Sie sind hier: Skip Navigation LinksZentrale Notfallaufnahme Forschung Publikationen

Relevante Publikationen

Strukturen / Organisation der Notfallversorgung

präklinisch

M. Bernhard, A. Gries Präklinische Notfallmedizin – ein Blick über den Tellerrand lohnt sich! Anaesthesist 2018, 67, 81 – 82

Gries A, Lenz W, Stahl P, Spiess R, Luiz T, für die BoLuS-Studiengruppe.
Präklinische Versorgungszeiten bei Einsätzen in der Luftrettung. Einfluss auf die Dispositionsstrategie der Rettungsleitstelle. Anaesthesist 2014; 63: 555 - 562

Bernhard M, Böttiger BW. Notärzte in der Notfallmedizin: Luxus oder Notwendigkeit? Notfallmedizin up2date 2013; 8: 1 - 2

Gries A. Notfallmedizin im Wandel? Notfallmedizin up2date 2013; 8: 165

Gries A, Kumle B, Zimmermann M, Wilke P. Zentrale Notaufnahme - Wo stehen wir heute? Notfallmedizin up2date 2013; 8: 97 - 108

Bernhard M, Böttiger BW. Anaesthesiologists in emergency medicine: a win-win situation. Eur J Anaesthesiol 2012; 29:1 - 2

Bernhard M, Böttiger BW. Anaesthesiologists in emergency medicine: a win-win situation. Eur J Anaesthesiol 2012; 29: 1 - 2

Hossfeld B, Bernhard M. Unterschied zwischen Profis und Experten. Notarzt 2012; 6: 275 - 276

 

klinisch

M. Bernhard, S. Döll, T. Hartwig, A. Ramshorn-Zimmer, M. Yahiaoui-Doktor, L. Weidhase, S. Petros, A. Fries Resuscitation room management of critically ill nontraumatic patients in a German emergency department (OBSERvE-study)

A. Gries, M. Bernhard, M. Helm, J. Brokmann, J.-T. Gräsner Zukunft der Notfallmedizin in Deutschland 2.0. Anaesthesist 2017, 66: 307 – 317

Riessen R, Gries A, Seekamp A, Dodt C, Kumle B, Busch HJ. Positionspapier für eine Reform der medizinischen Notfallversorgung in deutschen Notaufnahmen. Notfall Rettungsmed 2015; 18: 174 – 185

Bernhard M., Hartwig T, Ramshorn-Zimmer A, Mende L, Wurmb T, Gries A, Helm M. Schockraummanagement kritisch kranker Patienten in der Zentralen Notaufnahme. Intensiv- und Notfallbehandlung 2014; 39: 93 - 108

Bernhard M, Ramshorn-Zimmer A, Hartwig T, Mende L, Hem M, Pega J, Gries A.
Schockraummanagement kritisch erkrankter Patienten. Anaesthesist 2014; 63: 144 - 153

Bernhard M, Trautwein S, Stepan R, Zahn P, Greim CA, Gries A. Notärztliche Einschätzung der klinischen Weiterversorgung von Notfallpatienten.
Anaesthesist 2014, 63: 394 - 400

Kirsch M, Zahn P, Happel D, Gries A. Interdisziplinäre Notaufnahme - Schlüssel zum Erfolg? Med Klin 2014; 109: 422 - 428

Kulla M, Baacke M, Schöpke T, Walcher F, Ballaschk A, Röhrig R, Ahlbrand J, Helm M, Bernhard M, Brammen D. Der nationale Datensatz „Notaufnahme" der DIVI als Grundlage des Benchmarkings in der Zentralen Notaufnahme. Notfall Rettungsmed 2014, 17: 671 - 681

Bernhard M, Raatz C, Zahn P, Merker A, Gries A. Validität von Einweisungsdiagnosen als Prozesssteuerungskriterium - Einfluss auf Verweildauer und Konsilrate in der zentralen Notaufnahme. Anaesthesist 2013; 62: 617 - 623

Gries A. Notfallmedizin im Wandel? Notfallmedizin up2date 2013; 8: 165

Gries A, Kumle B, Zimmermann M, Wilke P. Zentrale Notaufnahme - Wo stehen wir heute? Notfallmedizin up2date 2013; 8: 97 - 108

Bernhard M, Kaufmann T, Kumle B, Wilke P, Exadaktylos A, Gries A. Notaufnahmestation in der Zentralen Notaufnahme. Ökonomisch und medizinisch sinnvoll. Notfall Rettungsmed 2012; 15: 436 - 442

