Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Rauchfreies Krankenhaus

Als Krankenhaus steht für uns die Gesundheit unserer Patient:innen und unserer Mitarbeiter:innen im Mittelpunkt. Wir arbeiten deshalb auf unterschiedlichen Ebenen daran, eine gesunde Umgebung zu erhalten und da, wo es nötig ist, diese auch zu verbessern.

Die Initiative „Rauchfreies Krankenhaus“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die aktuelle Situation rund um das Thema Rauchen zu optimieren - beispielsweise durch „Rauchfreie Eingänge und Arbeitsplätze“ oder auch die Beratung und Unterstützung von Rauchern, die das Rauchen gern aufgeben möchten.

Aktuell motiviert eine gut sichtbare Plakatwand im Foyer des Haupteigangs Mitarbeiter:innen und Patient:innen dazu, den inneren Schweinehund zu überwinden und ein rauchfreies Leben zu beginnen – gern mit Unterstützung durch das Rauchfrei-Programm des UKL.

Tabakentwöhnungsprogramm - Gemeinsam in ein rauchfreies Leben

Patient:innen-Kurse starten durch

Bereits seit dem vergangenen Jahr können Patient:innen am UKL ihre Therapien gleich mit einer Tabakentwöhnung verbinden: Unter dem Motto „Gemeinsam rauchfrei" bietet das Klinikum mit dem Rauchfrei-Programm interessierten ambulanten und stationären Patient:innen Unterstützung beim Abschied von der Zigarette. Zwei Gruppen haben bereits den siebenwöchigen Kurs abgeschlossen, ein Drittel davon mit einem erfolgreichen dauerhaften Rauchstopp. „Das entspricht den Erfahrungswerten mit solchen Tabakentwöhnungsprogrammen," berichtet Dr. Katja Leuteritz. Die psychologische Psychotherapeutin betreut das Rauchfrei-Angebot, dass durch die Pandemie im ersten Jahr nur mit kleineren Gruppen und sehr eingeschränkt stattfinden konnte. Dank der Lockerungen können nun die Gruppen auch hier anders durchstarten. Anmelden können sich alle UKL-Patient:innen. Kosten fallen bis auf einen geringen Selbstbeteiligungsbetrag nicht an.

Sie sind Patient:in am UKL und würden gern mit dem Rauchen aufhören? Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer (PDF) sowie hier.

Rauchfrei-Kurse jetzt auch für Mitarbeiter:innen 

Zum Weltnichtrauchertag 2022 erweitert das UKL das bisherige Angebot an Rauchfrei-Kursen für Patient:innen um Kurse speziell für Mitarbeiter:innen. Die Gruppenkurse dauern sieben Wochen und führen in mehreren Schritten zum Abschied von der Zigarette. Der erste Kurs startet im September, Anmeldungen können bereits erfolgen. Die Absolventen einer ersten Pilot-Gruppe waren begeistert von ihrem Erfolg und sind bereits seit Jahresanfang rauchfrei!

 

 

Fakten über Kippenstummel, die überraschen werden ...

  1. Weltweit werden jährlich geschätzt 4,5 Billionen Zigarettenstummel weggeworfen. Das sind ungefähr 65 Prozent aller gerauchten Zigaretten und 10 Milliarden Zigarettenstummel pro Tag. Das entspricht einem Gewicht von 3000 Tonnen. So viel wiegen etwa 3000 Autos.
  2. Jedes dritte Stück Müll, das Umweltschützer bei Aufräumaktionen an den Küsten der Welt finden, ist ein Zigarettenstummel. Danach folgen Plastiktüten. 
  3. Eine Zigarette reicht aus, um 40 Liter Wasser zu verschmutzen. Laut WHO sind darin bis zu 4000 giftige Stoffe enthalten, wie Nikotin, Pestizidrückstände und Formaldehyd.
  4. Nur ein Zigarettenstummel pro Liter Wasser tötet im Laborversuch die Hälfte aller darin schwimmenden Fische.
  5. Die meisten Zigarettenfilter enthalten den Kunststoff Cellulose Acetat, also eine Form von Plastik. Ein Kippenstummel braucht 7,5 bis 10 Jahre um zu zerfallen. Wie lange es wirklich dauert, weiß noch niemand genau. 

Quelle: unterwasserwelten.org

Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2021 - Rauchfreie Zonen eingerichtet

Den Weltnichtrauchertag 2021 nahm das Universitätsklinikum Leipzig zum Anlass, um erste Vorhaben im Rahmen der Initiative "Rauchfreies Krankenhaus" in die Tat umzusetzen. Daher wurde der Platz vor dem Haupteingang am Haus 4 zu einer „Nichtraucherzone“ umgerüstet. Hierzu wurden die bis dato vorhandenen Aschenbecher abmontiert und ein Hinweisschild („Rauchfreie Zone“) installiert. Wer dennoch rauchen möchte, kann dies dann noch auf der gegenüberliegenden Straßenseite tun.

Außerdem wandelte sich der Eingangsbereich zur Zentralen Notfallaufnahme zu einem Nichtraucher-Platz. Um darauf aufmerksam zu machen, wurde vor Ort ein großes Banner mit entsprechendem Hinweis installiert.

 ​Impressionen zur Initiative "Rauchfreies Krankenhaus"

Seit Frühling 2021 wurden am UKL unterschiedliche Maßnahmen im Rahmen der Initiative "Rauchfreies Krankenhaus" umgesetzt.