Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitäres Krebszentrum Leipzig

Zentrum für Personalisierte Medizin

​​​​​​​

Zentrum für Personalisierte Medizin

Abklärung molekularer Therapieoptionen

Ein Schwerpunkt des Zentrums für Personalisierte Medizin liegt auf der Erforschung und Weiterentwicklung der molekularen Diagnostik, um den Patient:innen in der Region Mitteldeutschlands die bestmögliche Versorgung zu bieten. Durch den Einsatz modernster diagnostischer Verfahren und Technologien können wir umfangreiche molekulare Untersuchung durchführen, um Einblicke in die zugrundeliegenden Ursachen von Krebserkrankungen und Therapieansprechen oder -versagen zu gewinnen.

Ein zentraler Bestandteil ist die Einbindung des gut etablierten Molekularen Tumorboards. In dieser interdisziplinären Besprechung kommen Expert:innen aus verschiedenen Fachbereichen zusammen, um komplexe bzw. therapeutisch schwierige Fälle zu diskutieren und gemeinsam maßgeschneiderte zielgerichtete Therapiepläne zu entwickeln.

Das Zentrum für Personalisierte Medizin ist eingebettet in die Strukturen des Universitären Krebszentrums unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Lordick.

Eröffnung ZPM.png

Pressemitteilung zur Eröffnung des Zentrums für personalisierte Medizin (18.03.2024)

Partnerschaften des Zentrums für Personalisierte Medizin:

Sprechstunde für Präzisionsonkologie

Am Universitären Krebszentrum Leipzig findet zur persönlichen Vorstellung von Patient:innen die Sprechstunde für Präzisionsonkologie statt.
Die Anmeldung ist ärztlich indiziert mit oder ohne molekularen Befund möglich. Die Sprechstunde dient der Beratung und/oder Auslösung einer molekularpathologischen Testung. Dafür ist ein Überweisungsschein der behandelnden Ärzt:innen erforderlich.

Die Sprechstunde ist ebenfalls für den persönlichen Kontakt mit den Patient:innen vor dem Molekularen Tumorboard zu empfehlen.

 


Leitung: ​                  Prof. Dr. Ulrich Hacker, Medizinische Klinik II​ 
Anschrift:                 Universitäres Krebszentrum Leipzig
                              Liebigstr. 22, 04103 Leipzig
                              Haus 7

Anmeldung:            Tel. +49 (0) 341 9711735
                             Fax +49 (0) 341 9728218
                             E-Mail: Molekulares-Tu​morboard@medizin.uni-leipzig.de

​​Die Anmeldung erfolgt über die behandelnden Ärzt:
innen.​

Molekulares Tumorboard

Das Molekulare Tumorboard (MTB) ist eine interdisziplinäre Tumorkonferenz, bei der medizinische und wissenschaftliche Spezialist:innen aus verschiedenen Abteilungen komplizierte Fälle von Krebserkrankungen diskutieren. Dabei werden die Ergebnisse der molekularpathologischen Diagnostik unter Beachtung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse beraten. Anschließend wird eine Empfehlung für ein genau abgestimmtes Therapiekonzept, weiterführende Diagnostik oder Beteiligung an einer Studie gegeben.

Das MTB wird innerhalb des Mitteldeutschen Krebszentrums in Kooperation mit dem Universitären Tumorzentrum (UTC) Jena durchgeführt.

Das MTB findet derzeit alle 
14 Tage (ungerade KW), mittwochs um 16:00 Uhr statt. 
Die Anmeldung erfolgt bitte bis Donnerstag der vorrausgehenden Woche, 14:00 Uhr durch die behandelnden Ärzt:innen.

