Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Anmeldung für Untersuchungen in der Interventionellen Radiologie

Bei der Anmeldung für Diagnostik oder Therapie durch die Interventionelle Radiologie sind spezielle Punkte zu beachten. Die Anmeldung für Untersuchungen und Behandlungen durch die Interventionelle Radiologie erfolgt etwas anders, als es in der übrigen Diagnostischen Radiologie üblich ist.​

Voraussetzungen zur Untersuchung / Behandlung

  • ​Vorlage aller relevanten Vorbefunde und
  • Vorlage des gesamten Bildmaterials

Anmeldung

  • ​Es ist ein Vollständig ausgefüllter Radiologieschein erforderlich
  • Eilzusendung über Fax 17449 möglich

Ein unvollständiger Anmeldebogen wird zurückgewiesen, insbesondere
bei fehlenden Angaben zu/zum:

  • Untersuchungs- bzw. Patienten-Risiko (KM-Allergie, Gerinnungsparameter, SD-Funktionsstörungen)
  • Narkose-Risiko
  • peripheren Pulsstatus

Indikationsüberprüfung

​erfolgt anhand der übermittelten Informationen im Antrag.

 

Terminvergabe

​erfolgt telefonisch an jeweilige Stationsschwester.

 

Patientenvorbereitung

1. Gerinnungswerte korrigieren: (mind.: Quick > 65, Thrombozyten > 80.000, PTT < 60 Sek.)

2. latente / manifeste Hyperthyreose ausschließen
SD ggf. mit Irenat (60 gtt über 10 Tage) blockieren

3. nicht mit Röntgen-Kontrastmittel kompatible Medikamente absetzen (z.B. Methformin-haltige Antidiabetika)

4. bei geplanter Untersuchung / Behandlung in Narkose ist 6-stündige absolute Nahrungskarenz erforderlich

alle übrigen angiographischen Eingriffe:

  • keine Flüssigkeitskarenz
  • Einnahme der verordneten Medikamente (z.B. Antihypertonika ...)
  • leichtes Frühstück möglich,

5. Ggf. vorbereitende Rasur der Inguinalregion beidseits

6. zur Untersuchung / Behandlung mitgeben: vollständige Krankenakte inklusive des Original-Anforderungscheines und der Patientenaufkleber, sowie gesamtes bisher erstelltes Bildmaterial (Vorfilme)

Patientennachsorge

​siehe Empfehlungen im mitgereichten Sofortbericht!

 

Rückfragen

​zu Indikation

Telefon: 0341 - 97 17100 

Untersuchungstermin 

Telefon: 0341 - 97 17466

Befundübergabe

​1. vorläufiger Sofortbericht erfolgt mit Patienten-Rücktransport
2. definitiver Befundbericht : Postfach der Station (in Radiol.-Ausschreibung / Archiv)

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17400
Fax:
0341 - 97 17409
Map