Aktuelle Pressemitteilungen

Seite: 12336 eine Seite vor
 
20.01.2017

Azubis übernehmen Station am UKL

Leipzig. Am Universitätsklinikum Leipzig haben Schüler der Medizinischen Berufsfachschule vorübergehend die Führung einer Station in der Kinderklinik übernommen. Die Auszubildenden der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege im 3. Lehrjahr kümmern sich eigenverantwortlich um nahezu alle täglichen Arbeiten auf der Station – von der Betreuung der kleinen Patienten und Gesprächen mit deren Eltern über die Aufnahme und Entlassung bis hin zu Hygienearbeiten oder der Vorbereitung von Medikamenten. Dabei werden sie von erfahrenen Praxisanleitern unterstützt. Das Projekt findet zum ersten Mal am UKL statt.

 
17.01.2017

Neujahrsempfang 2017: Universitätsmedizin Leipzig weiter auf Erfolgskurs

Leipzig. 2016 war für die Universitätsmedizin Leipzig ein Jahr voller Anfänge: Auf dem Gelände des Medizincampus an der Liebigstraße starteten allein vier große Baumaßnahmen, flankiert von einer Vielzahl kleinerer. Neben der weiteren baulichen wurde zudem die strukturelle Entwicklung entscheidend vorangetrieben, auch mit Blick auf den anstehenden Generationswechsel in den Kliniken und Instituten.

 
16.01.2017

Den Durchblick bekommen – wer will Orthoptist werden?

Leipzig. Bei Sehstörungen haben Orthoptisten den Durchblick! Wer naturwissenschaftlich interessiert ist und diesen spannenden medizinischen Fachberuf in der Augenheilkunde gern erlernen möchte, sollte sich jetzt schnell an der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig (MBFS) bewerben und sich einen der wenigen Ausbildungsplätze sichern, denn: Die MBFS ist in der gesamten ostdeutschen Region die einzige Schule, die in diesem Jahr Orthoptisten ausbildet. Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2017.

 
14.01.2017

Neue Chancen für die Behandlung von Tumoren der Leber und des Gallengangs

Mit einer wissenschaftlichen Veranstaltung der Extraklasse startet das neue Universitäre Lebertumorzentrum Leipzig (ULTC) ins Jahr 2017.

 
13.01.2017

„Chamäleon der Medizin“: Eine Zöliakie bleibt häufig unerkannt

Leipzig. Am 21. Januar findet am Universitätsklinikum Leipzig ein Arzt-Patienten-Seminar zur Zöliakie statt. Veranstalter ist die Leipziger Selbsthilfegruppe der Deutschen Zöliakiegesellschaft (DZG). Die mittlerweile fast 300 Mitglieder zählende Gruppe lädt Betroffene, deren Angehörige, Ärzte sowie Interessierte herzlich dazu ein. Die Besucher erwarten Vorträge namhafter Referenten rund um das Thema Zöliakie – vom Umgang mit der Krankheit, Hilfsangeboten bis hin zu rechtlichen Aspekten. Darüber hinaus gibt es auch die Gelegenheit Fragen an die Experten zu richten und sich über glutenfreie Produkte zu informieren. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

 
Seite: 12336 eine Seite vor