Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (d) (7125)

Institut für Hygiene, Krankenhaushygiene und Umweltmedizin sowie Med. Psychologie der MHH

in Vollzeit/Teilzeit möglich, befristet auf 3 Jahre (Verfügbarkeit der Drittmittel)
TV-L EG 13
Eintrittstermin: 01.01.2022

Die Herausforderungen

  • Planung, Durchführung und Steuerung eines Versorgungsforschungsprojektes an der Schnittstelle zwischen Psychologie und Hygiene
  • Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen der Infektionsprävention durch verhaltens- und kommunikationspsychologische sowie teambezogene Ansätze
  • Entwicklung von verhaltenspsychologisch orientierten Modulen für Aus- und Weiterbildungs­curricula

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • Kenntnisse in der Medizinischen Psychologie/Gesundheitspsychologie oder Arbeits- und Organisa­tions­psychologie
  • Erfahrung in der Entwicklung und Durchführung von Schulungs- oder Coachingverfahren oder verwandten Ansätzen
  • selbständige und flexible Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, analytisches und wissenschaftliches Denkvermögen, Englischkenntnisse sowie Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Planung, Durchführung und Steuerung von Forschungsprojekten sind wünschens­wert
  • Berufserfahrungen im Bereich der Infektionsprävention/-kontrolle sind wünschenswert

Die Stelle ist im Forschungsprojekt „Infektionsprävention mit Kopf und Herz: Psychologisches Empowerment von Hygieneteams (IP-POWER)“ angesiedelt, das von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung gefördert und vom UKL in Kooperation mit der MHH durchgeführt wird. Thematischer Schwerpunkt sind die psychologischen und didaktischen Kompetenzen von Hygieneteams in Krankenhäusern. Konkret geht es dabei um die Befähigung der Hygieneteams, die infektionspräventive Compliance von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die direkt am Patienten tätig sind, effektiv und nachhaltig zu fördern.

 

Sie können sich bis zum 28.09.2021 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilen Professor Dr. med. Iris F. Chaberny und Professor Dr. phil. Dipl.-Psych. Thomas von Lengerke  unter 0341/ 97-15600 oder 0511/523-4445 bzw. krankenhaushygiene@medizin.uni-leipzig.de oder akyol.zada@mh-hannover.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie und der Hebammenkunde.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.