Aktuelle Pressemitteilungen

Seite: 12334 eine Seite vor
 
01.07.2015

Winzige beschichtete Ballons ermöglichen schonende Therapie von Gefäßleiden

Leipzig. Ein kleiner beschichteter Ballon revolutioniert die Behandlung von Gefäßleiden: Eine multizentrische Studie zeigt jetzt die erhöhte Wirksamkeit und Nachhaltigkeit der Behandlung von arteriellen Verschlüssen in den Beinen mittels medikamentenbeschichteter Ballons gegenüber Verfahren der konventionellen Dehnung. Die Methode wird erst seit einigen Jahren an verschiedenen Gefäßzentren in Deutschland angewendet – am Uniklinikum Leipzig kann damit bereits die Hälfte aller Patienten behandelt werden.
Die gemeinsame Studie der Gefäßspezialisten am Universitätsklinikum Leipzig und der Harvard Medical School in Boston wurde jetzt im New England Journal of Medicine online veröffentlicht.

 
29.06.2015

Frühchen-Picknick im Universitätsklinikum Leipzig

Leipzig. Am 3. Juli ist es wieder soweit: Schwestern und Ärzte der Abteilung Neonatologie am Universitätsklinikum Leipzig erwarten ihre früheren kleinen Patienten und deren Eltern zum nun schon traditionellen Frühchen-Picknick. Es soll wieder ein gemütlicher Gedanken- und Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen werden. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr der Lurchi im Frauen- und Kinderzentrum. Wenn das Wetter mitspielt, geht es hinaus in den Klinikpark, wo Kinder und Erwachsene genügend Bewegungsspielraum finden. Mitzubringen sind nur gute Laune und eine Picknickdecke.

 
26.06.2015

UKL-Blutbank bittet Blutspendewillige in den Sommerferien wieder um Unterstützung

Sommer, Sonne, Strand - und Blutspende: Jedes Jahr und ganz besonders in den Sommermonaten zählt für die UKL-Blutbank die aktive Mithilfe ihrer Blutspender wieder mehr denn je. Wer daher in den nächsten Wochen eine Urlaubsreise plant und vorher noch schnell eine gute Tat vollbringen möchte, ist herzlich eingeladen, das Institut für Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Leipzig mit einer lebensrettenden Vollblutspende zu unterstützen.

 
25.06.2015

Einfluss von Essen auf Depression

Mediziner der Universität Leipzig beteiligen sich am Europäischen Forschungsprojekt "MooDFOOD". Darin wird die Rolle der Nahrungszusammenstellung, der Ess- und Ernährungsgewohnheiten sowie von Übergewicht auf die Psyche untersucht. Das Ziel ist, wirksame Ernährungsstrategien zu entwickeln, um einer Depression vorzubeugen. Insgesamt 14 Partner aus Europa sind an dem von der EU mit 8,9 Millionen Euro für fünf Jahre geförderten Forschungsprojekt beteiligt. Die Forschungsförderung für Leipzig beläuft sich auf gut 831.000 Euro.

 
24.06.2015

Im Aufwärtstrend

Leipzig. Das Jahr 2014 war für die Universitätsmedizin Leipzig ein wechselvolles Jahr mit vielen Neuerungen. Den Schwerpunkt bildete am UKL dabei die qualitative, organisatorische und leistungsbezogene Weiterentwicklung der über 50 Kliniken, Abteilungen, Sektionen und Institute. Dabei konnte dank einer Vielzahl von Maßnahmen eine deutliche Leistungsverbesserung im letzten Quartal erzielt werden, wie heute auf der Bilanzpressekonferenz berichtet wurde.

 
Seite: 12334 eine Seite vor