Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Antidepressive Wirksamkeit von Simvastatin bei Menschen mit Depression und Adipositas

​​​​SIMCODE-Studie – Simvastatin als Zusatztherapie zur antidepressiven Medikation mit Escitalopram bei Menschen mit Depression und Adipositas: Eine multizentrische, randomisierte, doppelt-verblindete, Placebo-kontrollierte Studie.

SIMCODE-Studie – Simvastatin add-on to Escitalopram in patients with comorbid obesity and major depression: A multicenter, randomized, double-blind, placebo-controlled trial

Forschungsgruppe: Translationale Interventionsforschung bei AD(H)S und affektiven Störungen
Research Group: Translational Research in ADHD and mood disorders

Kontaktpersonen: Prof. Dr. med. Maria Strauß, MHBA (simcode-studie@medizin.uni-leipzig.de); Dr. med. Christian Makiol, Dipl.-Psych. Nicole Mauche; Dr. rer. med. Jue Huang; Lukas Garg; Madlen Prase; Carolin Sell; Ines Thomas; Mandy Siebert; Frauke Möller

Projektbeschreibung:
Depressionen und Adipositas gehören zu den häufigsten Erkrankungen weltweit und führen zu lang andauernden gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Menschen mit Depression und starkem Übergewicht erreichen trotz vieler Therapieoptionen und antidepressiver Medikation häufig keine ausreichende Besserung ihrer Symptome.

Statine werden derzeit vor allem eingesetzt, um erhöhte Blutfettwerte zu senken und dadurch kardiovaskulären Erkrankungen vorzubeugen. Statine gehören zu den meistverschriebenen Medikamenten weltweit und ihre Sicherheit und Wirksamkeit ist etabliert. Darüber hinaus gibt es erste Hinweise, dass Statine als Ergänzung zu einer antidepressiven Standardtherapie eine zusätzliche Wirkung haben könnten.

In dieser vom BMBF geförderten Studie soll zum ersten Mal die zusätzliche antidepressive Wirksamkeit des Statins Simvastatin bei depressiven Personen mit starkem Übergewicht untersucht werden. Erforscht werden soll, ob eine Simvastatin Zusatztherapie zur antidepressiven Standardmedikation zu einer zusätzlichen Verbesserung der Depression im Vergleich zu einer Zusatzbehandlung mit Placebo bei Menschen mit Depression und komorbider Adipositas führt.

Diese Forschungsergebnisse können dazu beitragen, das Wissen über die antidepressive Wirksamkeit von Simvastatin bei einer schwer zu behandelnden Gruppe von Personen mit Depression und starkem Übergewicht zu vertiefen und damit künftig die Behandlung zu verbessern.

Weitere Informationen zur Studie finden sie hier

Kooperationspartner: Die Studie wird in Kooperation und unter Leitung der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Campus Benjamin Franklin (Leiter der Studie: Prof. Dr. Christian Otte) durchgeführt. National sind insgesamt sieben Studienzentren an der Durchführung der Studie beteiligt.

Kooperationspartner: Die Studie wird in Kooperation und unter Leitung der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Campus Benjamin Franklin (Leiter der Studie: Prof. Dr. Christian Otte) durchgeführt. National sind insgesamt sieben Studienzentren an der Durchführung der Studie beteiligt.

Laufzeit: 2020 - 2023

Registrierung: Clinicaltrials.gov Identifier: NCT04301271; DRKS: DRKS00021119

Förderung: Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF)

Semmelweisstraße 10, Haus 13
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24530 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24304
Fax:
0341 - 97 24539
Map