Aktuelle Pressemitteilungen

Seite: 12337 eine Seite vor
 
25.08.2016

Wo starke Kräfte sinnlos pressen: Zu viel Knirschen macht Zähne langfristig kaputt

Leipzig. Gerade Zahnärzte müssen immer wieder feststellen, dass viele Menschen den Ausspruch "sich durch etwas durchbeißen müssen" viel zu wörtlich nehmen: Immer wieder pressen sie ihre Kiefer aufeinander, bewegen dabei den Unterkiefer und knirschen so mit den Zähnen. Auf Dauer tut dies den menschlichen Kauwerkzeugen nicht gut, auch Muskel- und Kiefergelenkschmerzen können auftreten. Häufige Ursache: Stress – und zwar sowohl situationsbedingter als auch chronischer Stress.

 
23.08.2016

Umbau erleichtert Arbeitsablauf in UKL-Zentralsterilisation

Leipzig. Mehr Platz, verbesserte Abläufe, eine Investition von 500.000 Euro: Die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) des UKL ist umgebaut worden. Hier im Untergeschoss des Operativen Zentrums in der Liebigstraße, wo sämtliche OP-Instrumente und anderes sterilisiert werden, wuchs die Fläche in den vergangenen Monaten bei laufendem Betrieb um 100 auf jetzt 750 Quadratmeter. Ein Großraum-RDG erleichtert nun die Arbeit der 28 Mitarbeiter.

 
18.08.2016

UKL-Wochenstation: Sanfte Hilfe nach der Geburt

Leipzig. Natürlich wirksam und ganz ohne Nebenwirkungen: Homöopathische Mittel können verschiedenste Probleme, die direkt nach der Geburt des Kindes auftreten, schnell und sanft beseitigen. Auf der Wochenstation des UKL wird Homöopathie seit über zehn Jahren erfolgreich für nachgeburtliche Beschwerden eingesetzt.

 
17.08.2016

Bundesgesundheitsminister Gröhe zu Besuch im Innovationszentrum für computerassistierte Chirurgie der Universität Leipzig

Rektorin Prof. Dr. Beate Schücking begrüßte heute gemeinsam mit Institutsdirektor Prof. Dr. Andreas Melzer und Sachsens Sozialministerin Barbara Klepsch den Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bei seinem Besuch im Innovation Center Computer Assisted Surgery (ICCAS) der Universität Leipzig. Der Bundesminister informierte sich über den aktuellen Forschungsstand der Forschungstätigkeiten bei der Entwicklung zukunftsweisender Softwaretechnologien im Bereich der computergestützten Medizin.

 
15.08.2016

Kieferknacken: Wenn die Knorpelscheibe aufs Gelenkköpfchen springt

Leipzig. Es ist kein seltenes Phänomen, doch nur 15 Prozent der Betroffenen sind sich dessen bewusst. Viele Menschen registrieren es nicht, bei Untersuchungen ergab sich allerdings, dass es fast jeder Dritte tut: mit dem Kiefer knacken.

 
Seite: 12337 eine Seite vor