Sie sind hier: Skip Navigation LinksInstitut für Humangenetik Genetische Sprechstunde

Genetische Sprechstunde

​Im unserer Humangenetischen Sprechstunden beraten wir Sie ausführlich zu möglichen vererbten Krankheiten bei dem Betroffenen oder den Familienmitgliedern.

Auf Basis der persönlichen und familiären medizinischen Vorgeschichte und möglicher Vorbefunde erfolgt eine Beurteilung und eine ausführliche Aufklärung hinsichtlich der diagnostischen Möglichkeiten sowie Konsequenzen, die sich aus der genetischen Diagnostik ergeben. Dabei besteht eine enge Kooperation mit den zuweisenden Arztpraxen und Kliniken.

Anlässe für eine humangenetische Sprechstunde

  • ​Verdacht auf eine genetisch bedingte Erkrankung (beim Patienten oder in der Familie)
  • familiäre Krebserkrankungen
  • Entwicklungsverzögerung / Intelligenzminderung
  • multiple Fehlbildungen
  • Verdacht auf ein syndromales (komplexes) Krankheitsbild
  • Anlässe bei Schwangerschaft und Kinderwunsch
  • auffälliger pränataler Befund (z.B. Ultraschallbefund, Ersttrimester- oder NIPT-Test)
  • erhöhtes mütterliches Alter
  • Einwirkung von Medikamenten oder äußeren Einflüssen auf das Ungeborene
  • Möglichkeiten invasiver und nicht-invasiver Pränataldiagnostik
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • wiederholte Fehlgeburten oder Totgeburten

Terminvereinbarung

Bitte geben Sie bei der Terminvereinbarung an, um welche Fragestellung (z.B. Krankheit in der Familie) es geht und ob eine Schwangerschaft besteht. Wir vereinbaren dann mit Ihnen einen möglichst frühzeitigen Termin in unserer Sprechstunde.

Sprechstunde im MedVZ II (Fachbereich Humangenetik) am Universitätsklinikum Leipzig
Telefon: 0341 - 97 23840
Fax:      0341 - 97 23819
E-Mail:  humangenetik@medizin.uni-leipzig.de

​Montag:
​8 - 12 Uhr
​Dienstag:
​​8 - 12 Uhr
14 - 15 Uhr
​Mittwoch:
​08.30 - 12 Uhr
14 - 15 Uhr
​Donnerstag:8 - 12 Uhr​
Freitag:​10 - 12 Uhr


und nach Vereinbarung.

Sprechstunde familiärer Brust- und Eierstockkrebs

Bei der Terminvergabe werden wir Ihnen, falls Sie selbst an Brust- bzw. Eierstockkrebs erkrankt sind / waren, Fragen zu Ihrer eigenen Erkrankung stellen. Sollte es weitere Betroffene in Ihrer Familie geben, werden wir Verwandtschaftsverhältnis und Erkrankungsalter erfragen.

Für die Terminvergabe stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0341 - 97 23827 zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

​Montag:  ​9 - 12 Uhr
​Dienstag:10 - 16 Uhr
​Freitag:   ​9 - 12 Uhr


Für eilige Termine (z.B. bei bevorstehender Operation) ist auch eine Terminvergabe über die Telefonnummer 0341 - 97 23840 möglich.

 

Zentrum für seltene Erkrankungen

Telefonsprechzeiten stehen Ihnen unter der Nummer 0341 - 97 20927 zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

​Mittwoch:  ​9 - 12 Uhr
​Donnerstag:​12 - 15 Uhr


     

Benötigte Informationen und Unterlagen

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zum Sprechstundentermin mit:

  • wesentliche Arztberichte und Befunde zur Erkrankung des betroffenen Familienmitglieds
  • gelbes Untersuchungsheft bei Kindern
  • ggf. relevante Röntgenbilder oder CT- / MRT-Aufnahmen
  • Ihre Krankenversichertenkarte
  • einen gelben Überweisungsschein (Muster 6)

Spezialsprechstunden

​In unserer genetischen Ambulanz werden Spezialsprechstunden mit folgenden Themenschwerpunkten angeboten:

  • familiärer Brust- bzw. Eierstockkrebs
  • sonstige familiäre Tumorerkrankungen (insbesondere familiärer Darmkrebs)
  • genetisch bedingte Entwicklungsstörungen bzw. geistige Behinderung
  • genetisch bedingte Epilepsien (insbesondere Epileptische Enzephalopathie)
  • Spezialsprechstunde des Universitären Zentrums für Seltene Erkrankungen Leipzig (UZSEL)

Ablauf einer Sprechstunde

​Die Humangenetische Sprechstunde ist ein Kommunikationsprozess, der sich auf der Grundlage einer möglichst präzisen Diagnose mit allen genetischen, medizinischen, psychischen und sozialen Aspekten nach oder vor Auftreten einer Krankheit befasst und erfolgt immer ergebnisoffen.

Im ersten Schritt erfolgt eine ausführliche Erhebung relevanter klinischer und ggf. genetischer Befunde. Bitte bringen Sie daher möglichst alle relevanten Vorbefunde zum Betroffenen bzw. den erkrankten Familienmitgliedern, sowie auch ggf. Fotos der Betroffenen zur Beurteilung durch den Arzt am Vorstellungstag mit.

Im nächsten Schritt erfolgen eine Auswertung aller Informationen und Untersuchungsergebnisse und eine ausführliche Beratung bezüglich der Möglichkeiten an genetischer Diagnostik. Die Ergebnisse der genetischen Untersuchungen werden in einem abschließenden Arztgespräch ausführlich erläutert.

Die wesentlichen Inhalte der Arztgespräche sowie die Ergebnisse der genetischen Untersuchungen werden den Ratsuchenden und auf Wunsch den beteiligten Ärzten schriftlich zugestellt.

Philipp-Rosenthal-Str. 55, Haus W
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 23800
Fax:
0341 - 97 23819
Map