Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Facharzt / Oberarzt und zum Erwerb der Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin (m/w/d) (7667)

Zentrale Notfallaufnahme/ Beobachtungsstation Notaufnahme

in Vollzeit/Teilzeit möglich, unbefristet  
HTV-Ärzte UKL  
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

  • Klinische Tätigkeit in der Versorgung aller Akut- und Notfallpatienten des Universitätsklinikums Leipzig
  • Mitwirkung bei weiteren Aufgaben in der Zentralen Notfallaufnahme, z.B. Teilnahme am Notarztdienst, notfallmedizinische Ausbildungstätigkeit für den Rettungsdienst sowie für die Fachweiterbildung Notfallpflege
  • Möglichkeit zur Ausübung einer Leitungsfunktion in der Zentralen Notfallaufnahme
  • Interesse an Fort- und Weiterbildungen z.B. ZNA-Mittwochsfortbildung, LIFEMED-Symposium, Invasive Notfalltechniken

Ihr Profil

  • abgeschlossene Facharztausbildung in einem notfallmedizinisch relevanten Fachgebiet
  • sehr hohes Interesse an einer Tätigkeit in der klinischen Notfallmedizin
  • Interesse an der Ausbildung in der Notfallmedizin mit einem didaktischen und pädagogischen Geschick für Vortragstätigkeit, praktischen Unterricht und Unterrichtsorganisation
  • hohe soziale Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Erfahrungen in der Prozessoptimierung sowie Flexibilität auch bei hoher Arbeitsbelastung
  • ausgeprägte Teamfähigkeit im interdisziplinären Umfeld
  • Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten, interdisziplinären Projekten und Lehrtätigkeit (Dissertation)

In unserer Zentralen Notfallaufnahme werden rund 36.500 Patienten pro Jahr versorgt. Bisher werden hierfür 2 Schockräume und 18 Behandlungs- bzw. Überwachungsplätze vorgehalten. Die bauliche Anpassung erfolgt aktuell mit einer „fast-track"-Einheit, einem erweiterten Überwachungsbereich und einem CT für die Schockräume. Die neue Beobachtungsstation Notaufnahme wurde bereits in 10/2021 eröffnet. Die Einführung der elektronischen Patientenkurve mit weitgehender Digitalisierung unserer Behandlungsprozesse befindet sich ebenfalls in Umsetzung. 

Weitere Informationen: www.zna.uniklinikum-leipzig.de

Sie können sich bis zum 31.12.2022 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.
Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber:innen finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Prof. Dr. med. André Gries unter 0341/ 97-17968 bzw. Andre.Gries@uniklinik-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund gesetzlicher Regelungen nur Bewerber einstellen können, die über die Immunität gegen Masern und Covid19 verfügen. Die entsprechenden Nachweise müssen von Ihnen vorgelegt werden.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 34 Kliniken, 10 Instituten, 35 OP-Sälen, 50 Stationen und ca. 6.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.
Als zweitgrößter Arbeitgeber Leipzigs liegt es uns besonders am Herzen, dass sich unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei uns wohlfühlen. Daher erhalten unsere Beschäftigten zahlreiche Vergünstigungen und exklusive Angebote.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.