Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d) (7539)

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin

in Vollzeit/Teilzeit möglich, unbefristet  
Haustarifvertrag des UKL  
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

  • Durchführung und/oder Erlernen des gesamten Spektrums nuklearmedizinischer Untersuchungs- und Behandlungsmodalitäten inklusive Blutentnahmen, Portionierung und Verabreichung von Radiopharmazeutika sowie Aufbereitung und Auswertung von Untersuchungsergebnissen
  • Integration in den physikalisch-technischen Routineablauf bei der Betreuung des Großgeräteparks (u.a. PET/MRT, PET/CT, SPECT/CT)
  • technische Mitwirkung im GMP-konformen Radionuklidlabor der diagnostischen Nuklearmedizin
  • organisatorische Mitwirkung bei der Dokumentation von Leistungen im administrativen Patientendokumentationssystem (RIS) und entsprechenden statistischen Analysen
  • technische Mitwirkung bei der Durchführung klinischer Studien inklusive Bedienung der Bildgebenden Systeme (PET/MRT) und periphären Messgeräte (Gammacounter, Aktivimeter, EKG etc.)

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technischer Radiologieassistent (m/w/d)
  • Fachkunde zum Umgang mit ionisierender Strahlung und radioaktiven Stoffen nach Strahlenschutzverordnung
  • selbstständiges, zielorientiertes sowie verantwortungsbewusstes und zuverlässiges Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Motivation und Flexibilität
  • gute EDV-Kenntnisse (Office, SAP, Bildverarbeitung) sind wünschenswert
Sie können sich bis zum 12.08.2022 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Cornelia Pötzsch unter 0341/ 97-18006 bzw. Cornelia.Poetzsch@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund gesetzlicher Regelungen nur Bewerber einstellen können, die über die Immunität gegen Masern und Covid19 verfügen. Die entsprechenden Nachweise müssen von Ihnen vorgelegt werden.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 34 Kliniken, 10 Instituten, 35 OP-Sälen, 50 Stationen und ca. 6.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.
Als zweitgrößter Arbeitgeber Leipzigs liegt es uns besonders am Herzen, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohlfühlen. Daher erhalten unsere Beschäftigten zahlreiche Vergünstigungen und exklusive Angebote.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.