Sie sind hier: Skip Navigation LinksKlinik und Poliklinik für Hämatologie, Zelltherapie und Hämostaseologie

Akkreditierungen und Zertifizierungen

​​​​​​

JACIE Akkreditierung

​Seit dem Jahr 2009 ist unsere Stammzelltransplantationseinheit mit Transplantationsambulanz und dem Bereich zur Herstellung und Prozessierung von Stammzell- und anderen zellulären Produkten beim Joint Accreditation Committee ISCT&EBMT (JACIE) akkreditiert. JACIE wurde von der European Society for Blood and Marrow Transplantation (EBMT) und der International Society for Cellular Therapy (ISCT) gegründet, um Stammzelltransplantationseinheiten und Herstellungsstätten nach gemeinsamen Standards zu bewerten. Diese Standards geben allen am Prozess beteiligten Akteuren genaue Qualitätskriterien vor, z. B. im Hinblick auf Mindestzahlen an durchgeführten Transplantatioen, räumlicher und personeller Ausstattung und Qualifikation des Personals. Es konnte gezeigt werden, dass akkreditierte im Vergleich zu nicht-akkreditieren Zentren bessere Behandlungsergebnisse haben (Snowden JA et al. Bone Marrow Transplant 2017; 52 (10): 1367-1371. doi: 10.1038/bmt.2017.54). Weitere Informationen finden Sie hier (englisch-sprachige Webseite): https://www.ebmt.org/jacie-accreditation.

DKG - Zertifiziertes Zentrum für hämatologische Neoplasien

​​Das Zertifikat "Zentrum für Hämatologische Neoplasien" wird an Einrichtungen vergeben, die den Qualitätsstandard der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) entsprechen. Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens wird jährlich geprüft, dass die Klinik eine Mindestzahl an Patienten mit hämatologischen Erkrankungen nach dem Stand der Wissenschaft und der nationalen und internationalen Leitlinien diagnostiziert und behandelt. Unter anderem wird damit garantiert, dass alle Patienten vor Einleitung einer Therapie in einem interdisziplinären Tumorboard besprochen und entsprechend des Tumorboardbeschlusses therapiert werden. Wichtige weitere Elemente sind die Zusammenarbeit aller beteiligter Berufsgruppen, um neben der eigentlichen Behandlung die psychosoziale Aspekte abzudecken. Das reicht von der begleitenden Physiotherapie über die Beratung zu sozialen Fragen (Anschlussheilbehandlung, Hilsmittelversorgung, Krankengeld, Erwerbsminderungsrente u. Ä.) bis hin zur psychologischen Betreuung. Weiterhin garantiert das Zertifikat das Vorhandensein aller notwendigen Fachrichtungen zur Behandlung von Patienten mit hämatologischen Erkrankungen und dokumentiert die gute Kooperation zwischen den Abteilung und mit den niedergelassenen Ärzten. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.krebsgesellschaft.de/deutsche-krebsgesellschaft/zertifizierung.html.​

Liebigstr. 20 (Haus 4) und 22 (Haus 7), Johannisallee 32A (Haus 9)
04103 Leipzig
Telefon (Sekretariat):
0341 - 97 13050
Ambulanz (Haus 9):
0341 - 97 13081
Fax:
0341 - 97 13059
Map