Über uns

​Die Experimentelle Werkstoffkunde versteht sich als interdisziplinär agierende Gruppe von Ingenieuren sowie Naturwissenschaftler:innen, die Werkstoffeigenschaften (z.B. mechanische, optische und thermophysikalische Eigenschaften sowie Oberflächencharakteristika) ggf. nach k​ünstlicher Alterung im Labor prüfen und in Beziehungen zur Struktureigenschaften (Gefüge, Phasenbestand, chemische Zusammensetzung etc.) setzen. 

Gruppenbild.jpg

​​​​Die Erkenntnisse fließen in die Lehre (Werkstoffkunde), in die Entwicklung neuer bzw. verbesserter Produkte (Werkstoffe, Verfahrensweisen) und in die klinische Zahnmedizin (Praxis) ein.​

Zu den Forschungsschwerpunkten zählen:

  • ​CAD/CAM-Werkstoffe: Polymere, Composite, Keramiken
  • Dauerhaftigkeit: Auswirkungen von Alterungsprozessen
  • Bionische Werkstoffentwicklung
  • Multifunktionale Konstruktionswerke: z.B. DrugDelivery Werkstoffsysteme​​




Liebigstraße 12, Haus 1
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 21310 (Termine)
Fax:
0341 - 97 21309
Map