Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Pressemitteilung vom 11.09.2017

UKL-Gesundheitsforum „Wenn das Knie schmerzt“ am 16. September

Experten informieren über Ursachen und Möglichkeiten der Behandlung

Beim UKL-Gesundheitsforum am 16. September dreht sich alles rund um Knieschmerzen. Prof. Andreas Roth, Bereichsleiter Endoprothetik/Orthopädie an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie ist der Wissenschaftliche Leiter der Veranstaltung.

Beim UKL-Gesundheitsforum am 16. September dreht sich alles rund um Knieschmerzen. Prof. Andreas Roth, Bereichsleiter Endoprothetik/Orthopädie an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie ist der Wissenschaftliche Leiter der Veranstaltung.

Leipzig. Das Knie, beziehungsweise das Kniegelenk ist das größte Gelenk im menschlichen Körper und unverzichtbar für eine koordinierte Fortbewegung. "Wenn das Knie schmerzt" ist der Titel eines Gesundheitsforums am 16. September am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Die Teilnahme an der Patientenveranstaltung ist nach Anmeldung kostenfrei.

"Knieschmerzen können vielfältige Ursachen haben. Neben klassisch orthopädischen und unfallchirurgischen müssen auch andere Ursachen ausgeschlossen und gegebenenfalls behandelt werden", sagt Prof. Andreas Roth, Bereichsleiter Endoprothetik/Orthopädie an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie und Wissenschaftlicher Leiter der Veranstaltung, "zu unserem Gesundheitsforum haben wir daher Referenten mehrerer Fachrichtungen eingeladen, welche sich mit dem Symptom Knieschmerz beschäftigen."
So hat der Allgemeinmediziner eine völlig andere Sicht und häufig auch andere Patienten als beispielsweise der Rheumatologe. Bei Jugendlichen und Erwachsenen können Erkrankungen auftreten, die nicht selten zu einem frühzeitigen Verschleiß führen. Informationen gibt es auch über das Kunstgelenk bei Gonarthrose - ein etabliertes und erfolgreiches Verfahren. "Hier gilt es zu beachten, wie man muskelschonend operiert und welche Implantate man verwendet", erläutert Prof. Roth. Fragen wie Rheuma und Knieprothese oder auch das schmerzhafte Kniegelenk nach einer eigentlich erfolgreichen Prothesenimplantation werden erörtert.
Erfahrene Referenten tragen die Themen vor. In der Pause stehen zudem Patientenverbände, Ernährungswissenschaftler, Physiotherapeuten und OP-Schwestern für Beratungsgespräche zur Verfügung. Das Forum endet mit einer Podiumsdiskussion mit Fragerunde an die Experten, moderiert von Stefan Mugrauer, Teamleiter der MDR-Sendung "Hauptsache Gesund".

Information:
Gesundheitsforum "Wenn das Knie schmerzt",
Sonnabend, 16. September, 10 bis 14 Uhr,
Universitätsklinikum Leipzig,
Hörsaal in Haus 4,
Liebigstraße 20,
04103 Leipzig.

Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme bis 14. September unter der E-Mail: karin.dieter@medizin.uni-leipzig.de

​Haben Sie Fragen?

Ihre Ansprechpartner im Bereich Pressemitteilungen

Universitätsklinikum Leipzig

Helena Reinhardt
0341 – 97 15905

 

Medizinische Fakulät

Peggy Darius
0341 – 97 15798