Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Projektmanager (m/w/d) (8831)

Klinik und Poliklinik für Hämatologie, Zelltherapie, Hämostaseologie und Infektiologie, KB Hämatologie und Zelltherapie

in Vollzeit 40 Std./Woche, befristet (bis 31.03.2027, mit Möglichkeit der Verlängerung, Drittmittel)
TV-L EG 9a
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

Werden Sie Teil des medizinischen Fortschritts und helfen, spannende klinische Studien zur Gestaltung der Krebstherapie von morgen umzusetzen.

Wenn Sie Interesse und Motivation haben:

- sich in der Krebsforschung zu engagieren,
- unterstützend in der Entwicklung und Etablierung modernster Therapiemethoden in Studien der Phasen 1 – 4 zu sein,
- zu arbeiten und zu kommunizieren in einem internationalen Arbeitsumfeld und

wenn die im folgenden benannten Hauptaufgaben zu Ihren „Lieblingsdisziplinen“ gehören inklusive entsprechender Fachkenntnis:

- kaufmännische /betriebswirtschaftliche Betreuung innovativer Projekte der klinischen Forschung in selbständiger und präziser Arbeitsweise,
- mit „Biss“ Budget- und Vertragsstrategien verfolgen mit (inter-)nationalen Sponsoren,
- die Realisierung von Start-up-Prozessen früher klinischer Studien steuern und begleiten als 1. Ansprechpartner/-in innerhalb interdisziplinärer Teams,
- „Drittmittel managen“: das Fakturieren und die Prozesskette bis hin zum Ausgleich diverser Drittmittelkonten ausführen und damit Schnittstelle sein für alle internen Projektleiter/-innen als auch externen und internationale Vertragspartner,
- Bündelung aller personalbezogenen Strategien, Maßnahmen und Handlungsfelder, die Sie mit einer Hands-on-Mentalität, einer hervorragenden Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit und solidem Fach- und Erfahrungsschatz realisieren,

bieten wir Ihnen eine

spannende berufliche Perspektive in einem stetig wachsenden und gut gemischten Generationen-Team!

Unsere Studieneinheit koordiniert, organisiert und realisiert alle Prozesse klinischer Studien (Phase I-IV) innerhalb der Klinik und Poliklinik für Hämatologie, Zelltherapie, Hämostaseologie und Infektiologie in indikationsbezogenen Teams mit 25 Mitarbeitern. In der klinischen Forschung werden Substanzen untersucht, welche erstmals am Menschen (First-in-Human) eingesetzt werden, hinsichtlich Verträglichkeit und Wirksamkeit. Dies ist für die Entwicklung modernster Therapieverfahren ein unabdingbarer Teil früher klinischer Forschung.

Für unser dynamisches und kooperatives Team suchen wir

Mitarbeiter:innen, die als Teamplayer mit Eigeninitiative, ausgeprägter Empathie und vor allem auch genauer und gewissenhafter Tätigkeit die Position eines/einer Projektmanager:in ausüben. Dabei sind wir an einer längerfristigen Tätigkeit außerordentlich interessiert! Anschlussverträge an die befristete Tätigkeit sind gewünscht und von uns vorgesehen. Die Position eignet sich ideal für Quereinsteiger aus kaufmännischen Berufen oder potentielle Bewerber:innen mit einem betriebswirtschaftlichen Studienabschluss und entsprechendem beruflichen Background.

Ihr Profil

• abgeschlossenes BWL-Studium oder eine vergleichbare Qualifikation mit bereits vorhandenen profunden Berufserfahrungen
• Kenntnisse der üblichen Datenverarbeitungsprogramme (Microsoft Office) sowie intuitiver Umgang mit Dokumentationssystemen
• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Interesse an patientenorientierter Arbeit
• Fähigkeit zum selbstständigen und strukturierten Arbeiten, aber auch sehr gute Teamfähigkeit sowie Zuverlässigkeit und Flexibilität
• Kenntnisse im Bereich der Hämatologie / Onkologie von Vorteil

 

Freuen Sie sich auf:

  • einen interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
  • ein internationales, attraktives Arbeitsumfeld
  • einen Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
  • die Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
  • flexible Arbeitszeiten
  • sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • mit beruflichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten
Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer und Gehaltsvorstellung bis spätestens 19.04.2024 schriftlich einzureichen und an den Bereich Personal der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Liebigstraße 27, Haus E, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Kerstin Smiszek unter 0341/ 97-12647 bzw. Kerstin.Smiszek@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Das UKL unterliegt den Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Daher dürfen nur Personen tätig werden dürfen, die einen Immunitätsnachweis gegen Masern vorlegen.

 

Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung, nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, bevorzugt berücksichtigt.

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.500 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie und Hebammenkunde

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.