Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Medizinisch-technische/-r Assistent/-in (d) (5631)

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

in Vollzeit, befristet auf 5 Jahre  
TV-L EG 6
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

  • selbständige Präparation von Primärzellen, insbesondere aus Haarwurzeln, Knochenmark und Fettgewebe, spezifische Selektion und nachfolgende Analyse, Kultivierung der präparierten Zellen, von adhärenten Zellen, Betreuung der Zellbestände im Kryo-Lager
  • Durchführung von RNA-, DNA- und Genexpressionsanalysen (qRT-PCR, PCR)
  • Bearbeitung von adhärenten Zellen und histologischen Proben, IF-Färbungen und Immunfluoreszenzmikroskopie, Umgang mit Keyence digitalen Mikroskopiesystemen
  • Test-Assays (WST, Live/Dead, Angio-Tube Assay), Extinktionsanalysen 
  • Teilnahme bei der Planung /methodischen Etablierung vom Labor Set-Up und Experimenten, eigenständige Auswertung und Dokumentation, Betreuung von Studenten und Praktikanten, Einhaltung von Verhaltensregeln im Labor
  • Administrative Betreeung des Labors ( Laborgeräten, Gerätedokumentation,  Wartung, Justierung und Einweisungen von Mitarbeitern, Lagerbestand,  Labordokumentation, Organisation und Durchführung von Geräte- und Raumeinweisungen, Abwicklung von Bestellprozessen, Terminabsprache mit Vertretern, Zuarbeit der Gefahrstoffbeauftragten und Sicherheitsbeauftragten)

Ihr Profil

  • MTA-, TA-, BSc,  MSc oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrung mit der Primärkultur von Stammzellen, insbesondere aus Haarwurzeln
  • Erfahrung der RNA- und DNA- Analysen (RT-PCR), Immunfluoreszenzmikroskopie, histologische Probenbearbeitung, IF- Färbungen, Umgang mit Keyence digitalen Mikroskopiesystemen, Extinktionsanalysen sowie Verständnis deren Experimentellen Grundlagen
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sichere und freundliche Umgang mit den Mitarbeitern
  • überdurschnittliche Einsatzbereitschaft als Teil der Arbeitsgruppe (Teilnahme bei der Planung des Labor Set-Up, der Experimenten, Betreuung von Laborgeräten, Dokumentation, Lagerbestand, Beaufsichtigung der Einhaltung von Verhaltensregeln im Labor)
  • Kommunikation/Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache sowie fortgeschrittene EDV-Kentnisse

 

Forschungslabore der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie, unter der Leitung des Klinikumsdirektors Professor Dr. Dr. Lethaus, beschäftigen sich mit der Regeneration von Knochen-, Knorpel- und Weichgewebe auf dem grundlage- und translationalen Niveau. Ein starker Fokus wird auf die Stammzell-basierten Therapien gesetzt, unter der Laborleitung von Dr. Vuk Savkovic. Wenn Sie sich gern vorstellen können, in einem wachsenden Forschungsfeld und in einer enthusiastischen, internationalen Umgebung zu arbeiten, freuen wir uns auf Ihre aussagestarke Bewerbung.

Alle Bewerbungen sind unter Angabe der Ausschreibungsnummer bis spätestens 26.09.2019 schriftlich einzureichen und an den Bereich 4 – Personal und Recht, Liebigstraße 18, Haus B, 04103 Leipzig, zu richten. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden, sondern ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Dr. Vuk Savkovic unter 0341/ 97-21115 bzw. vsavkovic@sikt.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig gehört mit ihrer über 600jährigen Tradition zu den größten Forschungseinrichtungen der Region Leipzig. Mit über 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie die größte von insgesamt 14 Fakultäten der Universität Leipzig und dient als Ausbildungsstätte für ca. 3.200 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie der Pharmazie.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.