Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Pressemitteilung vom 21.01.2020

Urologen aus aller Welt kommen nach Leipzig

Größte Veranstaltung der Europäischen Fachgesellschaft mit Live-Übertragungen aus OP-Sälen des UKL

Prof. Dr. Jens-Uwe Stolzenburg, Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist Organisator und Gastgeber des Meetings der Sektion Uro-Technologie der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EAU).

Prof. Dr. Jens-Uwe Stolzenburg, Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist Organisator und Gastgeber des Meetings der Sektion Uro-Technologie der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EAU).

Leipzig. Weltweit führende Urologen treffen sich am 23. und 24. Januar in Leipzig zu einer besonderen Tagung, bei der Spitzen-Operateure die neuesten Operationstechniken live demonstrieren.

"An diesen beiden Tagen werden dem Fachpublikum minimalinvasive, das heißt laparoskopische und Roboter-assistierte Operationen an Niere, Harnleiter, Harnblase und Prostata gezeigt", erklärt Prof. Dr. Jens-Uwe Stolzenburg, Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) und zugleich Organisator und Gastgeber des Meetings. "Ebenso wird auch das gesamte Spektrum der endoskopischen, minimalinvasiven Therapien gezeigt, wie Ureterorenoskopie und perkutane Steintherapie bei Nierensteinen, transurethrale Laser-Therapie der gutartigen Prostatavergrößerung."

32 Operationen werden live aus fünf Operationssälen des UKL sowie weitere aus China, Russland, Kanada und den Niederlanden an den Tagungsort, die Leipziger Kongresshalle, übertragen. "Der hohe Ausstattungsstandard mit HD-Technik in den Operationssälen unseres Klinikums macht eine Übertragung in dem hochauflösenden Format möglich. Durch die Live-Übertragung können wir die neuesten Techniken unmittelbar vorstellen, erläutern und live diskutieren", erläutert Prof. Stolzenburg. "Diese interaktive Diskussion ist ungeheuer wichtig für die weitere Verbesserung der Operationstechniken zum Wohl unserer Patienten."

Insgesamt werden bis zu 800 Ärzte und Wissenschaftler zum Meeting der Sektion Uro-Technologie der Europäischen Gesellschaft für Urologie (EAU) erwartet. 29 Ärzte, darunter 24 Spitzen-Operateure aus dem Ausland, werden in Leipzig operieren. Insgesamt wird es eine der größten Veranstaltungen der EAU sein. "Wir sind sehr stolz, dass Leipzig aus vielen Bewerbern als Veranstaltungsort ausgewählt wurde", so Prof. Stolzenburg.

​Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressemitteilungen

Universitätsklinikum Leipzig

Helena Reinhardt
0341 – 97 15905

 

Medizinische Fakulät

Peggy Darius
0341 – 97 15798

 

​Hinweise zu den Fotos

Wir weisen darauf hin, dass unsere Fotos ausschließlich im Zusammenhang mit den Pressemitteilungen verwendet werden dürfen. Eine weitergehende Nutzung bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.