Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

MEZWA – Systematische Erfassung der Zeitspanne zwischen dem Auftreten erster Symptome und der Diagnosestellung bei Patient*innen mit einer Zwangserkrankung sowie deren Medikamentenadhärenz

MEZWA – Systematic recording of the duration between symptom onset and diagnosis in patients with obsessive-compulsive disorder and their medication adherence

Forschungsgruppe E-Mental Health und Cochrane Meta-Analysen
Research Group E-Mental Health and Cochrane meta-analysis

Ansprechpartner: Prof. Dr. med. Christine Rummel-Kluge, Dr. med. Klara Bednasch und Sina Ziegler (sina.ziegler@medizin.uni-leipzig.de)

Projektbeschreibung: Mit Hilfe dieser Studie soll untersucht werden, welcher Zeitraum zwischen den ersten Symptomen der Erkrankung und der Diagnosestellung, beziehungsweise dem Therapiebeginn, vergangen ist. Aktuell wird davon ausgegangen, dass dieser Zeitraum sehr lang ist. Fraglich ist jedoch, ob ein leichterer Zugang zu Informationen, besonders durch das Internet, dazu beiträgt, dass sich dieser Zeitraum verkürzt und Patient*innen früher eine entsprechende Therapie erhalten. Ein weiteres Untersuchungsziel ist die Einstellung gegenüber der Medikamenteneinnahme von Patient*innen mit einer Zwangserkrankung. Es wird untersucht, was Patient*innen dabei helfen könnte, die Regelmäßigkeit der Medikamenteneinnahme zu erhöhen und zu erleichtern. Die regelmäßige Einnahme von Medikamenten stellt einen wesentlichen Bestandteil einer erfolgreichen medikamentösen Therapie der Zwangserkrankung dar. Deshalb soll mit Hilfe dieser Studie festgestellt werden, wie Patient*innen darin besser unterstützt werden können und wie die allgemeine Grundhaltung gegenüber der Medikamenteneinnahme ist, um dies in Aufklärungsgesprächen eventuell berücksichtigen zu können.

In die Studie wurden 100 Patient*innen eingeschlossen, welche sich im Studienzeitraum wegen einer Zwangserkrankung in regulärer ambulanter psychiatrischer Behandlung in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Leipzig befanden. Die Daten wurden anhand eines web-basierten Fragebogens erhoben. Außerdem erfolgte 6 Monate nach der ersten Befragung eine Nachbefragung.

Laufzeit: 31.01.2019 bis aktuell

Semmelweisstraße 10, Haus 13
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24530 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24304
Fax:
0341 - 97 24539
Map