Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Pressemitteilung vom 05.06.2020

Besucherstopp gelockert

Wieder mehr Angehörigenbesuche am UKL  möglich

Die wegen der Corona-Pandemie stark limitierten Besuchs- und Zutrittsmöglichkeiten am UKL werden ab 6. Juni wieder gelockert. Einige Einschränkungen bleiben jedoch bestehen.

Die wegen der Corona-Pandemie stark limitierten Besuchs- und Zutrittsmöglichkeiten am UKL werden ab 6. Juni wieder gelockert. Einige Einschränkungen bleiben jedoch bestehen.

Leipzig. Das Universitätsklinikum Leipzig erlaubt ab Samstag, den 6. Juni 2020, wieder mehr Besuche bei Patienten. Damit wird der am 13. März aufgrund der Corona-Pandemie erlassene Besucherstopp gelockert. Es gelten allerdings einige einschränkende Auflagen.

Ab Samstag, den 6. Juni, wird die strenge Besucherregelung am UKL gelockert. Diese galt seit dem 13. März und sah nur Besuche bei Schwerstkranken sowie kranken Kindern vor. Ab morgen können alle Patienten wieder von ihren Angehörigen besucht werden. Um den weiter erforderlichen Schutzmaßnahmen zu entsprechen, gelten dabei einige Einschränkungen, auf die sich alle Leipziger Kliniken verständigt haben.  
So ist die Besuchszeit auf vier Stunden am Nachmittag von 15 bis 19 Uhr beschränkt. Zudem darf jeder Patient pro Tag nur einen Besucher für jeweils eine Stunde empfangen.  Kinder unter 16 Jahren können ohne Zeitbeschränkung von einer Person besucht werden. 

Alle Besucher und Gäste des UKL müssen die geltenden Hygieneregeln beachten: die interne Maskenpflicht sowie die Einhaltung von Abstandsregeln. Zudem durchlaufen alle Besucher beim Betreten der Gebäude des UKL eine Eingangskontrolle einschließlich einer Prüfung der Körpertemperatur. Um die Nachverfolgbarkeit der Kontakte gewährleisten zu können, sind alle Besucher verpflichtet, sich am Eingang mit einem Formular zu registrieren. Dieses ist auf der Homepage des UKL im Internet zu finden und kann daher bereits vorab ausgefüllt und mitgebracht werden. 

"Wir freuen uns, unseren Patienten wieder mehr Besuchsmöglichkeiten anbieten zu können", sagt Prof. Christoph Josten, Medizinischer Vorstand des UKL. "Uns ist bewusst, dass die letzten Monate für Patienten und Angehörige diesbezüglich sehr schwierig waren. Für viele Menschen ist es schwer, im Fall eines Krankenhausaufenthaltes von den Nächsten getrennt zu sein. Da sind auch Videoanrufe kein echter Ersatz." 

Das Formular zur Registrierung sowie die Besucherregelung zum Nachlesen finden Sie auf der Homepage des UKL. 

 

​Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressemitteilungen

Universitätsklinikum Leipzig

Helena Reinhardt
0341 – 97 15905

 

Medizinische Fakulät

Peggy Darius
0341 – 97 15798

 

​Hinweise zu den Fotos

Wir weisen darauf hin, dass unsere Fotos ausschließlich im Zusammenhang mit den Pressemitteilungen verwendet werden dürfen. Eine weitergehende Nutzung bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.