Aktuelle Pressemitteilungen

Seite: 12337 eine Seite vor
 
24.07.2014

Hepatitis: Selbstschutz vor der gefährlichen Leberentzündung ist möglich

An Hepatitis sterben in Europa mehr Menschen als an AIDS. Darauf macht Prof. Dr. Thomas Berg, Leiter der Hepatologie am Universitätsklinikum Leipzig, mit Blick auf den Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli 2014 aufmerksam. Zwar gibt es jetzt neue Medikamente, die Patienten mit Hepatitis B und C sehr gut helfen können. Da aber die Dunkelziffer der mit dem Hepatitisvirus infizierten Menschen sehr hoch ist, kommen die neuen Behandlungsmöglichkeiten nur für einen Bruchteil aller Patienten zum Einsatz. Daher soll gezielt nach Hepatitisvirus-Infektionen gesucht werden.

 
23.07.2014

Der Schwangerschaftsdepression davon spazieren

In einer neuen Studie erforschen Ärztinnen und Psychologinnen der Universitätsmedizin Leipzig eine neue Therapieform für adipöse, depressive Schwangere. Mit einer Kombination aus Bewegung und Psychotherapie bekämpfen die teilnehmenden Frauen ihre Krankheiten und können dadurch auch die Risiken für ihr Kind reduzieren. Für die Studie werden noch Probandinnen gesucht.

 
11.07.2014

Personalia aus der Medizin

Prof. Dr. Burkhard Pleger hat an der Universität Leipzig die Professor für Kognitive Neurowissenschaften angetreten. Darüber hinaus sind zwei Forscher der Medizinischen Fakultät mit hohen internationalen Auszeichnungen gewürdigt worden. Mehr ist im nachfolgenden Text zu erfahren.

 
09.07.2014

Neues Kindernachsorgezentrum am Uniklinikum Leipzig

Leipzig. Am Universitätsklinikum Leipzig gibt es ein neues Nachsorgezentrum für Kinder. Damit erweitert das UKL sein Nachsorgeangebot, das es seit 2012 für die Nachbetreuung von schwerkranken Neugeborenen und Frühgeborenen im häuslichen Umfeld gibt. Zukünftig werden auch kleine Patienten anderer Stationen der Kinderklinik von der medizinischen und psychosozialen Unterstützung des Nachsorgezentrums „Alle Dabei - Leipzig“ profitieren. Das Zentrum ist assoziiertes Mitglied des Bundesverbandes Bunter Kreis e.V., der Nachsorgeeinrichtungen deutschlandweit berät und vernetzt.

 
08.07.2014

Stadtwerke Leipzig unterstützen Kinderklinik des Universitätsklinikums

Leipzig. In zwei konkreten Projekten engagieren sich die Stadtwerke Leipzig künftig für erkrankte Kinder und deren Eltern. Sie schlossen darüber einen Vertrag mit der „Stiftung Kinderklinik Leipzig – Für die Zukunft unserer Kinder in Leipzig“. Die Vertragsdokumente wurden am Dienstag in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Leipzig ausgetauscht.

 
Seite: 12337 eine Seite vor