Lehre

Aktuelle Vorlesungen

  • Oesophagus-Magen-Kolonmalignome
    Autor: Prof. Dr. med. Albrecht Hoffmeister
  • Erkrankungen des Dünn- und Dickdarms (ohne CED)
    Autor: Prof. Dr. med. Albrecht Hoffmeister  
  • Benigne und maligne Pankreastumore
    Autor: PD Dr. med. Thomas Karlas
  • Benigne Erkrankungen Ösophagus und Magen
    Autor: Prof. Dr. med. Albrecht Hoffmeister                                  
  • Akute Chronische Pankreatitis
    Autor: Prof. Dr. med. Volker Keim
  • Akute Hepatitis und akutes Leberversagen
    Autor: Prof. Dr. med. Thomas Berg
  • Cirrhose und Komplikationen
    Autor: Prof. Dr. med. Thomas Berg
  • Lebertumoren
    Autor: Prof. Dr. med. Thomas Berg
  • Vasculäre und hereditäre Lebererkrankungen
    Autor: Prof. Dr. med. Thomas Berg
  • Chronische Hepatitis und Fettlebererkrankungen
    Autor: Prof. Dr. med. Johannes Wiegand
  • Gastrointestinale Infektionen
    Autor: Prof. Dr. med. Christoph Lübbert
  • Gallenwegs-Erkrankungen
    Autor: PD Dr. med. Florian van Bömmel

Weitere Informationen zu den Vorlesungen finden Sie im Studierendenportal. Das Gastroskript finden Sie hier.

Zusatz-Weiterbildung Infektiologie

Am Universitätsklinikum besteht die Möglichkeit der Zusatz-Weiterbildung Infektiologie im Rahmen eines strukturierten Weiterbildungscurriculums mit Rotation in unterschiedliche internistische Subdisziplinen sowie Hospitation in den Instituten für Medizinische Mikrobiologie bzw. Virologie mit Berücksichtigung der Infektionsepidemiologie. Die folgenden Ausführungen beschreiben die Ziele und Strukturen der Weiterbildung auf der Basis der geltenden Weiterbildungsordnung der Sächsischen Landesärztekammer.

​Weitere Informationen zur Zusatz-Weiterbildung Infektiologie (PDF)

PJ-Curriculum

​In der Klinik für Gastroenterologie / Hepatologie werden stationär und ambulant Patienten mit dem breiten klinischen Spektrum von Erkrankungen behandelt. Während des praktischen Jahres bieten wir ihnen die Möglichkeit den Schwerpunkt der Inneren Medizin kennenzulernen und praktische Fertigkeiten zu erlangen. Die PJ-Ausbildung findet überwiegend auf der Station statt, es bietet sich jedoch auch die Möglichkeit die ambulante Gastroenterologie kennenzulernen. Entsprechend der Einbindung in die Innere Medizin finden die gemeinsamen Veranstaltungen für PJ-Studierende statt, wo sie auch theoretisch auf das Staatsexamen vorbereitet werden sollen. Die nachfolgenden Informationen sollen es ihnen ermöglichen, die Ausbildung entsprechend zu strukturieren und möglichst viel aus unserem breiten Fachgebiet mitzunehmen.

Weiter Informationen zum PJ-Curriculum (PDF)

Liebigstraße 20 und 22, Haus 4 und 7
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 12200
Map