Sie sind hier: Skip Navigation LinksUniversitätsmedizin Leipzig

Arzt/Ärztin in Weiterbildung (d) (5561)

Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie

in Vollzeit, befristet (Ende der Weiterbildungszeit zum/zur Facharzt/-ärztin, mit Möglichkeit der Verlängerung)
Haustarifvertrag des UKL  
Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Die Herausforderungen

  • kontinuierliche und strukturierte Fort- und Weiterbildung in Verbindung mit einem vielseitigen und interessanten Aufgabengebiet
  • volle Weiterbildungsbefugnis für Facharzt/Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt/Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie für die Zusatzweiterbildungen «Spezielle Unfallchirurgie», «Spezielle Orthopädie» und «Kinderorthopädie» und «Handchirurgie» (30 Monate)
  • wissenschaftliches Arbeiten im gesamten Spektrum der muskulo-skelettalen Chirurgie

Ihr Profil

  • ärztliche deutsche Approbation oder zumindest eine deutsche Berufserlaubnis
  • hohe Motivation sowie eigenständige, verantwortungsvolle und zuverlässige Arbeitsweise
  • gute kommunikative Fähigkeiten und freundlicher Umgang mit den Patienten/-innen und den Mitarbeiter/-innen
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse

 

Die Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie ist der Erstversorgungsstufe (Maximalversorgung) zugeordnet und umfasst mehr als 160 Betten. Im Zentrum für Chirurgie ist die Zentrale Interdisziplinäre Notaufnahme mit jährlich ca. 30.000 Patientenversorgungen integriert sowie eine Chirurgische Intensivstation. Neben der Zulassung zum Verletzungsartenverfahren, ist die Klinik auch als Krankenhaus der SAV-Stufe zugeordnet. Eine umfangreiche D-Arzt-Ambulanz sowie separate Spezialsprechstunden (u.a. Wirbelsäule, Endoprothetik, Septische Chirurgie, Gelenkchirurgie, Beckenchirurgie, plastische Chirurgie, Handchirurgie, Tumorchirurgie und Kinderorthopädie) bestehen. Ihr angegliedert sind die Forschungslaboratorien der Chirurgischen Kliniken und das Zentrum zur Erforschung der Stütz- und Bewegungsorgane (ZESBO).

Sie können sich bis zum 19.09.2019 auf diese Stelle online-bewerben.

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre im Rahmen der Bewerbung bereitgestellten personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbung verarbeitet werden. Die Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für Bewerber finden Sie hier.
Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt Professor Pierre Hepp unter 0341/ 97-23200 bzw. Pierre.Hepp@medizin.uni-leipzig.de.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung entsprechende Nachweise bei.

Wir stehen als öffentlicher Arbeitgeber im Herzen von Leipzig für eine Unternehmenskultur, in der das Miteinander für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten großgeschrieben wird. Als Maximalversorger mit 27 Kliniken und ca. 4.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen überzeugen wir durch wegweisende fachliche Spezialisierung sowie modernste bauliche und technische Infrastruktur.

​Job-Newsletter

Gern informieren wir Sie
per Mail über aktuelle Ausschreibungen.