     MTB-Leitung​     ​Stellvertretende
        MTB-Leitung
    ​Stellvertretende
      MTB-Leitung

von Laffert.jpgHentschel, Julia.jpg
Prof. Dr. Ulrich Hacker         ​Prof. Dr. Maximilian von
Laffert
PD Dr. Julia Hentschel
Medizinische Klinik II / OnkologieInstitut für PathologieInstitut für Humangenetik

Anmeldung Molekulares Tumorboard

Kontakt für allgemeine Fragen
(z.B. Organisatorisches, Unterstützung bei der Anmeldung):
Tel. +49 (0) 341 9711735
Fax +49 (0) 341 9728218
E-Mail: Molekulares-Tumorboard@medizin.uni-leipzig.de

Anmeldung durch externe Ärzt:innen
Bitte füllen Sie unser ANMELDEFORMULAR aus und faxen es anschließend an folgende Faxnummer: +49 (0) 341 9728218

Bitte achten Sie unbedingt auf die Vollständigkeit der Anmeldedokumente, da es sonst zu Verzögerungen kommen kann.

  • Aktueller Arztbrief
  • Molekularpathologische Befunde
  • Radiologische Befunde (sofern vorhanden)
  • Protokoll des Organtumorboards

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung unsere Hinweise zum Datenschutz und unsere Hinweise für externe Anmeldende​

Wir empfehlen die Vorlage zur Aufklärung und Einwilligung zur Vorstellung i.R. von interdisziplinären Konferenzen an Ihre Patient:innen auszuhändigen.

Falls noch keine extern erhobenes NGS-Panel vorliegt, können Sie gerne an unsere MVZ Pathologie überweisen:

  • Auftrag: TSO500
  • Angabe Pathologie und Materialnummer, unter der Tumorgewebe angefordert werden kann
  • ​Vorlage Überweisungsschein zur molekularpathologischen Diagnostik
  • Wir empfehlen, dass die Patient:innen (mit oder ohne Überweisungsschein) zur Aufklärung und/oder Auslösung einer molekularpathologischen Testung in die Sprechstunde für Präzisionsonkologie kommen.
  • Bei einer privaten Krankenversicherung kann ein Kostenvoranschlag gestellt werden. Weitere Informationen finden Sie hier​

Anmeldeschluss: Donnerstag der vorausgehenden Woche, 14:00 Uhr (In Ausnahmefällen ist eine individuelle Rücksprache möglich.)

Das MTB findet derzeit alle 14 Tage (ungerade KW), mittwochs um 16:00 Uhr über die webbasierte Vidieokonferenzplattform WebEx statt. Den Link zur Teilnahme erhalten Sie als behandelnde:r Arzt/Ärztin vorab. 

Die fertige Empfehlung erhalten Sie von uns spätestens eine Woche nach dem MTB.

Anmeldung durch interne Ärzt:innen (UKL)
Die Anmeldung der Fälle erfolgt wie bei allen anderen Tumorboards über KLAU im Klinikinformationssystem. Die Vorstellung im Board erfolgt durch ein Mitglied des primär behandelnden ärztlichen Teams.

Die Anmeldung zum molekularen Tumorboard soll erst erfolgen, wenn das Vorliegen der molekularen Diagnostik absehbar ist.

Für ärztliche Mitarbeiter:innen des UKL sind weitergehende Informationen, inkl. einer SOP, über das Roxtra-System ersichtlich: SOP Molekulares Tumorboard

Weitere Informationen:
Zur Planung der Vorstellung und zur Auswahl der geeigneten Diagnostik, falls noch nicht vorliegend, können Sie gern im Vorfeld mit den folgenden Kollegen Kontakt aufnehmen:

Kontakt für die Beratung:
Prof. Dr. Ulrich Hacker, Medizinische Klinik II / Onkologie
ulrich.hacker@medizin.uni-leipzig.de

Prof. Dr. Maximilian von Laffert, Institut für Pathologie
maximilian.von-laffert@medizin.uni-leipzig.de

Liebigstr. 22, Haus 7
04103 Leipzig
Termine:
0341 - 97 17365
Sekretariat:
0341 - 97 12560
Fax:
0341 - 97 12569
Map