Sie sind hier: Skip Navigation LinksInstitut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik

AK gegen C1q

Name Material Menge [µl] Referenzbereich Maßeinheit Verfahren Verweise
AK gegen C1q Serum 500 anzeigen U/ml ELISA, Alegria/ Orgentec 1, 2
< 10U/ml
Indikation:
  1. Spezialdiagnostik bei Kollagenosen mit Nierenbeteiligung, Glomerulonephritiden, Diagnosesicherung eines hypokomplementämisch-urtikariellen Vaskulitis-Syndroms
Beurteilung:
  1. Anti-C1q Antikörper werden bei einer Reihe von systemischen und organspezifischen Autoimmunerkrankungen und Infektionen (z.B. mit Hepatitis C) nachgewiesen, starke Assoziation mit Immunkomplex-Erkrankungen (insbesondere Hypokomplementämische Urtikaria-Vaskulitis-Syndrom (HUVS) oder systemischen Lupus Erythematodes (SLE). Beim SLE wird der Antikörper in 17-58% nachgewiesen, bei Lupus-Nephritis Antikörpernachweis in mehr als 80%
Letzte Aktualisierung: 27.11.2020
Paul-List-Str. 13-15, Haus T
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 22200
Leitstelle (24h):
0341 - 97 22222
Fax:
0341 - 97 22209
Map