Maligne Hyperthermie (MH)

​​Aus aktuellem Anlass weist das MH Zentrum des Uniklinikums Leipzig auf folgende Empfehlungen bezüglich Maligner Hyperthermie im Zusammenhang mit COVID-19 / SARS-CoV2 hin:
Hinweise zu Covid19 und Maligner Hyperthermie

Die Maligne Hyperthermie (MH) ist eine erbliche Störung des Stoffwechsels der Muskelzelle. Unsere Klinik hat sich auf diese Störung spezialisiert und ist Referenzzentrum für die Diagnostik der MH.

Gern können Sie sich als Betroffene und Betroffener oder als Angehörige und Angehöriger über die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

In der hier zum Herunterladen bereitgestellten Datei finden Betroffene und Interessierte nähere Informationen: Maligne Hyperthermie (PDF)

Beratung, Terminvereinbarungen

Telefon: 0341 - 97 17180
Fax:      0341 - 97 17719
E-Mail:  ​mh@uniklinik-leipzig.de ​  

Hotline Leipzig (Mo. - Fr. | 08:00 - 13:00 Uhr)

Telefon: 0341 - 97 17180
Fax:      0341 - 97 17719 
E-Mail:  mh@uniklinik-leipzig.de 

Nationale Hotline (24/7):
Telefon: 08221 - 9600

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie der Universität Leipzig ist ein Referenzzentrum für die Diagnostik der Malignen Hyperthermie (MH). Betroffene Patienten und Familienangehörige werden nach den geltenden Standards der „European Malignant Hyperthermia Group“ hinsichtlich ihrer MH-Veranlagung untersucht und beraten.

Darüber hinaus versteht sich das MH-Zentrum als Ansprechpartner für medizinische Kolleginnen und Kollegen, die Fragen zum Krankheitsbild, insbesondere zu prophylaktischen und therapeutischen Maßnahmen, haben.

Über die „European Malignant Hyperthermia Group“ besteht eine enge internationale Zusammenarbeit mit anderen MH-Zentren.

Leistungsspektrum

  • Muskelbiopsien für den In-vitro-Kontrakturtestes (einschließlich histologischer Untersuchungen auf Anfrage)
  • Molekulargenetische Untersuchungen zur MH-Disposition
  • Ausstellung von MH-Warnausweisen, Beratung von MH-Patienten und Familien​​

Links und Downloads

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17700 (Chefsekretariat)
Fax:
0341 - 97 17709
Map