Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Medizindidaktik

​​​​

Medizindidaktische Qualifizierung

​Um die Lehrenden in der Professionalisierung ihrer Lehre zu unterstützen, werden seit 2004 an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig regelmäßig verschiedene Weiterbildungsangebote zu pädagogisch- medizindidaktischen Grundlagen in Theorie und Praxis durchgeführt. Der Fokus liegt hierbei insbesondere auf den Bereichen problemorientiertes Lernen (POL), Prüfungsformen im Medizinstudium sowie auf der Vermittlung von innovativen Lehr- und Lernmethoden. Ziel der Weiterbildungsangebote ist die Förderung einer interaktiven, studierendenorientierten und nachhaltigen Lehre durch das Erweitern des Methoden- und Didaktikrepertoires der Lehrenden.

Unser aktuelles Weiterbildungsangebot

Kontakt/Ansprechpartnerin:

Frau Dipl.-Psych. Anja Schultze

Universität Leipzig
Medizinische Fakultät
Medizindidaktisches Zentrum
Liebigstraße 27
04103 Leipzig
Telefon: 0341 - 9715955
Fax:      0341 - 9715968
E-Mail:  anja.schultze@medizin.uni-leipzig.de

Curriculumsentwicklung

Im bereits innovativen Medizinstudium der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig soll die Kompetenz- und Praxisorientierung im Sinne eines reformierten Regelstudienganges ausgebaut werden. Dabei soll die Vermittlung von Wissen, Fertigkeiten und Haltungen gefördert werden. Der Zusammenhang zwischen Lernzielen (NKLM), Lehre und Prüfung soll durch den vermehrten Einsatz neuer innovativer Lehr- und Prüfungsformate (wie z.B. POL, OSCE) weiter verbessert werden.

Der Schwerpunkt liegt in den nächsten Jahren auf der Entwicklung eines Längsschnittcurriculums zur Wissenschaftlichkeit. Die Studierenden sollen durch die Vermittlung wissenschaftlicher Kompetenzen zu wissenschaftlichem Denken und Handeln, u.a. als Grundlage für diagnostische und therapeutische Entscheidungen, befähigt werden.

Neben der Weiterentwicklung des Studiums befasst sich der Bereich Curriculumsentwicklung auch mit der wissenschaftlichen Begleitung von Lehrprojekten ¬-- mit dem Ziel, die Ausbildungsforschung in Leipzig stärker voranzubringen.

Kontakt/Ansprechpartnerin:

Frau Dr. med. Sandy Kujumdshiev
Master of Medical Education

Universität Leipzig
Medizinische Fakultät
Medizindidaktisches Zentrum 
Liebigstraße 27
04103 Leipzig
Telefon: 0341 - 9715954
Fax:      0341 - 9715968
E-Mail:  sandy.kujumdshiev@medizin.uni-leipzig.de

Längsschnittcurriculum Kommunikation und Simulationspatientenprogramm

An der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig wird ein semesterübergreifendes, curricular verankertes longitudinales Curriculum  Arzt-Patienten-Kommunikation entwickelt und implementiert. Kommunikative Elemente werden dabei fächerübergreifend mit klinisch-praktischen Inhalten verknüpft. Dafür erfolgt eine Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachbereichen in Vorklinik und Klinik.

Zur Umsetzung des Curriculums wird ein Simulationspatientenprogramm an der Medizinischen Fakultät aufgebaut und zentral koordiniert. Es steht nach Absprache allen Fachbereichen zur Verfügung, sowohl in der Lehre als auch in den klinisch-praktischen Prüfungen (OSCEs) der Fakultät.
Sie möchten Simulationspatient werden oder einen Simulationspatienten in Ihrer Lehre einsetzen? Sprechen Sie uns an!

Kontakt/Ansprechpartnerin:

Frau Dr. rer. medic. Anja Zimmermann

Universität Leipzig
Medizinische Fakultät
Medizindidaktisches Zentrum / LernKlinik
Liebigstraße 27
04103 Leipzig
Telefon: 0341 - 9715177
Fax:      0341 - 9715179
E-Mail:  anja.zimmermann@medizin.uni-leipzig.de

Abschluss-Symposium Hochschullehrertraining 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wir laden Sie herzlich ein, am Abschluss-Symposium des diesjährigen Hochschullehrertrainings der Medizinischen Fakultät am Dies Academicus (3.12.2018) teilzunehmen.

Um die Qualität der medizinischen Ausbildung weiter zu verbessern, werden jährlich rund 50 Lehrende (Ärzte und Naturwissenschaftler) der Medizinischen Fakultät im Rahmen des Hochschullehrertrainings didaktisch qualifiziert. Im Rahmen des jährlichen Hochschullehrertrainings erstellen die Teilnehmenden ein Lehrkonzept für eine Lehrveranstaltung, die sie im regulären Semesterbetrieb umsetzen. Die Ergebnisse dieses Transferteils werden auf dem Abschluss-Symposium von 15 – 17 Uhr in vier parallel stattfindenden Sessions präsentiert. Informationen zu den Sessions finden Sie am Ende dieser E-Mail.
Nach der Eröffnung 13 Uhr wird es im Rahmen des Abschluss-Symposiums 13.30 Uhr einen Gastvortrag von PD Dr. med. Sebastian Kuhn (MME, Universitätsklinikum Mainz) zur Medizin im digitalen Zeitalter geben.
Interessenten sind herzlich eingeladen der Veranstaltung beizuwohnen.

Gruppe 1 Kleiner Hörsaal, Studienzentrum, Liebigstr. 27 : Lehrkonzepte zum Unterricht am Krankenbett
Gruppe 2 Sitzungszimmer der Fakultät (R 104), Studienzentrum, Liebigstr. 27: Lehrkonzepte aus verschiedenen Bereichen
Gruppe 3 Seminarraum 1 (EG Studienzentrum) Liebigstr. 27: Lehrkonzepte aus dem Bereich EKM / PJ-Unterricht
Gruppe 4 Seminarraum 4 (UG Studienzentrum) Liebigstr. 27: Lehrkonzepte aus der Zahnmedizin u.a.​

Programm-Ablauf