Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Informationen für Bewerber

​Checklisten für die Einarbeitung

Für die Detailanleitung auf den Stationen, im OP oder im Funktionsdienst stehen konkrete Checklisten bei der Einarbeitung zur Verfügung. Dort sind zum einen wiederkehrende Arbeitsprozesse beschrieben sowie abteilungsspezifische Besonderheiten, beispielsweise die Durchführung von diagnostischen oder therapeutischen Abläufen. Innerhalb kurzer Zeit können Sie damit die wichtigsten Arbeitsschritte erlernen. Die Checkliste wird gemeinsam mit einem zugewiesenen Mentor „abgearbeitet“, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die ersten Berufsjahre nach der Ausbildung zum/zur Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/in sind spannend, denn am Universitätsklinikum Leipzig können Sie aus einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten wählen: Neurochirurgie, Hämatologie, Operationssaal, Neonatologie, Gastroenterologie, Transfusionsmedizin oder Pädiatrie sind nur einige der zahlreichen Stationen, Ambulanzen oder Funktionseinheiten, in denen Patienten versorgt werden. Für Berufsanfänger bietet sich die Chance, in einem Klinikum der Maximalversorgungsstufe in verschiedenen Bereichen Erfahrungen zu sammeln und die eigene Karriere zu planen.

Berufserfahrung – unerlässlich in der Pflege

Die Durchführung spezieller Pflegetechniken, eigenverantwortliches Arbeiten, mit anderen Berufsgruppen kommunizieren, Behandlungsziele gemeinsam planen oder das routinierte Verhalten in herausfordernd komplexen Situationen – dies alles benötigt Berufserfahrung. Die Neueinstellung von Pflegefachkräften mit eigenen Erfahrungen und eigener Expertise fördern wir konsequent. Diese Berufserfahrung aus einem externen Versorgungsbereich gibt uns die Möglichkeit, unsere eigenen Versorgungsprozesse kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln.
Hochwertige Pflege lässt sich mit effizienten und effektiven Versorgungsprozessen sicherstellen. Wir fördern diese Entwicklung und lassen Sie in der täglichen Arbeit nicht allein. Alle Pflegefachkräfte des stationären Bereichs und der Intensivstationen erhalten am UKL die Möglichkeit, innerhalb der ersten zwei Berufsjahre kostenlos an einem Grund- und Aufbaukurs in Kinaesthetics teilzunehmen. Zusätzlich stellen wir die regelmäßige Praxisbegleitung durch speziell weitergebildete Peer-Tutoren sicher. In Anlehnung an die Empfehlungen des Deutschen Pflegerates (DPR) garantieren wir unseren Mitarbeitern eine bezahlte Freistellung für mindestens 20 Stunden pro Jahr. Darüber hinaus übernehmen wir auf Antrag die Kursgebühren. Die Teilnahme an Fachweiterbildungen ist ohne lange Anfahrtswege möglich – unser hausinternes Bildungszentrum bietet ein breites Spektrum an.

Das UKL als Arbeitgeber

Das Universitätsklinikum Leipzig ist einer der größten Arbeitgeber in Leipzig. Als Mitarbeiter erhalten Sie umfangreiche Vergünstigungen und besondere Angebote. Eine Übersicht finden Sie hier.

Informationen und Bewerbung

Haben Sie Lust, uns kennen zu lernen? Interessieren Sie sich für eine Stelle als Pflegefachkraft am UKL? Ihre Ansprechpartnerin ist Referatsleiterin Katrin Kuntzsch.

Katrin Kuntzsch
Universitätsklinikum Leipzig
Bereich 4 - Personal und Recht
Referat Pflege

Liebigstraße 18
04103 Leipzig

​Telefon:

​0341 - 97 14193

Fax:

​0341 - 97 14109

​E-Mail:

Katrin.Kuntzsch@uniklinik-leipzig.de