Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. rer. nat. Jakob Manthey

Lebenslauf

Berufliche Laufbahn

Seit 10/​20

Wissenschaftlicher Berater, WHO European Office for the prevention and control of Non-communicable Diseases, Moskau, Russland

  • Projekt ‚NCD modelling study on risk factors and COVID-19 mortality': Beratung in der statistischen Modellierung epidemiologischer Daten von Alkoholkonsum und bedingten Gesundheitsschäden
Seit 09/20

Gastwissenschaftler, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universitätsklinikum Leipzig, Leipzig

  • Systematische Übersichtsarbeit und Meta-analyse: Stigmatisierung von Alkoholkonsumstörungen im Vergleich zu anderen psychischen Erkrankungen
Seit 04/20

Wissenschaftlicher Berater, Centre for Addiction and Mental Health, Toronto, Kanada

  • Projekt ‚Evaluation of the impact of alcohol control policies on morbidity and mortality in Lithuania and other Baltic states': Beratung in der Entwicklung und Anwendung von Auswertungsmethoden, insbesondere Zeitreihenanalysen
Seit 05/19

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg

  • Mitarbeit im Projekt ‚Erstellung der Unterlagen für die Beantragung eines wissenschaftlichen Cannabis-Modellversuchs nach § 3 (2) Betäubungsmittelgesetz (BtMG) beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)': Konzeption des Studiendesigns und Verfassen des Antrags
  • Beratung und Auswertung von GKV-Routinedaten aus Bremen
09/18 - 10/18

Wissenschaftlicher Berater, WHO European Office for the prevention and control of Non-communicable Diseases, Moskau, Russland

  • Auswertung von Substanzkonsumdaten in der Europäischen Region der WHO
  • Modellierung der Effekte verschiedener Interventionen zur Reduzierung alkoholbedingter Schäden durch das OneHealth Tool
Seit 12/17

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für klinische Psychologie und Psychotherapie, TU Dresden, Dresden

  • Mitarbeit im Projekt ‚Entwicklung von Umsetzungsstrategien zur Implementierung und Evaluation der S3-Leitlinie "Alkoholbezogene Störungen" (IMPELA)': Modellierung der leitliniengetreuen Versorgung von alkoholbezogenen Störungen in Bremen
  • Mitarbeit im Projekt ‚Scale-up of Prevention and Management of Alcohol Use Disorders and Comorbid Depression in Latin America (SCALA)': Management und Auswertung von Routinedaten aus der allgemeinärztlichen Versorgung; Schätzung der Effekte verbesserter Versorgungsleistungen auf Morbidität und Mortalität; Gesundheitsökonomische Berechnungen
  • Ko-Leitung des Projekt ‚German economic cost analysis for alcohol use - Part 1: Modeling (GECO-ALC1)': Planung, Durchführung und Auswertung der Expert*innenbefragung und der systematischen Übersichtsarbeit
01/17 - 11/17

Wissenschaftlicher Berater, Centre for Addiction and Mental Health, Toronto, Kanada

  • Projekt ‚Global Status Report on Alcohol and Health, 2018': Sammlung und statistische Modellierung epidemiologischer Daten
08/16 - 01/17

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institutsambulanz und Tagesklinik für Psychotherapie der TU Dresden GmbH, Dresden

  • Datenauswertung der ‚Alcohol dependence in primary and specialist care in Europe (APC)' und ‚Baseline Alcohol Screening Intervention Survey (BASIS)' Studien
01/16 - 06/16

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für klinische Psychologie und Psychotherapie, TU Dresden, Dresden

  • Koordinierung und Datenauswertung der APC und BASIS Studien
01/13 - 12/16

Freier Mitarbeiter der GWT-TUD GmbH, Dresden

  • Koordinierung und Datenauswertung der APC und BASIS Studien​


Auszeichnungen

12/​19‚Director-General's Award for Excellence' der WHO
09/19Nachwuchspreis der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V.


Ausbildung

10/13 -​ 07/20Promotion (Dr. rer. nat.) im Wissenschaftsgebiet Psychologie am Bereich Mathematik und Naturwissenschaften der TU Dresden (Note: summa cum laude)
10/07 - 07/13Studium der Psychologie (Diplom) an der TU Dresden (Note: 1,4)
07/99 - 07/07Abitur an der Großen Stadtschule ‚Geschwister-Scholl-Gymnasium' Wismar


Publikationen​ ​​(scholar)

Semmelweisstraße 10, Haus 13
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24530 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24304
Fax:
0341 - 97 24539
Map