Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-in (d) (5888)

Institut für Humangenetik

in Vollzeit/Teilzeit möglich, befristet auf 2 Jahre (mit Möglichkeit der Verlängerung)
nach Vereinbarung  
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

  • Koordination und Logistik im Probeneingang (u. a. Annahme, Aufnahme und Versand von Blutproben, Gewebe, DNA, Vergabe von Laboraufträgen, Mahnwesen, etc.) und Ansprechpartner für Einsender
  • Anlage und Dokumentation von Fällen im SAP und im hauseigenen Dokumentationssystem
  • Aktenpflege, Befundversand, Durchführung von PC-gestützter Abrechnung, Mitarbeit im Qualitätsmanagement
  • Übertragung der Diagnostikaufträge der Einsender in das elektronische System

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische/-r Dokumentationsassistent/-in, medizinisch-technische/-r Laborassistent/-in oder vergleichbarer Abschluss
  • einschlägige Berufserfahrungen in der Probenverwaltung/-logistik oder Labortätigkeit
  • Erfahrung und Routine im Bereich der medizinischen Dokumentation sowie Kenntnisse in der Abrechnung medizinischer Leistungen
  • Verantwortungsbewusstsein, Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit sowie sowie dienstleistungsorientiertes Denken und Handeln
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Organisationstalent, hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • gute Englischkenntnisse

 

Die MedVZ Medizinisches Versorgungszentrum am Universitätsklinikum Leipzig GmbH ist eine 100%-ige, gemeinnützige Tochter des Universitätsklinikums Leipzig AöR. Unsere Einrichtungen befinden sich auf dem Campus des Universitätsklinikums und im Stadtgebiet Leipzig. Wir bieten unseren Patienten eine ganzheitliche und interdisziplinäre Versorgung aus einer Hand, mit einem umfassenden Leistungsspektrum von der Basisversorgung, über die spezialisierte Diagnostik bis hin zur komplexen Therapie. Dabei arbeiten unsere Fachärzte in engem Austausch mit dem Universitätsklinikum Leipzig. Mit modernster Medizintechnik und qualitativ hochwertiger Medizin behandeln wir jährlich ca. 50.000 Patienten.

Sie können sich bis zum 04.03.2020 auf diese Stelle online-bewerben.

Bewerbungen werden ausschließlich über das Bewerberportal entgegengenommen.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Prof. Johannes Lemke unter 0341/ 97-23800 bzw. Johannes.Lemke@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 27 Kliniken und ca. 4.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.