Anna Caterina Guttenberger
Dr. med.

LED-gestützte photodynamische Inaktivierung multiresistenter Bakterien mit dem Wirkstoff THPTS

Burcu Gürbüz
Dr. med.

Der Einfluss von Migration auf die Zufriedenheit in der peripartalen Versorgung und den Zugang zum deutschen Gesundheitssystem: Erleben der geburtshilflichen Versorgung von Frauen mit und ohne Migrationshintergrund im Vergleich

Florian Daniel Thalmann
Dr. med.

Der Wert der chirurgischen Therapie beim hepatisch metastasierten Nierenzellkarzinom im Zeitalter von Tyrosinkinaseinhibitoren


Verfahren der Promotionskommission 10 (Vorsitz: Prof. Dr. Steffi G. Riedel-Heller, MPH)
per Webkonferenz

Datum:            Mittwoch, den 19.01.2022, 14:00 Uhr
Kontakt:          Frau Stötzer (Tel.: 0341 - 97 15406; Diana.Stoetzer@medizin.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum 14.01.2022 per E-Mail bei Frau Stötzer an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten.

NameThema

André Veit
Dr. med.

Einflüsse der Transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS) auf die ZNS-Arousalregulation bei Patienten mit depressiven Episoden

Cora Cristin Meier
Dr. med.

Anxiety and Depression in Older Patients With Hematologic Cancer (70+)

Janina Eichler
Dr. rer. nat.

An investigation of prenatal and parental risk factors of overweight and obesity in children


Verfahren der Promotionskommission 8 (Vorsitz: Prof. Dr. med. Chr. Baerwald)
per Webkonferenz

Datum:                Donnerstag, den 20. Januar 2022, 15:00 Uhr
Kontakt:              Frau Koch (Tel.: 0341 - 97 13350; berit.koch@medizin.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum Freitag, den 14.01.2022 per E-Mail bei Frau Koch an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten.

NameThema

Thomas Jacobi
Dr. med.

Die Rolle von HLA II bei nicht-insulin geführtem Diabetes mellitus


Linn Kristin Kuprat
Dr. med.

Mechanische Dispersion des linken Ventrikels bei Patienten mit hochgradiger Aortenklappenstenose und schmalem QRS-Komplex

Lukasz Szczanowicz
Dr. med.

Predictors of Clinical Outcome after Early Veno-Arterial Extracorporeal Membrane Oxygenation in Cardiogenic Shock Complicating ST-Elevation Myocardial Infarction

Madlen Holzvogt
Dr. med.

Stammzellmobilisierung und Stammzelltransplantation nach einer Induktionstherapie mit Bendamustin, Prednison und Velcade® bei Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom

Philipp Haase
Dr. med.

Untersuchung ambulant etablierter Qualitätskriterien für die Koloskopie im Vergleich zwischen ambulanten, stationären und stationär gastroenterologischen Patienten​


Verfahren der Promotionskommission 12 (unter ständigem Vorsitz von Prof. Dr. D. Huster)
Vorsitz hier: Prof. Dr. rer. nat. Michaela Schulz-Siegmund

Datum:            Freitag, den 21.01.2022, 15:00 Uhr
Ort:                Institut für Medizinische Physik und Biophysik
                      Großer Hörsaal (5. OG, Hofeingang)
                      Härtelstraße 16-18,  04107 Leipzig
Kontakt:           Frau Abel (Tel.: 0341 - 97 15700; Astrid.Abel@medizin.uni-leipzig.de)

Lagebedingt gelten die aktuellen Covid19-Regeln (derzeit 2G und Abstands- und Hygieneregeln (AHA)). Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung scannen die Teilnehmenden bitte vor Beginn der Veranstaltung den QR-Code an der Tür oder füllen ein Kontaktnachverfolgungs-Formular aus.

NameThema

Lia Carlin Walcher
Dr. rer. nat.