Kumle B, Dauber A, Zimmermann M, Wilke P, Gries A. Ärztliche Qualifikation in der Notaufnahme - ein Update. Notfallmedizin up2date 2012; 15: 213 - 217

Walcher F, Kulla M, Klinger S, Röhrig R, Wyen H, Bernhard M, Gräff I, Nienaber U, Petersen P, Himmelreich H, Schweigkofler U, Marzi I, Lefering R. Standardisierte Dokumentation im Schockraum mit dem Kerndatensatz „Notaufnahme" der DIVI.
Unfallchirurg 2012; 115: 457 - 463

Atmungsnot

Bernhard M, Gries A, Ramshorn-Zimmer A, Wenzel V, Hossfeld B Insertion Success of the Laryngeal Tube in Emergency Airway Management BioMed Research International Volume 2016, Article ID 3619159, 13 pages

Struck M, Beilicke A, Hoffmeister A, Gockel I, Gries A, Wrigge H, Bernhard M  Acute emergency care and airway management of caustic ingestion in adults:single center observational study Struck et al. Scandinavian Journal of Trauma, Resuscitation and Emergency Medicine 2016, 24:45

Bernhard M. Atemwegsmanagement in der Zentralen Notaufnahme - Daten eines multizentrischen Atemwegsregisters. Intensiv- und Notfallbehandlung 2015; 3: 126 - 127

Bernhard M, Becker TK, Gries A, Knapp J, Wenzel V. The first shot is often the best shot: First-pass intubation success in emergency airway management. Anesth Analg 2015; 121, 5: 1389 - 1393

Bernhard M, Bein B, Böttiger BW, Bohn A, Fischer M, Gräsner JT, Hinkelbein J, Kill C, Lott C, Popp E, Roessler M, Schaumberg A, Wenzel V, Hossfeld B.  Handlungsempfehlung: Prähospitale Notfallnarkose beim Erwachsenen. Anästh Intensivmed 2015; 56: S477 - S491

Bernhard M, Bein B, Böttiger BW, Bohn A, Fischer M, Gräsner JT, Hinkelbein J, Kill C, Lott C, Popp E, Roessler M, Schaumberg A, Wenzel V, Hossfeld B. Handlungsempfehlung: Prähospitale Notfallnarkose beim Erwachsenen.  Anästh Intensivmed 2015; 56: 317 - 335

Bernhard M, Bein B, Böttiger BW, Bohn A, Fischer M, Gräsner JT, Hinkelbein J, Kill C, Lott C, Popp E, Roessler M, Schaumberg A, Wenzel V, Hossfeld B.
Handlungsempfehlung: Prähospitale Notfallnarkose beim Erwachsenen (S1-Leitlinie). Registernummer 001 - 030, www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/001-030.html

Bernhard M, Benger JR. Airway management during cardiopulmonary resuscitation. Curr Opin Crit Care 2015; 21: 183 - 187

Bernhard M, Hossfeld B. Im prähospitalen Atemwegsmanagement nicht "Äpfel mit Birnen" vergleichen. Med Klin Intensivmed Notfmed 2015, DOI 10.1007/s00063-015-0053-8

Keil J, Jung P, Schiele A, Urban B, Parsch A, Matsche B, Eich C, Becke K, Landsleitner B, Russo SG, Bernhard M, Nicolai T, Hoffmann F. Interdisziplinäre konsertierte Stellungnahme zum Atemwegsmanagement mit supraglottischen Atemwegshilfen in der Kindernotfallmedizin. Larynxmaske ist state-of-the-art.
Anaesthesist 2015; DOI 10.1007/s00101-015-0107-6

Ramshorn-Zimmer A, Hartwig T, Hossfeld B, Helm M, Gries A, Bernhard M.
Atemwegsmanagement in der Notfallmedizin - Was sind die Probleme und wie löst man diese? Loseblattsammlung Intensivmedizin 66.Erg.Lfg. 4/15, Eckart/Forst/Briegel, 2015, IV-28, 1 - 11

Bernhard M. Erfolgreiches Atemwegsmanagement beim Traumapatienten. Intensiv- und Notfallbehandlung 2014; 39: 137 - 138

Bernhard M, Beres W, Timmermann A, Stepan R, Greim CA, Kaisers XA, Gries A.
Prehospital airway management using the laryngeal tube - An Emergency Department point of view. Anaesthesist 2014; 63: 589 - 596

Bernhard M, Gries A. Atemwegsmanagement in der Notfallmedizin. Im Wesentlichen eine Frage der Vigilanz, Ausbildung und Qualifikation. Anaesthesist 2014; 12: 969 - 970

