Ausstattung

​​​​​​​​​​​​​​Die Experimentelle Werkstoffkunde verfügt über Methoden zur zeitraffenden Beanspruchung von Werkstoffproben, ​Werkstoffprüfung sowie zur Strukturanalyse.

Zeitraffende Beanspruchung

Kausimulator mit Thermocycling, CS-4.8, SD Mechatronik GmbH
 

Thermocycler, THE1100, SD Mechatronik GmbH​


Analytik


Mikro-Röntgen-Computertomograph, Prototyp (Industrietomograph), IKTS-FhG Dresden​


 

Von Links nach Rechts:

Stereomikroskop, SMZ 660, Nikon Corp.

Messmikroskop mit Koordinatenmesssystem, MM-40/SC113, Nikon Corp.

Makrofotographie Eigenentwicklung auf Basis eines Bausatzes (PDF) mit Olympus OMD EM-1, Canon MP-E 65mm/ 1-5x, Nikon CF Plan 10x/20x (mehr hier)

Forschungsmikroskop mit integrierter Mikrohärteprüfung nach Vickers, Microphot FXA mit MHT-4 (0,2HV), Nikon Corp. und Anton Paar 


Konfokales 3D-Laserscanning Mikroskop, VK-X1000, Keyence AG


Universalprüfmaschine mit Messverstärker, Retroline Z010 mit MGCplus, ​Zwick GmbH & Co. KG und HBM GmbH

ZWICKI - Ersatz.PNG

Universelle Härteprüfmaschine, ZHU2.5/Z2.5 U, Zwick GmbH & Co. KG​


Kontaktwinkelmessgerät,  DSA25, KRÜSS​ GmbH


Spektralphotometer - Ersatz.PNGSpektralfotometer​, Ci7600, X-Rite Inc.


Nasschemische Analytik, Eco Titrator + ALMEMO 2590A, ​Metrohm​ AG + Ahlborn Mess- und Regelungstechnik GmbH

Des Weiteren verfügt unser Forschungslabor über Geräte wie z.B. Präzisionssäge, automatische Schleif- und Poliereinheit sowie Bohrkernentnahmegerät zur Probenpräparation​. ​Komplettiert wird die zur Verfügung stehende Methodik durch die Infrastruktur der Kooperationspartner am Standort.

Liebigstraße 12, Haus 1
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 21310 (Termine)
Fax:
0341 - 97 21309
Map