Struktur der Klinik

Intensivtherapiestation und Schlaganfallspezialstation

​Ausstattung

Intensivtherapiestation (G1.1)

Auf unserer neurologischen Intensivtherapiestation behandeln wir regionalen schwerstkranke neurologische Patienten aus dem regionalen und überregionalen Umfeld. In der Regel handelt es sich dabei um Patienten mit Hirninfarkten und Hirnblutungen, epileptischen Anfallserkrankungen, Meningitiden sowie Polyneuropathien und Störungen der neuromuskulären Übertragung.

Die Station verfügt über 9 Betten, umfasst dabei drei 2-Bett-Zimmer und drei 1-Bett-Zimmer mit der Möglichkeit, Patienten bei bei infektiösen Erkrankungen zu isolieren. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören eine zentrale Monitorüberwachungseinheit und ein elektronisches Krankenblattsystem (COPRA) einschließlich CER (24-Kanal 24-Stunden Echtzeitspeicher für Patientenvitalparameter). Die Ausstattung der Behandlungsplätze ist identisch und beinhaltet die Möglichkeit der invasiven Beatmung sowie des invasiven Herz-Kreislauf- und Hirndruck-Monitorings.

Schlaganfallspezialstation - Stroke Unit (G1.1)

Auf der Schlaganfallspezialstation (Stroke Unit) behandeln und überwachen wir  Schlaganfallpatienten in der Akutphase. Die Stroke Unit umfasst 12 Überwachungsbetten. Die Station wurde bereits mehrfach als überregionale Stroke Unit nach bestimmten Qualitätskriterien zertifiziert. Nach den Zertifizierungskriterien der Deutschen Schlaganfallgesellschaft erfolgte die letzte Rezertifizierung im Jahr 2018, wodurch die kontinuierliche Behandlungsqualität auf höchstem Niveau bestätigt wurde.

Stationäre Aufnahme von Schlaganfallpatienten

Die Einweisung von Patienten mit einer akuten Schlaganfallsymptomatik erfolgt in erster Linie durch den Notarzt. Zur Koordination der bestmöglichen Patientenversorgung wird gebeten, primär den Koordinator der interdisziplinären Notfallaufnahme des Universitätsklinikums (Telefon: 0341 - 97 17808) bzw. den diensthabenden Arzt der Stroke Unit (Telefon: 0341 - 97 24340) zu kontaktieren.

Oberärzte der Intensivtherapiestation und Stroke Unit (G1.1): PD Dr. med. Dominik Michalski (Telefon: 0341 - 97 24339) und Dr. med. Jost-Julian Rumpf (Telefon: 0341 - 97 20847)

Sekretariat: Marlies Lachmann (Telefon: 0341 - 97 24202)

Epilepsie-Überwachungseinheit

Ausstattung

  • 2 Betten im Bereich der Station G1.1
  • Langzeitvideo-EEG-Überwachung und prächirurgische Epilepsiediagnostik

Ansprechpartner

Verantwortliche Oberärztin:
PD Dr. med. Petra Baum (Telefon: 0341 - 97 24248)

Normalstationen

​Ausstattung

Die Normalstationen (G3.1 und F3.2) verfügen derzeit über 36 Betten und halten das gesamte Spektrum der neurologischen Diagnostik und Therapie bereit.

Ansprechpartner

Verantwortliche Oberärzte

  • Station G3.1: Prof. Dr. med. Dorothee Saur, Prof. Dr. med. Florian Then Bergh
  • Station F3.2: PD Dr. med. Petra Baum, PD Dr. med. David Weise

Sekretariat

  • G3.1: Simone Korff (Telefon: 0341 - 97 12581)
  • F3.2: Silke Seidel-Hebold (Telefon: 0341 - 97 24230)

Neurologische Ultraschalldiagnostik



Leistungsspektrum

  • Extra- und transkranielle Doppler- und Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße
  • Funktionsprüfungen der cerebralen Hämodynamik
  • Emboliedetektion bei extra- und intracraniellen Stenosen
  • Transorbitale Sonographie
  • Nervensonographie
  • Parenchymsonographie bei Bewegungsstörungen

Verantwortliche Oberärzte

  • Vaskuläre Diagnostik: Prof. Dr. med. Dorothee Saur
  • Nervensonographie, Parenchymsonographie: PD Dr. med. David Weise

Weitere Informationen finden Sie hier.

Klinische Neurophysiologie



Leistungsspektrum

  • Elektromyographie (EMG), Elektroneurographie (ENG)
  • Elektroenzephalographie (EEG), Langzeit-EEG, Video-EEG-Monitoring
  • Evozierte Potentiale (Akustisch evozierte Potentiale [AEP], visuell evozierte Potentiale [VEP], somatosensibel evozierte Potentiale [SSEP], magnetisch evozierte motorische Potentiale [MEP])
  • Quantitatives EMG und komplexe motorische Diagnostik 
  • Erweiterte Hirnstammdiagnotik
  • Vegetative Funktionsdiagnostik
  • Repetitive hochfrequente Magnetstimulation
  • Quantitative sensorische Testung
  • Extra- und transkranielle Doppler- und Duplexsonographie

Ansprechpartner

  • Verantwortliche Oberärztin:
    PD Dr. med. Petra Baum

    Telefon: 0341 - 97 24248
    Fax:      0341 - 97 24219
  • Leitende MTA: Anke Schimansky
  • Sekretariat:
    Marlies Lachmann

    Telefon: 0341 - 97 24202
    Fax:      0341 - 97 24219
Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 24200 (Chefsekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 24302
Fax:
0341 - 97 24209
Map