Hossfeld B, Bernhard M. Maske, Tubus oder supraglottischer Atemweg?Notfallmedizin up2date 2013; 8: 175 - 176

Mohr S, Weigand MA, Hofer S, Martin E, Gries A, Walther A, Bernhard M.
Developing the skill of laryngeal mask insertion - A prospective single center study. Anaesthesist 2013; 62: 447 - 452

Bernhard M, Mohr S, Weigand MA, Martin E, Walther A. Developing the Skill of Endotracheal Intubation: Implication for Emergency Medicine. Acta Anaesthesiol Scand 2012; 56: 164 - 171

Timmermann A, Byhahn C, Wenzel V, Eich C, Piepho T, Bernhard M, Dörges V.
Handlungsempfehlung für das präklinische Atemwegsmanagement. Für Notärzte und Rettungsdienstpersonal. Anästh Intensivmed 2012; 53: 294 - 308

Reanimation

Böttiger BW, Bernhard M, Knapp J, Nagele P Influence of EMS-physician presence on survival after out-of-hospital cardiopulmonary resuscitation: systematic review and meta-analysis Crit Care 2016, 20: 4; DOI 10.1186/s13054-015-1156-6

Hinkelbein J, Singer D, Trentzsch H, Braunecker S, Böhm L, Bernhard M, Crillo F, Thiele H, Böttiger BW. Aktuelle Ergebnisse notfallmedizinischer Forschung 2014/2015. Teil 1: Reanimation, Atemwegsmanagement, kardiovaskuläre und neurologische Erkrankungen. Notfallmedizin up2date 2015; 10: 353 - 368

Teschendorf P, Bernhard M. A bridge to life: ECPR who, when, where and why?
Resuscitation 2014; 85: 709 - 710

Bernhard M, Becker TK, Böttiger BW. Prehospital airway management for out-of-hospital cardiac arrest. JAMA 2013; 18: 1888

Bernhard M, Böttiger BW, Teschendorf P. Adrenaline for resuscitation: now even more questions than answers. Eur J Anaesthesiol 2013; 30: 47 - 49

Trauma

Bernhard M, Wurmb T. Innerklinische Lokalisation des CTs beeinflusst das Überleben beim schweren Trauma. Intensiv- und Notfallbehandlung 2015; 40: 31-32

Kulla M, Bernhard M, Hinck D, Schweigkofler U, Helm M, Hossfeld B. Die kritischen Blutungen nach Trauma im Notarztdienst. Notarzt 2015; 31: 47 - 53

Donaubauer B, Fakler J, Gries A, Kaisers UX, Josten C, Bernhard M.
Interdisziplinäres Traumamanagement: Update 3 Jahre nach Implementierung der S3-Leitlinie Polytrauma/Schwerverletzten-Behandlung. Anaesthesist 2014; 63: 852 - 864

Hossfeld B, Helm M, Bernhard M, Lampl L. Algorithmen und Leitlinien in der präklinischen Polytraumaversorgung. In: Eckart J, Forst H, Briegel J (Hrsg): Intensivmedizin. ecomed MEDIZIN, Landsberg, 61. Erg. Lfg. 06/2014

Kulla M, Hinck D, Bernhard M, Schweigkofler U, Helm M, Hossfeld B. Prähospitale Therapiestrategien für trauma-assoziierte, kritische Blutungen. Notfall Rettungsmed 2014, 17: 575 - 583

Loewenhardt B, Hüttinger R, Reinert M, Hering B, Rathjen T, Gries A, Manke C, Bernhard M. Dose effects and image quality: Is there any influence by bearing devices in whole-body computed tomography in trauma patients? Injury 2014; 45: 170 - 175

Mann V, Mann S, Szalay G, Müller M, Weigand MA, Helm M, Bernhard M.
Polytraumaversorgung auf der Intensivstation. In: Eckart J, Forst H, Briegel J (Hrsg): Handbuch der Intensivpflege. ecomed MEDIZIN, Landsberg, 32. Erg. Lfg. 01/2013

Loewenhardt B, Buhl M, Gries A, Greim CA, Hellinger A, Hessmann M, Rathjen T, Reinert M, Manke C, Bernhard M. Radiation exposure in whole-body computed tomography of multiple trauma patients: Bearing devices and patient positioning.
Injury 2012; 43: 67 - 72

