Sie sind hier: Skip Navigation LinksOP-Management

Augen-OP am Universitätsklinikum Leipzig

​Die Klinik für Augenheilkunde ist die älteste Universitätsaugenklinik deutschlandweit, welche seit 1852 alle Teil- und Spezialgebiete der Augenheilkunde in der Krankenversorgung vertritt.

Struktur des OP-Bereiches

​Der OP-Bereich der Augenklinik gliedert sich in einen stationären und einen ambulanten OP-Bereich, welche sich an verschiedenen Standorten befinden. Der stationäre OP befindet sich in der Liebigstraße 10 - 14 (Haus 1) und umfasst zwei OP-Säle. Der ambulante OP befindet sich in der Paul-List-Straße 7 und verfügt ebenfalls über zwei OP-Säle.

Das OP-Team der Augenklinik bedient mit acht OP-Schwestern und einem Lagerungspfleger beide OP-Standorte. Dadurch ist eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit möglich.

Praktikanten, Schüler und neue Kollegen werden in ihrer Einarbeitung durch tatkräftige Hilfe der Kollegen, einer Einarbeitungsmappe speziell für unseren OP und einem Praxisanleiter unterstützt.

Der Alltag im OP-Bereich

​Wir arbeiten im Früh- und Spätdienst, außerdem gibt es einen Rufdienst in der Woche und am Wochenende.

Eine regelmäßige Teilnahme an Dienstberatungen und Weiterbildungen ist sehr wichtig. Nach einem zweijährigen Einsatz im OP ist eine Fachweiterbildung für den OP-Dienst möglich und wird durch das Klinikum unterstützt.

Eine Teilnahme an klinikinternen Weiterbildungen und Kongressen ist ebenfalls möglich.

Unser OP-Spektrum

  • ​Vitrektomie
  • Katarakt
  • Strabismus
  • Keratoplastik
  • Enukleation
  • Lidoperationen
  • Applikatoren
  • intravitreale Injektionen
  • Narkoseuntersuchungen

OP-Leitung

​Angela Schubert

Telefon: 0341 - 97 21644
E-Mail:  Angela.Schubert@uniklinik-leipzig.de

 

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17831 / 17588
Fax:
0341 - 97 26439
Map