Sie sind hier: Skip Navigation LinksAbteilung für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie

Wir stellen uns vor

In unserer Abteilung werden alle Krebserkrankungen sowie angeborene oder erworbene Störungen der Blutbildung und der Blutgerinnung des Kindes- und Jugendalters diagnostiziert und behandelt, einschließlich der autologen und allogenen hämatopoetischen Stammzelltherapie.

Die Diagnostik und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Krebserkrankungen erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit allen Kliniken und Instituten der Universitätsklinikums. Die Behandlung ist eingebettet in prospektive Behandlungskonzepte der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) und unterliegt daher einer hohen Qualitätssicherung. Heute können mit den derzeitigen Therapiemöglichkeiten etwa 80 Prozent der Krebserkrankungen bei Kindern und Jugendlichen langfristig geheilt werden. Integrativer Bestandteil der Behandlung ist eine psychosoziale Betreuung, die Sporttherapie, die Kinderschmerztherapie und die Kinderpalliativmedizin.

Der Forschungsschwerpunkt unserer Abteilung ist die Molekulare Onkologie. Wir erforschen den Entstehungsmechanismus von Krebszellen, die Mechanismen des unaufhaltsamen Wachstums und der Teilung von Krebszellen trotz intensiver Therapie und die Beeinflussung dieser Mechanismen mit neuen pharmakologischen Substanzen mit dem Ziel, die Heilungsraten zu verbessern.

Die Vermittlung von Wissen und Erfahrungen auf dem Gebiet der klinischen und molekularen Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie, der Pädiatrischen Hämostaseologie und hämatopoetischen Stammzelltransplantation, sowie auf dem Gebiet der Psychoonkologie im Kindes- und Jugendalter in der studentischen Ausbildung erfolgt in diversen Lehrveranstaltungen.

​Weitere Informationen

Der Aufenthalt bei uns

Unser Team

Forschungslabor 

Liebigstraße 22, Haus 7
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 26113 (Station)
Termin:
0341 - 97 26240 / 26246
Fax:
0341 - 97 26159
Map