Aktuelle Pressemitteilungen

Seite: 12336 eine Seite vor
 
22.10.2014

UKL bietet jetzt auch vegane Kost an

Leipzig. Als Erweiterung des Speisenangebots für die Patienten am Universitätsklinikum Leipzig steht jetzt auch eine Auswahl veganer Gerichte zur Verfügung.

 
20.10.2014

„In der Hygiene gibt es keine 100-prozentige Sicherheit“

Leipzig. Prof. Dr. Iris Chaberny leitet seit 1. Oktober 2014 das Institut für Hygiene/Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Leipzig. Das neu am UKL etablierte Institut mit Ausrichtung auf die Krankenhaushygiene ist das einzige in Sachsen und Mitteldeutschland.

 
16.10.2014

Dr. Isabel Wagner erhält den Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Andrologie

Für ihre Forschungsarbeiten zur Beeinflussung der Fruchtbarkeit durch Adipositas erhält die jungen Ärztin Dr. Isabel Wagner, Uniklinikum Leipzig, das diesjährige Forschungsstipendium der Deutschen Gesellschaft für Andrologie in Höhe von 10.000 Euro. Die Auszeichnung wurde ihr auf der Jahrestagung der Gesellschaft verliehen.

 
14.10.2014

UKL-Kinderklinik sagt Danke, Clown Erika!

Leipzig. 13 Jahre war Clown Erika alias Erika Rüde für die kranken Kinder auf den Stationen der UKL-Kinderklinik da. Vor wenigen Tagen ist Erika Rüde gestorben – kurz nach ihrem 80. Geburtstag. Das Team der UKL-Kinderklinik dankt Clown Erika posthum für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

 
14.10.2014

Fachexperten für psychische Erkrankungen tagen in Leipzig

Immer mehr Menschen leiden an psychischen Erkrankungen. Gerade für Patienten, die wegen Art, Schwere oder Dauer einer dieser Krankheiten eine besonders intensive und komplexe krankenhausnahe Therapie benötigen, sind psychiatrische Institutsambulanzen die richtigen Ansprechpartner. „Zum multiprofessionellen Team einer PIA, also einer psychiatrischen Institutsambulanz, gehören Fachärzte, Psychologen, speziell ausgebildete Pflegekräfte, Ergo-, Musik-, Kunst-Therapeuten sowie Sozialarbeiter“, so Prof. Dr. Katarina Stengler, Leiterin der psychiatrischen Institutsambulanz am Universitätsklinikum Leipzig. „All diese Fachexperten erwarten wir am 16. Oktober zu einem Symposium, bei dem sowohl neue Regelungen als auch praktische Erfahrung im Mittelpunkt stehen.“

 
Seite: 12336 eine Seite vor