Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Über uns

In unserer Klinik behandeln wir innerhalb des Universitären Krebszentrums Leipzig (UCCL) und im Verbund mit dem Tumorzentrum am Universitätsklinikum Leipzig Krebserkrankungen bzw. Geschwulstleiden im Kopf- und Halsbereich auf höchstem Niveau.

Ein Schwerpunkt der heutigen Tumorbehandlung liegt auf organerhaltenden Verfahren, bei denen neben dem Laser und grazilen operativen Rekonstruktionsverfahren auch hochpräzise Strahlen- und ggf. Chemotherapie zur Anwendung kommen.

Prof. Dietz ist unter anderem Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Onkologie der Deutschen HNO-Gesellschaft, Stellvertretender Sprecher der Interdisziplinären Arbeitsgruppe Kopf-Hals-Tumoren der Deutschen Krebsgesellschaft (IAG-KHT der DKG), Initiator der bundesweit größten Kehlkopf-Organerhaltungsstudie (DeLOS-II) und steht daher für hoch innovative, interdisziplinäre und nach weltweit neusten Kriterien angewandte Tumortherapie im Kopf-Hals-Bereich.

Weiterhin hat sich die Diagnostik und Therapie von Stimm- und Sprachstörungen durch die hohe Expertise und bundesweit anerkannte Arbeit von Prof. Michael Fuchs zu einem hochfrequentierten Spezialbereich entwickelt, der heute in einer Sektion innerhalb der Klinik betrieben wird. Durch moderne Methoden der Audiometrie und Otoneurologie sowie verbesserte Operationstechniken hat sich die konservative und operative Therapie von Ohrerkrankungen deutlich verbessert.

2010 wurde an der Klinik ein Cochlea-Implantat-Zentrum (CIZL) gegründet und versorgt bei steigender Nachfrage jedes Jahr mehr als 50 Patienten mit einem CI versorgen. Das CIZL wird unter Leitung von Prof. Fuchs von einem interdisziplinären Team betreut, die operative Implantation übernehmen Prof. Dietz und Oberarzt Dr. Mathias Hofer.

Durch die hohe Kompetenz von Oberärztin Prof. Susanne Wiegand und Assistenzarzt Dr. Pirlich ist es in den letzten Jahren gelungen, einen Speicheldrüsenschwerpunkt an der Klinik zu etablieren. Neben entzündlichen Veränderungen der Drüsen werden Steinleiden und Geschwülste nach neusten Verfahren behandelt. Beispielsweise hat sich die Nasennebenhöhlenchirurgie durch Endoskopietechniken und computerunterstützte Navigationsysteme, aber auch die Ohr- und Speicheldrüsenchirurgie zu einer heute sehr gut verträglichen und nahezu schmerzfreien Therapie entwickelt. Durch schonende Operationsverfahren werden heute viele Behandlungen mit nur kurzen Liegezeiten bis hin zur ambulanten Operation möglich.

Außerdem hat sich unsere Klinik zu einem Zentrum für ästhetische Nasenchirurgie (Rhinoplastik) entwickelt. Prof. Dietz ist auf diesem Gebiet seit vielen Jahren ausgewieser Experte und bietet zusätzlich eine Sprechstunde und ein Therapieangebot in der renommierten LANUWA-Klinik in Leipzig an.

Weitere Informationen

Unser Leistungsspektrum

Mitarbeiter der HNO-Klinik am UKL

Geschichte der HNO-Klinik

Klinik-Newsletter

Liebigstraße 12, Haus 1
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 21700 (Sekretariat)
Terminvergabe:
0341 - 97 21721
Fax:
0341 - 97 21709
Map