Matthes G, Bernhard M, Kanz KG, Waydhas C, Fischbacher M, Fischer M, Böttiger BW. Notfallnarkose, Atemwegsmanagement und Beatmung beim Polytrauma.
Hintergrund und Kernaussage der interdisziplinären S3-Leitlinie Polytrauma.
Unfallchirurg 2012; 115: 251 - 266

Mann V, Mann S, Szalay G, Müller M, Weigand MA, Helm M, Bernhard M.
Polytraumaversorgung auf der Intensivstation. In: Eckart J, Forst H, Briegel J (Hrsg): Intensivmedizin. ecomed MEDIZIN, Landsberg, 50. Erg. Lfg. 2012

Schulte D, Mann V, Weigand MA, Bernhard M, Henrich M. Intensivmedizinische Versorgung polytraumatisierter Patienten. Intensiv 2012; 4: 205 - 209

Sepsis

Bernhard M, Brenner T, Brunkhorst FM, Weigand MA. Frühe innerklinische Sepsistherapie: Ist nach ProMISe, ARISE und ProCESS alles anders? Notfall Rettungsmed 2015; 18: 595 - 605

Gromnitza M, Bernhard M, Weigand MA. SSC-Sepsis-Leitlinien: Was gibt es Neues? Update supportive Sepsis-Therapie? Intensivmedizin 2012: 36: 2 - 3

Sonstiges

Matti Ussat, Karsten Kluba, Alexandra Ramshorn-Zimmer, André Gries Kopfschmerzen und Übelkeit in der Notaufnahme – eine seltene, aber relevante Ursache! Georg Thieme Verlag KG Stuttgart Notf.med. up2date 2017; 12(04): 356 - 358

Drogies T, Wellenberg A, Ramshorn-Zimmer A,Weidhase L,  Petros S, Thiery J, Gries A, Bernhard M. GHB-detection in emergency department - nice to have or valuable diagnostic tool ? Human Exp Toxicology 2015, DOI: 10.1177/0960327115606790

Gries A. Von Druck und Gasen. Der Anaesthesist June 2015,pp 421 - 422

Hinkelbein J, Braunecker S, Singer D, Trentzsch H, Thiele H, Böhm L, Bernhard M, Böttiger BW. Aktuelle Ergebnisse notfallmedizinischer Forschung 2013/2014.
Notfallmedizin up2date 2015; 10: 73 - 95

Hinkelbein J, Singer D, Trentzsch H, Braunecker S, Böhm L, Bernhard M, Crillo F, Thiele H, Böttiger BW. Aktuelle Ergebnisse notfallmedizinischer Forschung 2014/2015. Teil 2: Traumatologie, Pädiatrische Notfälle. Notfallmedizin up2date 2015, 10: 369 - 381

Kaufmann J, Bernhard M, Wappler F. Akademische Betrachtung der längenbezogenen Gewichtsabschätzung darf die klinische Anwendung nicht aus dem Auge verlieren. Notfall Rettungsmed 2015; DOI 10.1007/s10049-015-0112-y

Ramshorn-Zimmer A, Hilbig F, König C, Handzel R, Bernhard M, Gries A.
Notfallmedizin/Forensik. Die vergewaltigte Frau: Was ist in der Notaufnahme zu tun? Geburtshilfe und Frauenheilkunde 2015; 75: 224 - 229

Siegler BH, Bernhard M, Brenner T, Gerlach H, Henrich M, Hofer S, Kilger E, Krüger W, Lichtenstern C, Mayer K, Müller M, Niemann B, Oppert M, Rex S, Rossaint R, Weiterer S, Weigand MA. ZVD - adé? Bitte nicht! Kommentar zur S3 Leitlinie „Intravasale Volumentherapie beim Erwachsenen". Anaesthesist 2015, DOI 10.1007/s00101-015-0050-6

Sorge M, Weidhase L, Bernhard M, Gries A, Petros S. Self-poisoning in acute care medicine: An 8-year retrospective analysis. Anaesthesist 2015, 64: 456 - 462

​Bernhard M. Kennen Sie schon dieses Paper? (Editorial). Intensiv- und Notfallbehandlung 2014; 39: 92

Bernhard M, Lichtenstern C, Eckmann C, Weigand MA. Early antibiotic therapy in sepsis therapy. Milestone or sticking point? Crit Care 2014, 18: 671

Chakaroun R, Ramshorn-Zimmer A, Gries A, Gäbelein G, Kühn A, Bernhard M.
Differentialdiagnose Thoraxschmerz - One Of The „Big Five". Notfallmedizin up2date 2014, 9: 108 - 114

Knapp J, Bernhard M, Hofer S, Popp E, Weigand MA. Update Intensivmedizin. Wichtigste Publikationen 2012-2014. Anaesthesist 2014; 63: 429 - 438

