Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Molekulargenetik psychiatrisch relevanter Phänotypen

Molecular Genetics of psychiatrically-relevant phenotypes

Forschungsgruppe Psychiatrische Epidemiologie - Risikofaktoren und Outcomes
Research Group Psychiatric Epidemiology – Riskfactors and Outcomes

Ansprechpartner: Prof. Dr. Tilman Hensch (tilman.hensch@medizin.uni-leipzig.de), Dr. Christine Ulke, Dr. Christian Sander

Projektbeschreibung: In diesem Projekt untersuchen wir die molekulargenetischen Grundlagen psychiatrisch relevanter (Endo)Phänotypen. Dazu verwenden wir genomweite Assoziationsanalysen, ergänzt um Kandidatengen-Ansätze. Die analysierten Phänotypen umfassen EEG-Daten, wie Evozierte Potentiale und Ruhe-EEG, Schlaf-Wach-Verhalten und psychometrische Skalen.

Kooperationspartner: Für das Vorhaben bestehen Kooperationen mit dem Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie (IMISE) an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig (Prof. Dr. Markus Scholz, Dr. Holger Kirsten), dem Institut für Psychologie, Humboldt-Universität Berlin (Dr. Philippe Jawinski) und der ENIGMA EEG Arbeitsgruppe (http://enigma.ini.usc.edu/ongoing/enigma-eeg-working-group/).

Laufzeit: bis 31.12.2021

Semmelweisstraße 10, Haus 13
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24530 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24304
Fax:
0341 - 97 24539
Map