Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Neurologie

Sprechstunde für Leukodystrophien und andere Myelinerkrankungen

​Leukodystrophien sind seltene und häufig vererbbare Erkrankungen der weißen Hirnsubstanz. Im Erwachsenenalter zählen etwa 20 verschiedene Erkrankungen zu den Leukodystrophien. Die Diagnosestellung erfordert besondere Erfahrung und ein multidisziplinäres Team aus Neurologen, Radiologen, Genetikern und Experten für Stoffwechselerkrankungen.

Unsere Sprechstunde richtet sich an Patienten mit Leukodystrophien und andere Myelinerkrankungen. Die häufigsten Symptome der Erkrankung sind zunehmende Gangstörungen ("spastische Paraparese"), Störungen der Körperkoordination ("Ataxie") und / oder früh einsetzende Gedächtnisstörungen ("Demenz"). Oft zeigen sich auffällige Signalveränderungen in der MRT des Gehirns.

Die Leukodystrophie-Sprechstunde dient

  • der rechtzeitigen Diagnosestellung und differentialdiagnostischen Abgrenzung  anderer Erkrankungen mit Beteiligung der weißen Hirnsubstanz (sog. Leukoenzephalopathien)
  • der Einleitung krankheitsspezifischer Therapien, z.B. der Indikationsstellung zur Stammzelltherapie bei X-chromosomaler Adrenoleukodystrophie
  • der Empfehlung für Therapien zur Linderung der Krankheitssymptome, z.B. bei Spastik, Dystonie oder neurogenen Blasenstörungen.

Darüber hinaus widmen wir uns wissenschaftlich intensiv dem Verständnis der Ursachen und Krankheitszusammenhänge sowie der Erforschung neuer Behandlungsmöglichkeiten, z.B. im Rahmen von klinischen Studien.

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24200 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24302
Fax:
0341 - 97 24209
Map