Sie sind hier: Skip Navigation LinksLeipziger Interdisziplinäres Centrum für Allergologie

Das LICA am Uniklinikum Leipzig

Das Leipziger interdisziplinäre Centrum für Allergologie (LICA) ist ein Zusammenschluss mehrerer Kliniken und Fachabteilungen des Universitätsklinikums Leipzig. LICA wurde 2014 gegründet mit dem Ziel, Fachwissen bei der Therapie von Allergien über die Organgrenzen hinaus zu bündeln und so eine umfassende Behandlung der Patienten zu ermöglichen.

Unser Anliegen ist es, Ihnen von Informationen und der Allergieprävention über die Diagnostik bis hin zu modernsten Therapiemöglichkeiten ein breites Leistungsspektrum auf höchstem medizinischem Niveau zu bieten.

Sie erhalten bei uns eine umfassende, medizinisch kompetente und menschliche Behandlung, die auf den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft basiert und individuell auf Ihre persönliche Erkrankungsform und Lebenssituation abgestimmt wird.

Bei Allergien sind neben der Haut insbesondere die Atemwege, der Gastrointestinaltrakt und das Kreislaufsystem von allergischen Symptomen betroffen. Grunderkrankungen (z. B. Atopie, Mastozytose / Mastzellaktivierungssyndrom) können das Auftreten allergischer Erkrankungen begünstigen. Zudem leiden nicht wenige Betroffene unter begleitenden psychischen Problemen.

Die fachliche Kompetenz des LICA wird durch ein Netzwerk von Spezialistinnen und Spezialisten des UKL gewährleistet. Diese treffen sich regelmäßig zu Konferenzen, bei denen Patientinnen und Patienten des Allergiezentrums mit komplexer Symptomatik besprochen werden.

 

Kooperierende Einrichtungen

 

Lenkungsgremium

Informationen zum Lenkungsgremium

 

Mitglieder des LICA engagieren sich in folgenden Organisationen:

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie


Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde


Klinik für Kinder- und Jugendmedizin


Institut für Laboratoriumsmedizin

Philipp-Rosenthal-Straße 23, Haus 10
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 1 86 91
Map