Elektronenbestrahlung CD123-gerichteter CAR-NK-92-Zellen zur Therapieoptimierung der akuten myeloischen Leukämie (AML)


Verfahren der Promotionskommission 12 (unter ständigem Vorsitz von Prof. Dr. D. Huster)
Vorsitz hier: Prof. Dr. rer. nat. Daniel Huster

Datum:           Freitag, den 21.01.2022, 16:30 Uhr
Ort:               Institut für Medizinische Physik und Biophysik
                     Großer Hörsaal (5. OG, Hofeingang)
                     Härtelstraße 16-18, 04107 Leipzig
Kontakt:          Frau Abel (Tel.: 0341 - 97 15700; Astrid.Abel@medizin.uni-leipzig.de)

Lagebedingt gelten die aktuellen Covid19-Regeln (derzeit 2G und Abstands- und Hygieneregeln (AHA)). Zu Zwecken der Kontaktnachverfolgung scannen die Teilnehmenden bitte vor Beginn der Veranstaltung den QR-Code an der Tür oder füllen ein Kontaktnachverfolgungs-Formular aus.

NameThema

Niklas Byczkowicz
Dr. rer. nat.

Funktionelle Rolle von HCN- und NMDA-Kanälen in der schnellen zerebellaren Signalprozessierung


Verfahren der Promotionskommission 8 (Vorsitz: Prof. Dr. med. Chr. Baerwald)
per Webkonferenz

Datum:            Donnerstag, den 27. Januar 2022, 15:00 Uhr
Kontakt:          Frau Koch (Tel.: 0341 - 97 13350; berit.koch@medizin.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum Freitag, den 21.01.2022 per E-Mail bei Frau Koch an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten.

NameThema

Michelle Krause
Dr. med.

Outcome in patients undergoing upgrade to cardiac resynchronization therapy – Predictors of outcome after upgrade to CRT

Anne Solveig Bührer
Dr. med. dent.

Spektrum HNF1ß-assoziierter Erkrankungen in einer regionalen Kohorte

Thomas Kuntz
Dr. med.

Vermeidung der Implantation eines Kardioverter/Defibrillators durch bridging mit der tragbaren Defibrillator-Weste

Lara Janika Weise
Dr. med.

Korrelation der Plasma-Konzentration frei zirkulierender DNA mit dem Schweregrad der Nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung


Verfahren der Promotionskommission 2 (Vorsitz: Prof. Dr. med. Markus Löffler)
per Webkonferenz

Datum:           Montag, den 02.02.2022, 14:00 Uhr
Kontakt:          Frau Doil (Tel.: 0341 - 97 16100; Anja.Doil@imise.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum Donnerstag, den 27.01.2022 per E-Mail bei Frau Doil an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten. ​

NameThema

Alexander Oeser
Dr. rer. med.

Distributed Knowledge Modeling and Integration of Model-Based Beliefs into the Clinical Decision-Making Process

Philipp Liebmann
Dr. rer. med.

Intraoperative process monitoring using generalized surgical process models

Romy Freigang
Dr. med.

Fehleinschätzungen selbstberichteter Body-Mass-Index-Kategorien. Eine systematische Übersicht und Metaanalyse


Verfahren der Promotionskommission 1 (Vorsitz: Prof. Dr. rer. nat. Peter Hildebrand)
per Webkonferenz

Datum:            Freitag, den 08.02.2022, 13:00 Uhr
Kontakt:           Frau Schlögl (Tel.: 0341 - 97 15780; jessika.schloegl@medizin.uni-leipzig.de)

Alle an der Verteidigung Interessierten melden sich bitte bis zum Dienstag, den 25.01.2022 per E-Mail bei Frau Schlögl an (s.o.), um die notwendige Datenschutzerklärung und den Link für die Webkonferenz zu erhalten.

NameThema

Louis Nathanael Elsing
Dr. med.

Optimierung der Ethylglucuronid- und Ethylsulfatquantifizierung in Urin via LC-MS/MS zur Bestimmung der Alkoholabstinenz bei Patienten mit terminaler Lebererkrankung

Paul Makiri Schellong
Dr. med.

