Sie sind hier: Skip Navigation LinksInstitut für Transfusionsmedizin Labore und Dienstleistungen Empfängerlabor / Blutdepot

Empfängerlabor / Blutdepot

blutproben-empfängerserologie-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpgDas Institut für Transfusionsmedizin (ITM) ist am Universitätsklinikum Leipzig fest in der Krankenversorgung eingebunden.

So steht das immunhämatologische Labor (Empfängerlabor) dem Klinikum, den Krankenhäusern und Arztpraxen unseres Versorgungsbereiches rund um die Uhr für die Patientenversorgung mit Blut und Blutkomponenten zur Verfügung.

Team

dr-natalia-thriemer-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpg

Natalia Thriemer
Leitung Empfänger-Labor (Blutdepot und Immunhämatologie-Labor)

Telefon: + 49 (0341) - 97 25394
E-Mail:  Natalia.Thriemer@medizin.uni-leipzig.de

barbara-kröning-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpg

Barbara Kröning
Leitende MTLA

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
Fax:      + 49 (0341) - 97 25429
E-Mail:  Barbara.Kroening@medizin.uni-leipzig.de

Heidrun Naether
Stv. Leitende MTLA

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
Fax:      + 49 (0341) - 97 25429
E-Mail:  Heidrun.Naether@medizin.uni-leipzig.de

​Elli Bioly

Telefon: + 49 (0341) - 97 25416
E-Mail:  elli.bioly@medizin.uni-leipzig.de  

​Jarmila Kahnt

Telefon: + 49 (0341) - 97 25416
E-Mail:  jarmila.kahnt@medizin.uni-leipzig.de

​Heidi Kischnick

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  heidi.kischnick@medizin.uni-leipzig.de 

​Christian Schulz

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  christian.schulz@medizin.uni-leipzig.de

​Tobias Lange

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  tobias.lange2@medizin.uni-leipzig.de

​Simona Machts

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  simona.machts@medizin.uni-leipzig.de

​Erik Mühlberg

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  erik.muehlberg@medizin.uni-leipzig.de

​Heidrun Naether

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  heidrun.naether@medizin.uni-leipzig.de

Doris Nemetz

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  doris.nemetz@medizin.uni-leipzig.de

Cornelia Pfalzgraf

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  cornelia.pfalzgraf@medizin.uni-leipzig.de

​Marieluise Rösel

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  marieluise.roesel@medizin.uni-leipzig.de 

Katja Wagner

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  katja.wagner@medizin.uni-leipzig.de

Sarah Daschenies

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  sarah.daschenies@medizin.uni-leipzig.de

​Mirko Reißmann

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402
E-Mail:  mirko.reissmann@medizin.uni-leipzig.de

 

Was wir tun

empfängerserologie-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpgIm immunhämatologischen Labor werden die zur Hämotherapie erforderlichen Laboruntersuchungen durchgeführt, die vor einer Transfusion die Verträglichkeit eines Blutprodukts für den Patienten sicherstellen.

Die Routineuntersuchungen (Blutgruppenbestimmungen, serologische Verträglichkeitsproben) werden weitgehend automatisiert durchgeführt. Die zeitaufwändige Spezialuntersuchungen zur Abklärung auffälliger Befunde werden durch die MitarbeiterInnen manuell angesetzt und erfordern die höchste Konzentration.

Qualifizierte und hochmotivierte medizinisch-technische Assistentinnen und Assistenten stehen 24 Stunden täglich zur Verfügung.

blutdepot-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpgDas immunhämatologische Labor wird ständig von einem qualifizierten Arzt des Instituts betreut. Die Ärzte beraten auch die behandelnden Ärzte sowie die einsendenden Labore und organisieren mit ihnen gemeinsam die optimale Versorgung von Patienten mit schwierigen Blutgruppenkonstellationen. In der Konservenausgabe des Labors erfolgt schließlich nach der Empfängerserologie die patientenbezogene Ausgabe von Blutpräparaten.

Unser Leistungverzeichnis

bluttransfusion-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpgSämtliche Laborleistungen haben wir in unserem Leistungsverzeichnis für Sie aufgeführt. Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder unklaren Anforderungssituationen telefonisch zu kontaktieren. Unter 0341 - 97 25402 sind wir rund um die Uhr für Sie da.

