Veranstaltungen

​​​​Wegen der gegenwärtigen SARS-CoV-2-Pandemie wird dieses Jahr kein Intensivpflegetag stattfinden. Als neuer Termin ist der 17.09.2021 geplant.
Außerdem werden einige geplante Veranstaltungen nicht stattfinden. Einzelheiten finden jeweils unten.

Leipziger Reihe

Gemeinsame Veranstaltung der Leipziger Kliniken für Anästhesiologie, Schmerztherapie und Intensivtherapie. Die Veranstaltung findet viermal jährlich statt und behandelt spezifische Probleme unseres Fachgebietes.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Kontaktinformationen entnehmen Sie bitte dem Flyer​.

​Datum ​Thema
05. März 2020

​Intensivmedizin
Die Niere in der Intensivtherapie

  • Akutes Nierenversagen - Prävention und Risikomanagement
  • Nierenersatzverfahren: wer, wann und was?​
04. Juni 2020

​Anästhesiologie
Sonografie und Regionalanästhesie

  • Entwicklung der Sonografie in der Anästhesiologie
  • "Neue Blöcke" in der Anästhesie​
03. September 2020

Palliativmedizin

  • Die neue Leitlinie Palliativmedizin
  • Antibiotikatherapie in der Palliativmedizin​
03. Dezember 2020

​Schmerztherapie
Der etwas andere Blick auf Schmerzen

  • Psychologische Ansätze zur Prövention von post-operativem Schmerz
  • Psychologische Therapie des chronischen Schmerzes​
​​

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz

Zielgruppe: Ärzte, Pflege, Physiotherapeuten, Psychotherapeuten, Studenten, Apotheker und interessiertes, medizinisch geschultes Personal

Anerkannte Fortbildungsveranstaltung für Ärzte der SLÄK: 3 Punkte (Kategorie C)

Termine 2020:

​07.01.2020​​
​04.02.2​​020
​​03.03.2020
​​07.04.2020 - entfällt​
​​05.05.2020 - entfällt​​
​​02.06.2020​ - entfällt
​07.07​.2020
​04.08.2020
​​​08.09.2020
06.10.2020
03.11.2020
08.12.2020


Uhrzeit: 16.30 – 18.30 Uhr
Wissenschaftliche Leitung: OÄ Dr. med. Swantje Mescha

Ort:

Schmerztagesklinik / Schmerzambulanz
Haus 7.2. - "Haus am Park"
Seminarraum 027
Liebigsstraße 22a
04103 Leipzig

Gern können Sie sich auch kurzfristig für eine Teilnahme entscheiden. Die Vorstellung von eigenen Patienten und Beiträgen durch externe Kollegen ist erwünscht.

ANMELDUNG / AUSKUNFT

Sekretariat Schmerzambulanz
Telefon: 0341 - 97 17731
Fax:      0341 - 97​ 17719
E-Mail:  patrick.nebel@medizin.uni-leipzig.de​ 

Leipziger Repetitorium Intensivmedizin

Das Repetitorium ist eine Veranstaltung der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung und der Kliniken für Anästhesiologie und Intensivtherapie der Universitätskliniken Leipzig und Dresden.

Das diesjährige Repetitorium findet vom 31.08.2020 bis zum 04.09.2020 statt.
Download Informationsflyer

Webseite des Repetitoriums​​ Intensivmedizin

Leipziger Repetitorium Anästhesiologie

Das Repetitorium ist eine genuine Veranstaltung der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung (DAAF) und findet am Universitätsklinikum Leipzig statt.​

Das Repetitorium findet jährlich im ersten Quartal statt.

Webseite des Repetitoriums Anästhesiologie

Tauchmedizinfortbildung

Hier finden Sie nähere Informationen zu der durch unsere Klinik durchgeführten tauchmedizinischen Fortbildung.

Wer taucht, ist sich meist der Gefahren, die dieser Sport mit sich bringt, bewusst. Doch die wenigsten können die Anzeichen einer Taucherkrankung erkennen, noch beugen sie diesen Erkrankungen ausreichend vor. Und die, die in der Rettung arbeiten, haben oft zu wenig bis gar keine Erfahrungen mit Tauchunfällen und deren Behandlung. Hier ist die Leipziger Tauchmedizinfortbildung eine wichtige Schnittstelle. Taucher werden sensibilisiert, Rettungskräfte geschult.

 

Wöchentliche Klinikfortbildung

Die wöchentliche Fortbildung unserer Klinik beschäftigt sich mit der Präsentation aktueller Themen des Fachgebietes. Die Veranstaltung ist für Weiterbildungspunkte der sächsischen Ärztekammer zertifiziert.
Die Veranstaltung findet jeweils montags von 7.20 bis 7.45 Uhr im Hörsaal von Haus 4 statt.

Monatliche Morbidity & Mortality Fallkonfernzen

Im Rahmen der Bemühungen unserer Klinik um Fehleraufarbeitung und Prozessverbesserung werden monatlich M&M-Konfernenzen durchgeführt. Es werden in jeder Konferenz ein oder mehrere zusammengehörige Fälle besprochen, bei denen es zu Komplikationen oder "Beinahe"-Unfällen gekommen ist.
Eingeladen sind jeweils alle Kollegen der im jeweiligen Fall mitbehandelnden Kliniken.

Ort:

Liebigstraße 20, Haus 4
Beratungsraum der Klinik für Anästhesie
(Aufgang B, 1. Etage)​

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17700 (Chefsekretariat)
Fax:
0341 - 97 17709
Map