Sie sind hier: Skip Navigation LinksInstitut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik

CAP-IgE o214 CCD, MUXF3 Kette

Name Material Menge [µl] Referenzbereich Maßeinheit Verfahren Verweise
CAP-IgE o214 CCD, MUXF3 Kette Serum 400 anzeigen kU/l FEIA, CAP250/Phadia 1, 2, 3, 4
< 0.35kU/l
Bemerkung:
  1. 3 x wöchentlich
Indikation:
  1. Sensibilisierungsnachweis auf CCD (MUXF3 aus Bromelain) bei Allergieverdacht
    betrifft ca. 20% der Patienten mit Pollenallergie
    Diff.diagnose bei Doppelsensibilisierung auf Bienen- und Wespengift
    Diagnostik bei breiter Sensibilisierung bei zumeist geringer Klinik
Beurteilung:
  1. Einschätzung der klinischen Relevanz nur in Gesamtschau mit Anamnese und weiteren allergologischen Tests
    Assoziation mit einer breiten Kreuzreaktivität (Pflanzenallergene, Latex, Nahrungsmittel, wirbellose Tiere), meist mit geringer klinischer Relevanz (falsch positive Befunde)
    aber auch nachweisbare oder schwere Reaktionen sind möglich
    Diff.diagnostik bei geplanter SIT bei Doppelpositivität der IgE-Messung auf Bienen-und Wespengiftextrakt.
Präanalytik:
  1. 1 Woche bei 2-8°C haltbar
Letzte Aktualisierung: 18.11.2020
Paul-List-Str. 13-15, Haus T
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 22200
Leitstelle (24h):
0341 - 97 22222
Fax:
0341 - 97 22209
Map