Aktuelle Pressemitteilungen

Seite: 12337 eine Seite vor
 
30.07.2014

Tetanus-Gefahr auch bei der Gartenarbeit nicht unterschätzen

Umgraben, harken, ernten – Sommerzeit ist Gartenzeit. Kleinere Verletzungen bleiben dabei nicht aus, wenn man an den Dornen von Brombeeren hängenbleibt oder sich beim Stutzen der Hecke in die Hand schneidet. „Neben einer gründlichen Reinigung der Wunde ist auch eine regelmäßige Impfung gegen Tetanus wichtig. Denn die resistenten Sporen des Bakteriums kommen nahezu überall auf der Welt vor, auch in der Gartenerde oder im Straßenstaub“, erklärt Dr. Christoph Lübbert. Er leitet den Bereich Infektions- und Tropenmedizin am Uniklinikum Leipzig.

 
28.07.2014

Gebündelte Kompetenz für die Kinderwirbelsäule

Leipzig. Von der angeborenen Fehlstellung bis zum Tumor – Wirbelsäulen-Erkrankungen gibt es viele. Kinder benötigen in einem solchen Fall eine spezielle Diagnostik und Therapie. Dafür hat das Uniklinikum Leipzig seine Kompetenzen in der neu eingerichteten Wirbelsäulensprechstunde für Kinder gebündelt. Ein hoch spezialisiertes, interdisziplinäres Team findet die richtige Lösung – verbunden mit einer kindgerechten Betreuung der Patienten.

 
24.07.2014

Hepatitis: Selbstschutz vor der gefährlichen Leberentzündung ist möglich

An Hepatitis sterben in Europa mehr Menschen als an AIDS. Darauf macht Prof. Dr. Thomas Berg, Leiter der Hepatologie am Universitätsklinikum Leipzig, mit Blick auf den Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2014 aufmerksam. Zwar gibt es jetzt neue Medikamente, die Patienten mit Hepatitis B und C sehr gut helfen können. Da aber die Dunkelziffer der mit dem Hepatitisvirus infizierten Menschen sehr hoch ist, kommen die neuen Behandlungsmöglichkeiten nur für einen Bruchteil aller Patienten zum Einsatz. Daher soll gezielt nach Hepatitisvirus-Infektionen gesucht werden.

 
23.07.2014

Der Schwangerschaftsdepression davon spazieren

In einer neuen Studie erforschen Ärztinnen und Psychologinnen der Universitätsmedizin Leipzig eine neue Therapieform für adipöse, depressive Schwangere. Mit einer Kombination aus Bewegung und Psychotherapie bekämpfen die teilnehmenden Frauen ihre Krankheiten und können dadurch auch die Risiken für ihr Kind reduzieren. Für die Studie werden noch Probandinnen gesucht.

 
11.07.2014

Personalia aus der Medizin

Prof. Dr. Burkhard Pleger hat an der Universität Leipzig die Professor für Kognitive Neurowissenschaften angetreten. Darüber hinaus sind zwei Forscher der Medizinischen Fakultät mit hohen internationalen Auszeichnungen gewürdigt worden. Mehr ist im nachfolgenden Text zu erfahren.

 
Seite: 12337 eine Seite vor