Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Forschungsförderung der Medizinischen Fakultät​

​​​​​​​​​​​​​​

Informationen zu internen Förderprogrammen

AUSSCHREIBUNG: PROMOTIONSFÖRDERUNG WinterSEMESTER 2019 (TERMIN: 23. AUGUST 2019) ​

Ausschreibung zur Promotionsförderung
Antragstemplate

AUSSCHREIBUNG: NACH​WUCHSFÖRDERPROGRAMM 2020/2021 (TERMIN: 24. Mai 2019/abgelaufen)

Aufforderung zur Antragsabgabe
Leitfaden
Deckblatt​

HI-MAG Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftler (Termin: 13. Mai 2019/Abgelaufen​)

Im Rahmen des Helmholtz-Institutes für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung (HI-MAG) gibt es ab sofort die Möglichkeit für Nachwuchswissenschaftler Projektanträge einzureichen, die einen Bezug zu den Forschungsthemen des HI-MAG haben um somit die Etablierung der drei Forschungsfelder in der Aufbauphase des Institutes beitragen. 
Ausschreibung
Antragstemplate

Ausschreibung: Clinician Scientist (Termin: 15. Februar 2019/ABGLAUFEN)

Ausschreibung​​
Merkblatt​​​
Bewerbungsformular​​​ (sollte das Formular nicht zu öffnen sein, informieren Sie uns bitte (MB-RefFo@medizin.uni-leipzig.de​))

​ 

Hier finden Sie eine Liste von Nachwuchsförderprojekten der vergangenen Jahre.

Informationen zu externen Förderprogrammen

Neue Ausschreibungen (August 2019)

Wrigley Prophylase Preis 2020
Der mit 10.000 Euro dotierte Wrigley Prophylaxe Preis wird für herausragende Arbeiten zur Forschung und Umsetzung der Prophylaxe ausgelobt. Bewerberinnen und Bewerber aus Medizin, Zahnmedizin und anderen Fachrichtungen können Arbeiten aus den Bereichen Wissenschaft bzw. Öffentliches Gesundheitswesen einreichen. Der Preis verfolgt das Ziel, neue präventive Konzepte rasch an Patientinnen und Patienten umzusetzen.
Informationen
Termin: 01. März 2020


​GlaxoSmithKline Stiftung
Wissenschaftspreis: zur Anerkennung hervorragender Leistungen auf dem Gebiet der Medizin in Höhe bis zu 30.000 Euro vergeben
Publizistikpreis: Vergabe für hervorragende Arbeiten, die biomedizinische Themen oder auch ihren wissenschafts- bzw. struktur-​politischen Hintergrund einer breiten Öffentlichkeit allgemein verständlich darstellen.
Informationen
Termin: 15. November 2019

Hertie Network of Excellence in Clinical Neuroscience
Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung ist bestrebt, wissenschaftspolitische Impulse zu setzen. In ihrem Arbeitsgebiet „Gehirn erforschen“ stellt sie die Funktionsweise des Gehirns und die Bekämpfung seiner Erkrankungen in den Mittelpunkt. Schwerpunkte der Tätigkeiten bilden daher die Förderung klinischer Hirnforschung sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
Informationen
Termin: 16. September 2019


TERMINE
Universität Leipzig: Weiterbildungsangebote zum Thema Drittmittel und Transfer

DFG-Ausschreibungen 

Diverse Ausschreibungen siehe Website​.

BMBF-Ausschreibungen

Diverse Ausschreibungen siehe Website.

Preise   ​​

Forschungspreis MHH - Johann-Georg-Zimmermann-Preis und Johann-Georg-Zimmermann-Medaille​ 
Der  Johann-Georg-Zimmermann-Forschungspreis (dotiert mit 
10.000 Euro) und die Johann-Georg-Zimmermann-Medaille (dotiert mit 2.500 Euro) ist an junge NachwuchsforscherInnen gerichtet, die sich um die Bekämpfung von Krebserkrankungen verdient gemacht hat. 
Informationen
Termin: 31. August 2019

Else Kröner-Fresenius-Stiftung
die Stiftung möchte  zwei neue Ausschreibungen aus dem Bereich Clinician Scientist zur Kenntnis bringen:
1. Die mit insgesamt jeweils 1 Mio Euro für zehn Jahre dotierten und dieses Jahr erstmals ausgeschriebenen drei  Else Kröner Clinician Scientist Professuren 
2. Die mit insgesamt jeweils 300.000 Euro für zwei Jahre dotierten drei Else Kröner Exzellenzstipendien
Informationen​
Termin: 04. Oktober 2019 / 07. August 2019

Ernst Jung-Karriere-Förderpreis für medizinische Forschung​
Der mit 210.000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung in Hamburg vergeben. Er unterstützt junge Ärztinnen und Ärzte drei Jahre lang bei ihrer Facharztausbildung und Forschung an einem Standort in Deutschland. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein mindestens zweijähriger, bereits absolvierter Forschungsaufenthalt im Ausland und das Ziel, die wissenschaftliche und praktische Arbeit in Deutschland fortzusetzen. 
Informationen
Termin: 15. August 2019


​Heinrich-Wieland-Preis
Der mit 100.000 Euro dotierte Preis honoriert internationale Spitzenforschung zu biologisch aktiven Substanzen und Systemen in den Bereichen Chemie, Biochemie und Physiologie sowie ihrer klinischen Bedeutung. Der nach dem deutschen Chemiker und Nobelpreisträger Heinrich Otto Wieland (1877 - 1957) benannte Preis wird seit 1964 jährlich vergeben und seit 2011 von der Boehringer Ingelheim Stiftung dotiert.
Informationen
Termin: siehe Website  ​​


Weitere Informationen zu Forschungsförderung, Stipendien und Ständigen Ausschreibungen.