Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Mit Ihrer Spende Kindern helfen

​​

​​Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und​ Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters​

​In der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
werden Kinder und Jugendliche mit seelischen​ Störungen behandelt. Dazu gehören z.B. Depressionen, Verhaltensprobleme und Essstörungen im Kindes- und Jugendalter.

Es ist uns sehr wichtig, die Kinder nicht nur angemessen zu therapieren, sondern ihnen auch positive menschliche Erfahrungen zu ermöglichen. Nur so können sie wieder Mut schöpfen und sich dem Leben zuwenden. Deshalb bieten wir auf unseren Stationen vielfältige Aktivitäten an wie Kunst- und Malgruppen oder Musiktherapie. Außerdem gehen sie regelmäßig zum Reiten oder in den Klettergarten und zu anderen Freizeitaktivitäten. Im Sommer wird ein Ferienlager organisiert, für viele Kinder ist das die erste Möglichkeit, einmal eine kleine Ferienreise zu erleben.

Solche Aktivitäten werden von unserem Förderverein finanziert, der auf Ihre Spenden angewiesen ist.
Mit Ihren Spenden unterstützen Sie unsere Patienten, die schon in so jungem Lebensalter in psychische Not geraten sind.  

Zur Website der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters.​

​Stiftung Kinderklinik Leipzig​

​Durch eine Spende an die Stiftung Kinderklinik können Sie direkt die Kinder- und Jugendmedizin
am Universitätsklinikum unterstützen. Durch Spenden und Zustiftungen werden zahlreiche Projekte und Forschungsarbeiten finanziert, zum Beispiel die Elternberatung auf der Kinderintensivstation sowie die Psychosoziale Elternberatung auf der Neonatologie.

2013 konnte mit Spendengeldern ein mobiles ambulantes Palliativteam ins Leben gerufen werden. Dieses Team hilft Kindern mit unheilbaren Krankheiten und deren Eltern, die letzte Zeit ihres viel zu kurzen Lebens in familiärer und vertrauter Umgebung verbringen zu können.

Die geförderten Forschungsprojekte beziehen sich auf Erkrankungen im Kinder- und Jugendalter und betrachten zum Beispiel die Ursachen der Fettlebererkrankungen bei Kinder und Jugendlichen und erforschen den Zusammenhang von Hamartom-Tumorsyndrom (PHTS) und die Häufung von Fettgewebstumoren.

Zur Website der Stiftung Kinderklinik.​

​​

​Stiftung Kinderchirurgie​

​Kinder und Jugendliche haben einen Anspruch darauf, dass modernste diagnostische und therapeutische Verfahren selbstverständlich sind. Auch gilt es - gerade für Kinder - den Aufenthalt im Krankenhaus so kurz und angenehm wie möglich zu gestalten. So besitzt die Kindermedizin am UKL seit Anfang 2020 einen eigenen Flügel, der durch eine von der Stiftung Kinderchirurgie initiierte Spendenaktion „Ein Flügel für die UKL-Kinderklinik​“ finanziert wurde. Dabei konnten für die 88 Tasten sogenannte Tastenpatenschaften übernommen werden. Dank zahlreicher Förderer war der Flügel innerhalb von drei Monaten finanziert und das Projekt „Friday for Piano“ geboren. Wöchentliche Aufführungen und Konzerte im Atrium von Haus 6 sollen den großen und kleinen Patienten der Kinder- und Frauenmedizin etwas Ablenkung verschaffen und ihren Genesungsprozess musikalisch unterstützen. Mit Spenden helfen Sie weitere Konzerte zu finanzieren.

Der offizielle Zweck der Stiftung Kinderchirurgie ist es, Wissenschaft, Forschung, Behandlungen, die psychologische Nachsorge der Eltern, Events und Publikationen zur Information sowie Tagungen, Seminaren und die Anschaffung notwendiger medizinischer Geräte auf dem Gebiet der Kinderchirurgie und Pädiatrie zu unterstützen. Ein weites Feld – und derzeit liegt der Schwerpunkt in der Unterstützung jener Ärzte, die in medizinisch unterentwickelte Länder fliegen und dort Kinder mit Fehlbildungen operieren. Die Orientierung an realer und praktischer Notwendigkeit sowie die Möglichkeit für Sie, die Ärzte direkt zu unterstützen, stehen also an erster Stelle.

Mit Ihrem Spendenbeitrag helfen Sie Ärzten, die Kindern helfen. Sie unterstützen die chirurgischen Spezialisten, die auf eigene Kosten und ehrenamtlich handeln, bei der Finanzierung der Anreise und ggf. der Unterkunft. So tragen Sie dazu bei, dass die Ärzte überhaupt in die Hospitäler in den jeweiligen Entwicklungs- und Schwellenländern gelangen.

Zur Website der Stiftung Kinderchirurgie​.​​

​​