Präanalytik

​Probenkennzeichnung und Anforderungsschein

Bei jeder Blutabnahme zur Blutgruppenbestimmung und serologischer Verträglichkeitstestung (Kreuzprobe) sollen folgende Prozessschritte eingehalten werden:

  • Die Kennzeichnung der Probenröhrchen mit Vornamen, Namen, Geburtsdatum (nach Hämotherapie-Richtlinien obligat)
  • Name und Geburtsdatum aktiv erfragen!
  • Abgleich Patientenarmband!
  • EDTA-Monovette(n) mit Namensetikett gemeinsamer Transport der Probe(n) und der zugehörigen Anforderungsscheine
  • Der einsendende Arzt bestätigt durch seine Unterschrift die Richtigkeit der Angaben auf Probenröhrchen und Anforderungsschein.
  • Verordnender Arzt und abnehmende Person muss identifizierbar sein →  Stempel oder Name in Druckschrift.

Hinweis: Bitte achten Sie auf die eindeutige Patientenidentifikation!!!

Es werden keine Blutgruppenbestimmungen mit unzureichend gekennzeichneten Proben durchgeführt. Auch eine telefonische oder schriftliche Übermittlung fehlender Patienten-Daten kann leider nicht akzeptiert werden.

Entnahmesysteme

ProbenmaterialGröße/MengeSarstedt Monovetten
​EDTA-Blut​4,9 ml​rot
​Serum mit Trennhilfe​4,7 ml​braun
​EDTA-Blut​1,6 ml​rot
​EDTA-Microvette (Pädiatrie)​200µl​rot
​Lithium-Heparin-Blut​2,7 ml​orange

 

Anwendungsgebiete

empfängerlabor-blutgruppenbestimmung-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpgZu den immunhämatologischen diagnostischen Leistungen gehört ein umfangreiches Spektrum an Blutgruppen- und Transfusionsserologischen Bestimmungen, um geeignete Blutprodukte für die Therapie von Patienten bereitzustellen.

  • Blutgruppenbestimmung
  • Antikörpersuchtest (AKS)
  • Antikörperdifferenzierung bei positivem AKS
  • Kreuzprobe (serologische Verträglichkeitsprobe)
  • Direkter Coombs-Test
  • Abklärung des positiven direkten Coombstestes (z.B. Elution)
  • Antikörper-Titerbestimmung
  • Bestimmung erythrozytärer Antigene bei Patienten
  • Abklärung auffälliger blutgruppenserologischer Befunde
  • Bereitstellung speziell Antigen-ausgetesteter Erythrozytenkonzetrate
  • Abklärung von Transfusionszwischenfällen

Das Leistungsverzeichnis finden Sie hier.

Anforderung und Ausgabe von Blutprodukten

Blutprodukte werden mit einem Anforderungsschein bestellt, der einem Rezept gleichwertig ist, da Blutprodukte verschreibungspflichtige Medikamente sind.

Damit Blutanforderungen sachgerecht bearbeitet werden können, müssen auf dem Anforderungsschein die Felder: Diagnose, Vortransfusionen, benötigte Präparate, Anforderungsdringlichkeit unbedingt ausgefüllt und von einem Arzt angeordnet sowie unterschrieben werden.

In Notfällen können Anforderungen über folgende Nummern mitgeteilt werden:

0341 - 97 25416 oder 0341 - 97 25402 (Schichtdienst – 24h)

rohrpost-blutbank-uniklinikum-leipzig.jpgDem Patienten ist auch in Notfällen vor der Transfusion Kreuzblut zu entnehmen und schnellstmöglich mit einem entsprechenden Anforderungsschein per Kurierdienst oder Rohrpost (Rohrpost-Nr.: 25416 oder 25417) direkt in das Institut für Transfusionsmedizin zu schicken.

Folgende Blutprodukte können über das Blutdepot des ITM bezogen werden:

Die Ausgabe von angeforderten Blutprodukten an den Kurier- bzw. Transportdienst des UKL erfolgt durch die Konservenausgabe des ITM in speziell dafür vorgesehenen Behältnissen.

Kontakt

Konsiliararzt/-ärztin

Telefon: + 49 (0341) - 97 25416
Nach 19 Uhr über 0170 - 7938103 erreichbar.

Blutkonservenausgabe (Schichtdienst - 24 h)

Telefon: + 49 (0341) - 97 25416
Fax:      + 49 (0341) - 97 25419

Kreuzprobenlabor (Schichtdienst - 24 h)

Telefon: + 49 (0341) - 97 25402

Blutgruppenlabor (Kernarbeitszeit: 9 - 17.30 Uhr)

Telefon: + 49 (0341) - 97 25403

Befundauskunft

Telefon: + 49 (0341) - 97 25403

Bei Rückfragen zu ausgetesteten/gekreuzten Blutpräparaten wenden Sie sich bitte an: Blutkonservenausgabe (24-Stunden) unter Telefon +49 (0341) - 97 25416

 

 

Johannisallee 32, Haus 8
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 25393 (Spendermanagement)
Fax:
0341 - 97 25369
Map