Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Pressemitteilung vom 08.05.2020

UKL zahlt Beschäftigten Corona-Bonus

700 Euro extra für Pflegende und Ärzte in Covid-19-Bereichen

Das Universitätsklinikum Leipzig bedankt sich bei den Beschäftigten mit Corona-Bonus für ihren Einsatz.

Das Universitätsklinikum Leipzig bedankt sich bei den Beschäftigten mit Corona-Bonus für ihren Einsatz.

Leipzig. Beschäftigte des Universitätsklinikums Leipzig erhalten im Mai einen Corona-Bonus. Mit der einmaligen Sonderzahlung von 400 Euro für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haustarifvertrag bedankt sich der Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig für deren Engagement während der zurückliegenden Monate. Pflegekräfte und Ärzte, die direkt in den Covid-19-Bereichen des UKL tätig waren und sind, erhalten mit einer weiteren Zulage insgesamt 700 Euro extra.

Die Sonderzahlung übernimmt das Universitätsklinikum Leipzig aus eigenen Mitteln. "Wir haben die Sonderzahlung als Vorstand in enger Abstimmung mit Personalrat und Aufsichtsrat initiiert und wollen damit unseren Beschäftigten für die besonderen Leistungen der zurückliegenden Wochen danken", sagt Dr. Robert Jacob, Kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig, mit Blick auf politische Diskussionen um einen Corona-Bonus aus Bundes- oder Landesmitteln. Die mehr als 6000 Beschäftigten des UKL hätten seit Februar unter erschwerten Bedingungen ihre tägliche Arbeit verrichtet. "Dabei haben wir uns gemeinsam auch auf sehr ernste Szenarien vorbereitet, was unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an vielen Stellen hohe Flexibilität und Mehrarbeit abverlangt hat", so Jacob. "Die Corona-Pandemie stellt uns als Krankenhaus und damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor außergewöhnliche Aufgaben, die bisher alle zusammen mit großem Engagement als ein Team bewältigt haben", ergänzt Prof. Christoph Josten, Medizinischer Vorstand des UKL. "Das soll und muss auch honoriert werden." 

Die ärztlichen und nichtärztlichen Beschäftigten am UKL erhalten daher im Mai eine einmalige Bonuszahlung von 400 Euro. Teilzeitbeschäftigte erhalten die Sonderzahlung anteilig zur Arbeitszeit. Die mehr als 800 Auszubildenden am UKL erhalten ebenfalls eine Bonuszahlung von 150 Euro. Die einmalige Zahlung ist steuer- und sozialabgabefrei. 

Ärzte und Pflegende, die direkt in den verschiedenen neu geschaffenen Corona- und Covid-19-Bereichen des UKL tätig waren und sind, erhalten zudem eine monatliche Prämie von 100 Euro zunächst für die Monate April, Mai und Juni. Abhängig von der Pandemiesituation kann diese monatliche Bonuszahlung verlängert werden. "Damit bedanken wir uns bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich bereit erklärt haben, in den entsprechend der Eskalationsstufen vorgesehenen Bereichen zur Versorgung von Corona-Infizierten oder an Covid-19 erkrankten Patienten zu arbeiten", erläutert Prof. Christoph Josten. "Viele haben sich gemeldet, waren bereit, ihre angestammten Stationen und Bereiche zu verlassen und sich zu neuen Teams zusammenfinden. Dieser persönliche Einsatz verdient unseren Respekt und unsere besondere Wertschätzung".          

       

 

 

​Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressemitteilungen

Universitätsklinikum Leipzig

Helena Reinhardt
0341 – 97 15905

 

Medizinische Fakulät

Peggy Darius
0341 – 97 15798

 

​Hinweise zu den Fotos

Wir weisen darauf hin, dass unsere Fotos ausschließlich im Zusammenhang mit den Pressemitteilungen verwendet werden dürfen. Eine weitergehende Nutzung bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung.