Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Forschung zum Hydrocephalus

B-Wellen-Analyse bei Normaldruckhydrozephalus

B-Wellen-Analyse bei Normaldruckhydrozephalus

​Analyse von intrakraniellen Druckmesswerten von Langzeit- und Übernachtmessungen bei Patienten mit Normaldruckhydrocephalus und anderen Hydrocephalusentitäten zur Analyse von potentiellen prognostischen Parametern bei Lundberg-B-Wellen.

Ganganalyse bei Normaldruckhydrozephalus

​Automatisierte Ganganalyse bei Normaldruckhydrocephalus

​Bewegungswissenschaftliche Analyse der Gangstörung des Normaldruckhydrocephalus und der postoperativen Änderung des Gangbildes nach neurochirurgischer Therapie.

CSF-Proteomics bei Hirnläsionen und Hydrozephalus

​CSF-Proteomics bei cystischen Hirnläsionen und Hydrocephalus

​Analyse von Proteinzusammensetzungen zystischen Veränderungen im Gehirn / bei Hirntumoren, sowie bei Hydrocephaluspatienten als Kontrollgruppe. Ziel ist die Identifizierung von Proteinen, welche zur Zystenbildung beitragen bzw. prognostische Marker bei Hirntumoren darstellen können. Die Proteinzusammensetzung soll zwischen den Kollektiven verglichen werden.

Neuroendoskopische Lavage bei Frühgeborenen

​Neuroendoskopische Lavage bei Frühgeborenen mit posthämorrhagischem Hydrocephalus​

Datenbankregister und Analyse der Behandlungsergebnisse und der kognitiven Entwicklung von Frühgeborenen mit intraventrikulärer Blutung und posthämorrhagischem Hydrocephalus als retrospektive Fallsammlung.

Cerebrales Surfactant System

Cerebral surfactant system

​Analyse von Proteinzusammensetzungen und Veränderungen des Cerebralen Surfactant Systems bei Mensch, Maus und Ratte. Klinische und tierexperimentelle Teilprojekte zu Hydrocephalus, intraventrikulären Blutungen, Immunabwehr und Neurodegeneration.


 

Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17500 (Sekretariat)
Ambulanz:
0341 - 97 17510
Fax:
0341 - 97 17509
Map