Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Medizinisch-technische/-r Assistent/-in (d) (6121)

Klinik und Poliklinik für Angiologie (Gefäßmedizinisches Zentrum)

in Vollzeit/Teilzeit möglich, befristet auf 2 Jahre  
Haustarifvertrag des UKL  
Eintrittstermin: sofort

Die Herausforderungen

  • Assistenz im angiologischen Katheterlabor (steril/unsteril) bei interventionellen Eingriffen (u.a. Überwachung der Vitalparameter, Medikamentengabe)
  • präoperative Vorbereitung der Patienten sowie deren Versorgung und Betreuung während der Untersuchungen inklusive des Beherrschen der Notfallversorgung sowie Reanimation
  • fachgerechtes Anreichen von Instrumenten und medizinischen Produkten
  • Bedienung und Kontrolle der medizinischen Geräte nach erfolgter Anleitung sowie Reinigung dieser unter Einhaltung der Hygienebestimmungen
  • Dokumentation und Datenpflege im SAP  
  • Kalkulation von Medikamenten und Materialverbrauch sowie selbständige Durchführung von Qualitätskontrollen

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technische/-r Radiologieassistent/-in oder Medizinisch-technische/-r Assistent/-in für Funktionsdiagnostik
  • einschlägige Berufserfahrung im Katheterlabor ist wünschenswert, aber nicht erforderlich
  • Nachweis der Strahlenschutzkunde ist erforderlich (kann auch erworben werden)
  • hohe fachliche und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit, Engagement und eine strukturierte Arbeitsweise
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office), SAP ist von Vorteil
  • Einsatz im Schichtdienst und Rufbereitschaft auch an Sonn- und Feiertagen

Abteilung für interventionelle Angiologie/Katheterlabor
Sie können sich bis zum 31.12.2020 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Stephanie Seidel unter 0341/ 97-18783 bzw. stephanie.seidel@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 27 Kliniken und ca. 4.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.