Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Evaluierung eines Online-Unterstützungsangebots während der Corona (COVID-19) Pandemie: Gruppenchat-Programm in der Psychiatrischen Institutsambulanz des Universitätsklinikums Leipzig

Evaluation of an online chat during the COVID-19 pandemia in a psychiatric outpatient deprartment

Forschungsgruppe E-Mental Health und Cochrane-Metaanalysen
Research Group E-Mental Healt and Cochrane meta-analysis

Ansprechpartner: Prof. Dr. Rummel-Kluge (pia_chat@medizin.uni-leipzig.de), Dr. Elisabeth Kohls, Julia Scholl

Projektbeschreibung: Diese Studie wird in der Psychiatrischen Institutsambulanz des Universitätsklinikums Leipzig durchgeführt. Im Rahmen der Studie wird den Patienten der Institutsambulanz die Teilnahme an Therapeuten-begleiteten Gruppenchats angeboten. Die jeweils angebotenen Gruppenchats richten sich nach der Diagnose der Patienten und entsprechen den sonst face-to-face stattfindenden therapeutischen Gruppenangeboten. Die Teilnahme an einer von vier Gruppen (Angsterkrankungen, Zwangserkrankungen, Depression, ADHS) mit mehrmals wöchentlich stattfindenden Gruppenchats über eine Dauer von vier Wochen ist möglich. Ziel der Studie ist es, die Machbarkeit und Akzeptanz der Gruppenchats sowie deren Wirksamkeit in Bezug auf die Lebensqualität zu untersuchen. Papierbasierte Fragebögen werden vor Interventionsbeginn und zum Interventionsende nach vier Wochen erhoben.

Laufzeit: 24.4.2020 - aktuell

Semmelweisstraße 10, Haus 13
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24530 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24304
Fax:
0341 - 97 24539
Map