Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Basiskurs Palliative Care (6840)

Weiterbildung gemäß §39a SGB V

 ,    
nach Vereinbarung  
Eintrittstermin: 08.06.2022

Die Herausforderungen

Der Basiskurs Palliative Care vertieft medizinische Kenntnisse und pflegerische Kompetenzen im Hinblick auf die besondere Situation schwerstkranker und sterbender Menschen und entwickelt diese weiter.

Sie schulen Ihre Sensibilität in der ganzheitlichen Wahrnehmung und Begegnung spezifischer Bedürfnisse von Patienten/-innen und deren Angehörigen sowie als Vermittler/-in im interdisziplinären Team. Sie reflektieren Ihr berufliches Handeln und erkennen die Notwendigkeit und Möglichkeiten der Selbstpflege im Pflegealltag und besonders in Situationen beruflicher Grenzerfahrungen.

Mit der Qualifizierung werden die Qualitätsanforderungen an Pflegefachkräfte im stationären und ambulanten Palliativ- und Hospizdienst gemäß §39a SGB V erfüllt.

Die insgesamt mindestens 160 Unterrichtsstunden beinhalten folgende Themenschwerpunkte:

- das Konzept Palliative Care – die Rolle der Pflegefachkraft im Fokus

- pflegerische Interventionen zur Symptomlinderung

- seelische, soziale und spirituelle Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase sowie von deren Angehörigen

- Trauerbegleitung

- Möglichkeiten der Selbstpflege

Diese sind in Präsenzzeit und als selbstgesteuertes Lernen (z.B. in Form von E-Learning) geplant.

Der Basiskurs Palliative Care schließt mit einem schriftlichen Leistungsnachweis ab.

Ende des Basiskurses Palliative Care: 09.12.2022

Weiterbildungskosten:         1.600 €

Die Kosten für Mitarbeiter/-innen des UKL werden über eine Weiterbildungsvereinbarung geregelt.

Ihr Profil

- Berufsabschluss als Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/innen oder Altenpfleger/innen

- Sicherstellung der individuellen Bearbeitung der E-Learning-Lehreinheiten sowie der Teilnahme an Online-Seminaren

Bewerbungsunterlagen:

- Antrag zur Aufnahme einer Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe:
  http://roxtra.medizin.uni-leipzig.de/Roxtra/doc/showfile.aspx?FileID=50565)

- tabellarischer Lebenslauf

- Kopie der Urkunde des Berufsabschlusses in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, (Kinder-)Krankenpflege bzw.     Altenpflege

- Kopie des Zeugnisses über die staatliche Prüfung in der Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege, (Kinder-)Krankenpflege bzw. Altenpflege

- Teilnahmebestätigungen besuchter einschlägiger Fort- und Weiterbildungen

Mitarbeiter/-innen des UKL beachten bitte zusätzlich die Auswahlbedingungen in der Ausschreibung im Internen Stellenmarkt.

 

Sie können sich bis zum 30.11.2021 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Frau Cornelia Ulbrich unter 0341/ 97-26053 bzw. cornelia.ulbrich@uniklinik-leipzig.de.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 27 Kliniken und ca. 4.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.