Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Prof. Dr. med. habil. Christoph Josten

Medizinischer Vorstand des Universitätsklinikums Leipzig

  • Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Spezielle Unfallchirurgie
    Zusatzbezeichnungen: Notarzt, Chirurgische Intensivmedizin, Handchirurgie, Physikalische Medizin
  • 1997 - 2014: Direktor der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am UKL
  • 2014 - 2019: Geschäftsführender Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie und Bereichsleiter Unfallchirurgie
  • 2018 - 2019: Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig

​Berufspolitische Aktivitäten

  • seit 2005: Stellvertretender Vorsitzender der Weiterbildungskommission der Sächsischen Landesärztekammer (Verantwortungsbereich Chirurgie
  • seit 2004: Mitglied der Sächsischen Landesärztekammer
  • seit 2004: Mitglied der Weiterbildungskommission der Sächsischen Landesärztekammer
  • seit 2000: Mitglied des Vorstandes der Kreisärztekammer Leipzig
  • 1993 – 1997: Mitglied der Ärztekammer „Westfalen- Lippe“

Mitgliedschaften

  • 2017 / 2018: Präsident ESTES (European Society for Trauma and Emergency Surgery)
  • seit 2014: Leiter des Referates „Internationale Angelegenheiten“ der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2014: Präsident der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
  • 2012: Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)
  • 2012: Vizepräsident des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU)
  • seit 2012: Mitglied des Vorstandes der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft
  • Mitglied des Curatoriums der Deutschen Gesellschaft für Arthrosehilfe
    • Sprecher Traumanetzwerk Westsachsen
    • Schriftleiter und Beirat mehrerer medizinischer Zeitschriften

Klinische und Forschungsschwerpunkte

  • operative und konservative Behandlung von degenerativen Veränderungen und Verletzungen der oberen Halswirbelsäule
  • Rekonstruktive Knochenchirurgie (Knochentransplantationen, Segmenttransportation)
  • Septische Knochen / Gelenkchirurgie
  • operative und konservative Behandlung von Beckenring / Acetabulumfrakturen
  • posttraumatische Endoprothetik nach Beckenringfrakturen
  • Polytraumaversorgung / management