Kulla M, Röhrig R, Helm M, Bernhard M, Gries A, Lefering R, Walcher F und Sektion
Notaufnahmeprotokoll der DIVI. Entwicklung des nationalen Datensatzes „Notaufnahme" der DIVI. Anaesthesist 2014; 63: 243 - 252

Pega J, Bernhard M, Pohl C, Gries A. Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit und Nackensteifigkeit - immer Meningitis? Notfallmedizin up2date 2014; 9: 202 - 208

Ramshorn-Zimmer A, Hilbig F, König C, Handzel R, Bernhard M, Gries A. Die vergewaltigte Frau - Was ist in der Notaufnahme zu tun? Lege artis 2014; 4: 274 - 280

Bernhard M, Martin E, Werdan K. Editorial. Intensiv- und Notfallbehandlung 2013; 38: 67 - 68

Bernhard M, Martin E, Werdan K. Editorial. Intensiv- und Notfallbehandlung 2013; 38: 121 - 122

Bernhard M, Unterlauf A, Saur D, Seiwerts M, Pega JA, Gries A. „Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt" - gefährliche Diagnose maskiert durch einen Krampfanfall. Notfallmedizin up2date 2013; 8: 91 - 96

Bernhard M, Unterlauf A, Saur D, Seiwerts M, Pega JA, Gries A. Irreführendes Leitsymptom: Ein Krampfanfall maskiert eine gefährliche Diagnose. Lege artis 2013; 3: 240 - 245

Kumle B, Wilke P, Koppert W, Kumle W, Gries A. Schmerztherapie in der Notfallmedizin. Anaesthesist 2013: 62: 902 - 913

Loewenhardt B, Bernhard M, Pierskalla A, Neumann-Haefelin T, Hofmann E.
Neurointerventional treatment of amphetamine induced acute MCA-occlusion by intracranial balloon angioplasty. Clin Neuroradiol 2013; 23: 137 - 143

Reinhardt L, Brenner T, Bernhard M, Knapp J, Sikinger M, Martin E, Helm M, Popp E.
Four years of EZ-IO® system in the pre- and in-hospital emergency setting
Central Eur J Med 2013; 8: 166 - 171

Van den Heuvel I, Wurmb TE, Böttiger BW, Bernhard M. Pros and cons of etomidate - more discussion than evidence? Curr Opin Anesthesiol 2013; 26: 404 - 408

Bernhard M, Knapp J, Böttiger BW. Essentials of Neurosurgical Anesthesia & Critical Care. Chapter 41. Cardiac Arrest/Code. In Brambrink AM and Kirsch JR (eds.), Essentials of Neurosurgical Anesthesia & Critical Care (2012), ISBN: ISBN 978-0-387-09561-5

Becker TK, Gries A, Martin E, Bernhard M. Experiences with a PDA-based documentation system in clinical research. J Med Syst 2012; 36: 647 - 651

Gries A, Dietrich A, Jonas S, Mössner J. Das akute Abdomen. Notfallmedizin up2date 2012; 7: 57 - 70

Helm M, Hossfeld B, Lampl L, Bernhard M. Die intraossäre Punktion Notfallmedizin up2date 2012; 7: 93 - 96

Heye T, Bernhard M, Mehrabi A, Kauczor HU, Hosch W. Portomesenteric venous gas: Is gas distribution linked to etiology and outcome? Eur J Radiol 2012; 81: 3862-3869

Hinkelbein J, Bernhard M, Braunecker S, Meixensberger J, Singer D, Thiele H, Böttiger BW. Aktuelle Ergebnisse notfallmedizinischer Forschung 2011/2012.
Notfallmedizin up2date 2012; 7: 327 - 344

Kirsch M, Bender S, Loewenhardt B, Jaspersen D, Gries A, Bernhard M. Scharfe Ursache. Ärzte Woche 2012; 26: 8

Loewenhardt B, Conze MP, Bernhard M. Dunbar syndrome. Central Eur J Med 2012; 7: 383 - 384

Reinhardt L, Bernhard M, Hainer C, Hofer S, Weitz J, Bruckner T, Weigand M, Martin E, Popp E. Innerklinische Notfälle in einer Chirurgischen Universitätsklinik
Chirurg 2012; 83: 153 - 162

Liebigstr. 20, Haus 4
04103 Leipzig
Telefon:
0341 - 97 17800 (Schichtleitung)
Sekretariat:
0341 - 97 17968
Fax:
0341 - 97 17969
Map