Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Urologie Behandlungsspektrum

Behandlungsspektrum und -methoden

​Die Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Leipzig bietet das komplette Spektrum diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen an.

Diagnostische und therapeutische Maßnahmen

  • ​endoskopische Diagnostik
  • Urodynamik und Video-Urodynamik, Interstim-Therapie
  • Erektile Dysfunktion: Diagnostik und Therapie
  • Topische und systemische Chemotherapie/Immuntherapie
  • Fokale Therapie dFokale Therapiees Prostatakarzinoms

Endoskopische Eingriffe

  • ​Ureterorenoskopie
  • Ureterolitholapaxie einschl. laserinduzierter Stoßwellenlithotripsie
  • perkutane Nephrolithotripsie (PNL, Mini-PNL)
  • perkutane Nephrostomie
  • Interne Ureterotomie
  • Interne Urethrotomie (auch mittels Laser)
  • TUR-Prostata (monopolar, bipolar, Enukleations-TUR, lasergestützt)
  • TUR-Blasentumor (monopolar, bipolar)

Klassische Operationsverfahren

  • ​lumbale und transperitoneale Tumorephrektomie
  • Nierenbeckenplastiken
  • Ureterneueinpflanzungen nach verschiedenen Methoden
  • Transurethrale Harnröhrenchirurgie
  • Harnröhrenchirurgie mit Aufbauplastiken mittels autologem Material
  • Offene Prostataadenomektomie
  • Verschluß von Blasen- oder Harnleiterfisteln
  • Nephroureterektomie mit Blasenmanschette
  • Lymphknotenresektionen im Retroperitoneum vor und nach Chemotherapie
  • Zystektomie (inklusive orthotopem Blasenersatz), Exenteration im kleinen Becken

Laparoskopische Eingriffe

​Laparoskopische und Roboter-assistierte Eingriffe

  • Radikale Prostatektomie, extraperitoneal (EERPE ) oder transperitoneal (LRPVE) in ausgedehnter oder nerverhaltender Technik
  • Adenomektomie bei benigner Prostatahyperplasie (BPH)
  • Radikale Zystektomie mit Harnableitung (Ureterokutaneostomie, Ileumconduit, Neoblase - z.T. vollständig intrakorporal)
  • Blasendivertikelabtragung
  • Nephrekromie / Tumornephrektomie / Nierenteilresektion / Nephroureterektomie mit Blasenmanschette
  • Organentnahme für Lebendnierenspende
  • Laparoskopische Nierenbeckenplastik
  • Laparoskopische Ureterolithotomie
  • Laparoskopische radikale retroperitoneale Lymphadenektomie (z.B. beim Hodentumor)
  • Laparoskopische Adrenalektomie
  • Ureterneuimplantation bei Ureterstriktur
  • Varikozelenresektion
  • Hernienreparation (TEP)

Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL)

​Die Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL) kommt zum Einsatz bei:

  • Harnleitersteinen
  • Nieren- und Kelchsteinen

Moderne Technik ermöglicht uns Ärzten genaueres Arbeiten und für den Patienten eine kompfortablere Behandlung. Mit der Anschaffung einer neuen endoskopischen Anlage und einer hochmodernen ESWL-Maschine können gezielter Nieren- und Harnleitersteine entfernt werden.

Lesen Sie dazu auch einen Artikel aus unserem Gesundheitsmagazin "Liebigstraße aktuell"

Inkontinenzchirurgie

  • ​TVT, TOT
  • Sakrale Neurostimulation (PNE-Test und Generatorimplantation) bei chron. Blasenentleerungsstörung, überaktiver Blase und Stuhlinkontinenz
  • Harnblasensphinkter: künstliche Schließmuskel bei der Inkontinenz des Mannes (AMS 800, AROYO, Zephyr)
  • ATOMS-Implantat bei Harninkontinenz
  • Adjustierbare und nicht-adjustierbare Bänder bei der Inkontinenz des Mannes (Advance, Advance XP etc.)
  • Botulinumtoxin-Injektion der Harnblase
  • Bulkamid-Injektionsbehandlung
  • Vaginalplastiken (Zystocelenkorrektur)
  • Kolposakropexie

operative Behandlung der Impotenz / am Penis

  • Implantation von Penisprothesen (hydraulisch, semirigide)
  • Nesbit / Schröter Essed bei Penisdeviation

Roboterassistierte Chirurgie

Wir sind eine der führenden Kliniken der laparoskopischen urologischen Chirurgie („Schlüssellochchirurgie“). Dafür wird heute verstärkt die Roboter-assistierte Operationsmethode mit dem daVinci-System eingesetzt.

Der daVinci Roboter ist eine der modernsten Entwicklungen der operativen Medizin überhaupt. Er besteht aus einer Steuerkonsole und dem eigentlichen OP-Roboter mit 4 Armen. Ausschließlich der Operateur, der die gesamte Operation an der Steuerkonsole sitzt, kann die Roboterarme, die mit 3 Instrumenten und einer hochauflösenden 3D Kamera ausgestattet sind, bewegen und so ausdauernd und präzise operieren.

Ein Höchstmaß an Heilungserfolg bei einer schonenden Behandlung ist unser Ziel. Dafür setzen wir auf neueste Technologien - zum Wohle aller Patienten.

Weitere Informationen

Flyer

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17600
Ambulanz:
0341 - 97 17633
Fax:
0341 - 97 17609
Map