Biomarker zur Mortalitätsprädition im infarktbezogenen kardiogenen Schock - The novel cystatin C, lactate, interleukin-6, and N-terminal pro-B-type natriuretic peptide (CLIP)-based mortality risk score in cardiogenic shock after acute myocardial infarction

Shaonan Hu
Dr. rer. med.

Focused Ultrasound-Induced Cavitation Renders Cancer Cells Susceptible to Radiation Therapy, Hyperthermia and Testosterone Treatment


Verfahren der Promotionskommission 5 (Vorsitz: Prof. Dr. med. C.-E. Heyde)

Datum:              Dienstag, den 08.02.2022,  15:00 Uhr
Ort:                  Hörsaal des Zentralen Forschungsgebäudes,
                        Liebigstraße 21, 04103 Leipzig
Kontakt:            Frau Dieter (Tel.: 0341 - 97 23000; karin.dieter@medizin.uni-leipzig.de)
               akt.:  Frau Klauß (Tel.: 0341 - 97 23200; silke.klauss@medizin.uni-leipzig.de​)

Lagebedingt wird die Verteidigung entweder im Hörsaal des Zentralen Forschungsgebäudes unter strengen Hygienevorschriften und einer begrenzten Anzahl von Teilnehmenden stattfinden oder als ONLINE Veranstaltung. Dies wird entsprechend der Situation kurzfristig entschieden. Bitte melden Sie sich hierzu per Email bei Frau Dieter/Frau Klauß an (s.o.).

NameThema

Denis Osadchuk
Dr. med.

Vergleichsanalyse der Reimplantationsmethoden supraaortaler Äste bei totalem Aortenbogenersatz: Insel-Technik versus separate Implantation

Christopher Luther
Dr. med.

Untersuchung des Einflusses von operationsabhängigen und – unabhängigen Faktoren auf die Prognose von Nierentransplantationen

Rafal Henryk Bochen
Dr. med.

Multi-biomarker mortality prediction in patients with aortic stenossis umndergoing valve replacement

Johannes Lässing
Dr. med.

Der Einfluss von individuell hergestellten Zahnschutzschienen auf die kardiopulmonalen sowie hormonellen – metabolischen Parameter und die Leistung


Dissertationsdatenbank

​Die Dissertationen der Medizinischen Fakultät finden Sie online auf dem zentralen Publikationsserver der Universität Leipzig, oder aber über die Archive der Universitätsbibliothek Leipzig.

Promotionspreise

Promotions- und Publikationspreise der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

Pomblitz-Preis
Mit dem Pomblitz-Preis (dotiert mit 300 €) wird eine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Krebsforschung gefördert.

Doberentz-Preis
Der Doberentz-Preis (dotiert mit 150 €) wird für eine hervorragende Dissertation in der medizinischen Wissenschaft vergeben.

Dr. Carl-Zeise-Preis
Der Dr. Carl-Zeise-Preis (dotiert mit 250 €) dient der Prämierung der besten Dissertation auf dem Fachgebiet der Human- oder Zahnmedizin.

Promotionspreis der Medizinischen Fakultät Leipzig
Zur Förderung hervorragender wissenschaftlicher Leistungen auf dem Gebiet der Medizin und Zahnmedizin kann die Medizinische Fakultät durch ihren Dekan jährlich Preise für hervorragende Dissertationen verleihen (2015 dotiert mit je 250 €).

Dr. Margarete-Blank-Publikationspreis
Der Preis wird an Nachwuchswissenschaftler/innen der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig vergeben, die eine zukunftsweisende Publikation mit einem expliziten Bezug zu einem Thema der gender- und geschlechtsspezifischen Medizin in der klinischen Forschung veröffentlicht haben. Die Publikation der Arbeit darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen und muss in einer begutachteten Zeitschrift erfolgt sein.


Verleihungen der Promotionspreise aus den vergangenen Jahren finden Sie hier.

Goldene / Diamantene Promotion

Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an den Alumni-Verein der Medizinischen Fakultät.

Alumni-Arbeit der Medizinischen Fakultät

Über die Aktivitäten der Alumni-Arbeit der Medizinischen Fakultät und der Universität Leipzig können Sie sich auf folgenden Webseiten informieren: