Sie sind hier: Skip Navigation LinksGleichstellungsbüro Chancengleichheit

Aktuelles

​05.09.2022 Workshop "Diskriminierungssensibler Umgang mit Patient:innen"
​Wann: 10.10.2022
Uhrzeit: 13 Uhr – 1
7 Uhr inkl. Pausen
Raum: Justus von Liebig Raum, Haus 4, Liebigstr. 20​
Anmeldungen bitte bis 30.09. per E-Mail an erltraud.beer@medizin.uni-leipzig.de. Die Plätze sind begrenzt.​
Weitere Informationen zum Workshop finden Sie unter Veranstaltungen (s.u.)

31.08.2022 - ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Nach fünfjähriger Amtszeit legt Frau Dr.in Susanne Kuhnt ihren Posten als Gleichstellungsbeauftrag​te nieder.
Zur vollständigen Meldung​

28.07.2022 - Gleichstellung an der Unimedizin Leipzig - Ergebnisse der MAB 2021
Im Rahmen der Mitarbeiter:innenbefragung 2021 wurden neben der Führungs- und Unternehmenskultur, den Kommunikationsprozessen und Arbeitsbedingungen an Klinikum und Fakultät, auch Themenfelder der Gleichstellung von Mann und Frau beurteilt. Mitarbeiter:innen äußerten sich zu Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Geschlechtergerechtigkeit und Sexualisierte Belästigung, Diskriminierung & Gewalt am Arbeitsplatz. 
Ausgewählte Ergebnisse zu diesen Themen finden Sie im Intranet auf der Seite der Stabstelle Unternehmenskommunikation.​

Wir bedanken uns bei allen Befragungsteilnehmer:innen für ihr Vertrauen und ihre Offenheit bei der Beantwortung unserer Fragen.

Dr.in Susanne Kuhnt (Gleichstellungsbeauftragte)

28.07.2022 - Neuer Frauenförderplan am UKL 
Auf der Grundlage des Sächsischen Frauenförderungsgesetz (SächsFFG) hat das Universitätsklinikum Leipzig einen Frauenförderplan für die nächsten vier Jahr erstellt.
 Weitere Informationen & zum Frauenförderplan
​​​​​​​​

Veranstaltungen

10.10.2022 – Workshop "Diskriminierungssensibler Umgang mit Patient:innen" Kooperationsprojekt zwischen dem Gleichstellungsbüro der Medizinischen Fakultät sowie dem Mentoring-Programm für Studierende der MF
Uhrzeit: 13 Uhr – 17 Uhr inkl. Pausen
Raum: Justus von Liebig Raum, Haus 4, Liebigstr. 20

Anmeldungen bitte bis 30.09. per E-Mail an erltraud.beer@medizin.uni-leipzig.de. Die Plätze sind begrenzt.

​Darum geht es im Workshop: Der richtige Umgang mit Patient:innen ist nicht immer einfach. Für eine angemessene Behandlung ist es jedoch wichtig, möglichst alle relevanten Informationen wahrheitsgemäß übermittelt zu bekommen. Ein Vertrauensverhältnis ist dafür unerlässlich und die richtige Kommunikation kann der Schlüssel dazu sein.

In diesem Workshop können Sie Ihre Kommunikationsfähigeiten verbessern und lernen, wie Sie Patient:innen diskriminierungssensibel gegenübertreten können. Der Fokus liegt hierbei auf dem Bereich Geschlecht (wobei auch andere Formen von Diskriminierung thematisiert werden können).

In diesem Kontext möchten wir auf den Moodle-Kurs "Genderkompetenz für Medizinstudierende" (https://moodle2.uni-leipzig.de/enrol/index.php?id=30271) hinweisen. Wir empfehlen den Kurs zur thematischen Einstimmung. Eine Bearbeitung des Kurses ist für die Teilnahme ist allerdings nicht erforderlich.

Die Leitung des Workshops übernehmen Nick Heinz und Kuku Lueb vom Trans-Inter-Aktiv Mitteldeutschland (TIAM) e.V. Der Verein wird u.a. durch "Demokratie leben!" (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) sowie den Freistaat Thüringen und den Freistaat Sachsen gefördert. Die Workshopleiter:innen gehören der Geschäftsstelle Sachsen an, die sich auf den Bereich Gesundheit spezialisiert hat. Weitere Informationen zum Verein: https://www.trans-inter-aktiv.org/"

Newsletter

08.03.2022 –  Bis auf weiteres sind keine Newsletter des Gleichstellungsbüros in Planung. Nachfolgend finden Sie alle bisher erschienenen Newsletter mit teils allgemeinen Informationen. 

Vergangene Newsletter:

Informative Newsletter anderer Netzwerke: 

Weitere Neuigkeiten

​05.07.2022 - ​Bundeskabinett stärkt Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
Eine EU-Richtlinie soll die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben stärken. Ihre verbindlichen Standards müssen bis August in nationales Recht umgesetzt werden. Das Bundeskabinett stimmte nun einem Gesetz mit weiteren Regelungen zu. Geplant ist beispielsweise ein Gesetz, das nach einer Geburt dem zweiten Elternteil eine zehntägige bezahlte Auszeit ermöglicht.
Die vollständige Meldung finden Sie hier.

​​30.06.2022 - The levers of change - Gender equality attitudes study 2022
Der neue UN Women Bericht zur Studie „The levers of Change. Gender equality attitudes study 2022“ ist erschienen. In dieser Studie werden weltweit Einstellungen zu Gleichstellung zwischen den Geschlechtern bezüglich Rollenerwartungen, Bildungschancen, Zugang zum Gesundheitssystem, Berufstätigkeit, Politische Teilhabe und vieles mehr im Ländervergleich erhoben. Interessante Befunde hierzu finden Sie in der nachfolgend verlinkten PDF-Datei.
PDF-Datei zum Download​ (2.863 kB)

10.05.2022 - Medical Women On Top - Update 2022
Dokumentation des Anteils von Frauen in Führungspositionen in klinischen Fächern der deutschen Universitätsmedizin, Deutscher Ärztinnenbund (Berlin, 2022)
PDF-Datei zum Download (184 kB)

01.09.2020 - Neuer Flyer "Sexuelle Belästigung am Arbeits- und Studienplatz - Information für Mitarbeitende und Studierende der Universitätsmedizin Leipzig"

Die Universitätsmedizin legt großen Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang aller Beschäftigten und Studierenden untereinander. Dazu zählt auch ein konsequentes Vorgehen bei Fällen von sexueller Belästigung, um diese zu verhindern und/oder zu stoppen und Betroffene zu schützen. Das Gleichstellungsbüro hat zu dieser Thematik einen neuen Flyer erstellt, in dem Informationen zu Ansprechpartner*innen zur Verfügung gestellt und einige Hinweise zusammengefasst wurden, was Sie in Fällen von sexueller Belästigung tun können - gleich ob als betroffene bzw. vorgesetzte Person oder als Kolleg*innen oder Kommiliton*en.
PDF-Datei zum Download (793 kB)

Nähere Informationen finden Sie hier.

​​

Philipp-Rosenthal-Str. 55, Haus W, Raum 3142
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 15555
Fax:
0341 - 97 15549
Map