Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Sarkomzentrum der Viszeralchirurgie

Viszerale und retroperitoneale Sarkome

​Sarkome sind seltene bösartige Tumoren, die entweder vom Weichteilgewebe (z.B. Bindegewebe, Muskelgewebe, Fettgewebe) oder vom Knochen ausgehen. Die Häufigkeit von Knochentumoren beträgt ca. 0,1 Prozent, die der Weichteilsarkome ca. 1 Prozent aller bösartigen Tumoren im Erwachsenenalter. Die Inzidenz beträgt ca. 2 Neuerkrankungen / 100.000 Einwohner / Jahr (Daten des Robert Koch-Instituts). Weichteilsarkome können prinzipiell in jeder Körperregion und in jedem Lebensalter vorkommen

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gastrointestinale Stromatumore (GIST)

​Gastrointestinale Stromatumore (GIST) stellen die häufigsten mesenchymalen (= aus dem Bindegewebe entstammenden) Tumore des Gastrointestinaltrakts (= Magen-Darm-Trakts) und ca. 5 Prozent aller Sarkome dar. Die Inzidenz gastrointestinaler Stromatumore wird in verschiedenen Studien mit 10 - 20 Neuerkrankungen je einer Million Einwohner und Jahr angegeben. Das mediane Alter bei Diagnosestellung liegt bei ca. 55 - 65 Jahren (Spannweite: 16 - 94 Jahre) und die Geschlechtsverteilung ist nahezu ausgeglichen (Männer : Frauen = 59 Prozent : 41 Prozent).

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Die interdisziplinäre Tumorkonferenz des Sarkomzentrums findet jeden Mittwoch von 8 - 9 Uhr im Demonstrationsraum der Klinik für Diagnostische Radiologie, Liebigstr. 20 statt.

Anmeldungen (auch von externen Kooperationspartnern) sind bis jeweils Dienstag 11 Uhr möglich:

Informationen und Anmeldungen können über das Sekretariat der Klinik unter u.g. Telefon- / Faxnummer erfolgen:

Telefon: 0341 - 97 17200
Fax:      0341 - 97 17209

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17200
Fax:
0341 - 97 17209
Map